Langläufer starten am Neujahrstag

Deutscher Skiverband mit 14 Athleten zur Tour de Ski

+
Führt das deutsche Aufgebot an: Nicole Fessel.

Leipzig - 14 deutsche Langläufer starten am Neujahrstag in Lenzerheide in die 10. Tour de Ski.

Am Montag wurden die je sieben Frauen und Männer nominiert und eingeladen. Angeführt wird das Aufgebot von den drei Olympia-Medaillengewinnerinnen Nicole Fessel (Oberstdorf), Stefanie Böhler (Ibach) und Denise Herrmann (Oberwiesenthal). Damen-Coach Torstein Drivenes benannte zudem Sandra Ringwald (Schonach-Rohrhardsberg), Hanna Kolb (Buchenberg), Lucia Anger (Oberstdorf) und Monique Siegel (Oberwiesenthal).

Im Aufgebot der Männer fehlt der Thüringer Tim Tscharnke, der im vergangenen Winter in Val di Fiemme eine Tour-Etappe gewonnen hatte. Er steht aus Formgründen nicht zur Verfügung. Die Mannschaft besteht aus den permanenten Weltcup-Startern Jonas Dobler (Traunstein), Sebastian Eisenlauer (Sonthofen), Florian Notz (Dettingen/Erms) und Thomas Bing (Dermbach) sowie Andreas Katz (Baiersbronn), Lucas Bögl (Gaißach) und Andy Kühne (Oberwiesenthal).

Wie Andreas Schlütter, Sportlicher Leiter der Langläufer, mitteilte, wird das Team die ersten fünf Etappen vollzählig bestreiten. Danach wird entschieden, wer auch die drei letzten Tagesabschnitte in Toblach und Val di Fiemme angehen darf.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Biathlon in Ruhpolding: So sehen Sie den Weltcup heute live im TV und Live-Stream
Biathlon in Ruhpolding: So sehen Sie den Weltcup heute live im TV und Live-Stream
tz-Interview: Biathlon-Trainer Reiter über Gössner und seine Rolle
tz-Interview: Biathlon-Trainer Reiter über Gössner und seine Rolle
Groß über Doping: „Bei keinem sicher, dass er sauber ist“
Groß über Doping: „Bei keinem sicher, dass er sauber ist“
Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding
Dahlmeier sei Dank: DSV-Staffel gewinnt auch in Ruhpolding

Kommentare