1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Olympia heute live: Deutscher Gold-Wahnsinn am Mittwoch

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Katharina Hennig: Olympiasiegerin im Langlauf-Teamsprint.
Katharina Hennig: Olympiasiegerin im Langlauf-Teamsprint. © Daniel Karmann/dpa

Was passiert am Mittwoch bei den Olympischen Spielen? Wir begleiten den Tag mit allen deutschen Medaillenchancen im News-Ticker.

10.37 Uhr: Wahnsinn! Deutschland gewinnt Gold im Langlauf! Victoria Carl und Katharina Hennig triumphieren im Teamsprint der Damen.

10.34 Uhr: Deutschland gewinnt Bronze im Biathlon! Die Damen-Staffel jubelt über Platz drei. Und im Langlauf? Auch hier haben die Deutschen Chancen.

Update vom 16. Februar, 8.36 Uhr: Linus Straßer hat eine Medaille im Slalom verpasst. Haben die deutschen Biathletinnen mehr Glück? Sie gehen um 8.45 Uhr an den Start, wir sind im Live-Ticker dabei.

Olympia heute live: Deutscher Medaillen-Coup am Dienstag - Dreifacherfolg im Zweierbob

Update, 15.55 Uhr: Bereits am Montag hatte sich angedeutet, dass es für die deutschen Bobsportler wohl für für einen Podestplatz reicht. Nun kam es noch besser, als sich gleich drei deutsch Zweierbobs auf dem Treppchen wiederfanden. Bronze ging an Christoph Hafer, der sich in den letzten beiden Läufen steigerte und auf Platz drei kämpfte.

Silber ging an Johannes Lochner, während Francesco Friedrich seinen zweiten Olympiasieg im Zweierbob in Folge feierte. Mit 0,49 Sekunden Vorsprung setzte sich der Sachse vor seinem Teamkollegen durch. Mit den drei Medaillen sorgten Hafer, Lochner und Friedich für den ersten Dreifach-Erfolg der olympischen Bob-Geschichte.

Olympia heute im Live-Ticker: Deutsche Kombinierer scheitern knapp am Podest

12.18 Uhr: Die olympische Erfolgsserie der deutschen Kombinierer ist gerissen. Beim Sieg des Norwegers Jörgen Graabak sorgte Manuel Faißt als Vierter für das beste DSV-Ergebnis. Silber ging an Jens Luras Oftebro (Norwegen) vor dem Japaner Akito Watabe.

Norwegens Topstar Jarl Magnus Riiber lag nach dem Springen klar in Führung, bog in der Loipe aber nach zwei Kilometern versehentlich auf die Zielgerade ab, musste umkehren und verlor die Führung.

Zweitbester Deutscher wurde Normalschanzen-Olympiasieger Vinzenz Geiger als Siebter, Julian Schmid wurde Zehnter. Die deutschen Kombinierer gingen somit erstmals seit 2010 in einem olympischen Wettkampf leer aus, zuletzt hatten sie in vier Wettbewerben in Folge Gold geholt.

Für Deutschland geht der bittere Dienstag also weiter! Damen-Abfahrt, Biathlon-Staffel der Herren und Nordische Kombination - drei vierte Plätze! Die gute Nachricht: Gleich geht es im Zweier-Bob weiter. Und da ist Deutschland quasi unschlagbar! Aktuell sieht es schwer danach aus, als würden Gold und Silber in die Bundesrepublik gehen. Wir sind am Nachmittag im Live-Ticker dabei.

Olympia heute im Live-Ticker: Gute Chancen in der Nordischen Kombination

10.02 Uhr: Die deutschen Kombinierer benötigen im Einzel von der Großschanze im Kampf um die Olympia-Medaillen eine Aufholjagd. Nach einem mäßigen Springen liegt Ersatzmann Manuel Faißt als bester Deutscher auf Rang vier. Sein Rückstand auf den führenden Rückkehrer Jarl Magnus Riiber (Norwegen) beträgt allerdings schon 47 Sekunden.

Faißt, der für Eric Frenzel zum Einsatz kam, flog auf 133,0 m und damit neun Meter kürzer als Riiber, der erst am Montag aus der Corona-Quarantäne entlassen worden war. „Ich bin natürlich rundum glücklich. Jetzt gehen wir mit vollem Engagement in die Loipe“, sagte Faißt im ZDF.

Zweitbester Deutscher ist Julian Schmid auf Platz neun (+1:35 Minuten). Normalschanzen-Olympiasieger Vinzenz Geiger muss als 14. bereits 2:15 Minuten auf Riiber aufholen, er kann aber mit seinem Oberstdorfer Teamkollegen Johannes Rydzek (15./+2:18) auf die Verfolgungsjagd gehen. „Die Ausgangsposition ist okay, von da kann man angreifen“, sagte Rydzek.

Riiber liegt 44 Sekunden vor seinem estnischen Trainingskollegen Kristjan Ilves und dem punktgleichen Japaner Ryoto Yamamoto. Topstar Riiber war ohne Trainingstag an die Schanze gegangen. Ob seine Form unter den fast zwei Wochen im Hotelzimmer gelitten hat, wird sich im Skilanglauf über zehn Kilometer (ab 18.30 Uhr OZ/11.30 MEZ/ZDF und Eurosport) zeigen.

Der ebenfalls am Montag aus der Quarantäne gekommene Frenzel war noch nicht am Start, unterstützt seine Teamkollegen aber an der Strecke. Der dreimalige Olympiasieger hofft, am Donnerstag in der Staffel zum Einsatz zu kommen.

Olympia heute live: Biathlon-Drama! Deutschland verpasst nächste Medaille

9.01 Uhr: Die deutschen Biathlon-Männer sind bei den Olympischen Winterspielen wie zuletzt 2010 ohne Staffel-Medaille geblieben. Erik Lesser, Roman Rees, Benedikt Doll und Philipp Nawrath mussten sich bei den Winterspielen in China am Dienstag nach einer Strafrunde im letzten Schießen und neun Nachladern mit dem vierten Platz begnügen. Das Quartett des Deutschen Skiverbands hatte nach 4 x 7,5 Kilometern 1:04,3 Minuten Rückstand auf Olympiasieger Norwegen. Silber sicherte sich in Zhangjiakou Frankreich, Bronze ging an das russische Team.

2014 hatte Deutschland in Sotschi Silber gewonnen, vor vier Jahren in Pyeongchang reichte es zu Bronze. Gold hatten die Skijäger zuletzt 2006 in Turin geholt und warten seit dem WM-Titel 2015 in Finnland auf einen weiteren großen Coup.

Für die Skijäger bleibt es dabei nach acht von insgesamt elf Rennen bei einer Medaille. Gleich im ersten Einzelrennen hatte Denise Herrmann bei den Frauen überraschend Gold über 15 Kilometer geholt. Am Mittwoch (8.45 Uhr MEZ) hat die Frauenstaffel in den Bergen nordwestlich von Peking die nächste Chance auf Edelmetall.

Update vom 15. Februar, 7.45 Uhr: Die deutschen Eishockey-Cracks sind ausgeschieden. Was machen die Biathlon-Herren? Die Staffel jetzt im Live-Ticker.

Olympia-News: Kira Weidle verpasst nächste Medaille

Update vom 15. Februar, 5.46 Uhr: Kira Weidle hat im Abfahrtsrennen der Olympischen Spiele die angestrebte Medaille verpasst. Während Corinne Suter aus der Schweiz ein Jahr nach ihrem Sieg bei der WM auch in Peking zu Gold fuhr, belegte die Vizeweltmeisterin wie zuvor Lena Dürr im Slalom den undankbaren vierten Platz. Ihr Rückstand auf die drittplatzierte Italienerin Nadia Delgado betrug 0,14 Sekunden - Wimpernschlag-Drama bei der Olympia-Abfahrt! „Es sollte heute einfach nicht sein“, sagte sie nach dem Rennen sichtlich niedergeschlagen im ZDF-Interview.

Suter siegte mit 0,16 Sekunden Vorsprung vor Sofia Goggia aus Italien. Die Olympiasiegerin von 2018 war trotz einer schweren Knieverletzung, die sie drei Wochen zuvor bei einem Sturz in Cortina d‘Ampezzo erlitten hatte, an den Start gegangen.

Update vom 15. Februar, 5.12 Uhr: Deutschland kämpft um das Eishockey-Viertelfinale! Wir begleiten die Partie gegen die Slowakei im Live-Ticker.

Olympia-News heute im Live-Ticker

Erstmeldung vom 14. Februar, 6.24 Uhr: Peking - Wir starten in die zweite Woche bei diesen Olympischen Winterspielen. Deutschland hat sich bislang richtig gut geschlagen, nach 67 von 109 Entscheidungen hat man bereits 14 Medaillen gesammelt - acht Mal Gold, fünf Mal Silber und einmal Bronze.

Im Medaillenspiegel ist das aktuell der zweite Platz hinter Norwegen. Was ist für „Team D“ bis zum Ende der Spiele in Peking am kommenden Sonntag noch drin? Gut möglich, dass es am Montag, 14. Februar, die nächste Medaille gibt. Denn ab 12 Uhr (ARD und hier im Live-Ticker) wird es für die Skispringer ernst: Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Constantin Schmid und Stephan Leyhe gehen im Teamspringen an den Start, Deutschland zählt neben Österreich, Slowenien und Norwegen zu den Favoriten.

Olympia heute live: Skispringen und Zweierbob am Montag

In der neuen Woche wird es außerdem im Bobsport interessant. Traditionell ist Schwarz-Rot-Gold in sämtlichen Eiskanal-Disziplinen Weltklasse, das haben die vergangenen Tage bereits gezeigt. Was ist also für Francesco Friedrich drin? Er ist im Zweier und Vierer der große Favorit. Am Montagnachmittag stehen die ersten beiden Durchgänge im Zweier an (zum Live-Ticker). Wir begleiten den heutigen Tag wieder im News-Ticker, bei uns verpassen Sie keine wichtige Entscheidung von den Olympischen Spielen. (akl)

Auch interessant

Kommentare