Eishockey-Stars investieren in Regenwürmer

Riga - Kufencracks als Wurmzüchter: Vier lettische Eishockey-Nationalspieler haben umgerechnet rund 430 000 Euro in eine Regenwurmfarm in Malpils investiert.

 In der Zuchtanlage rund 50 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Riga sollen künftig 50 Tonnen Würmer pro Jahr gezüchtet werden. Die Tiere sollen zur Wurmkompostierung eingesetzt werden, um biologischen Dünger herzustellen, berichtete die Wirtschaftszeitung „Dienas bizness“ am Donnerstag auf ihrer Webseite. Die Wurmfarm sei Teil eines neuen Biotechnologie-Zentrums zur Erforschung zukunftsweisender landwirtschaftlicher Techniken.

sid

Rubriklistenbild: © AP

Auch interessant

Meistgelesen

Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Sensation im Ski alpin: Thomas Dreßen siegt bei Comeback
Sensation im Ski alpin: Thomas Dreßen siegt bei Comeback
Ski alpin: Thomas Dreßen erreicht mit starker Fahrt die Top-Ten
Ski alpin: Thomas Dreßen erreicht mit starker Fahrt die Top-Ten
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer

Kommentare