Sport1 überträgt Turnier in Tschechien

Eishockey-WM live in TV und Live-Stream: Alle Infos

+
Die deutsche Nationalmannschaft trifft bei der Eishockey-WM 2015 unter anderem auf Kanada, Schweden, Frankreich (Foto) und die Schweiz.

München - Heiß auf Eis, die weltbesten Kufencracks sind wieder da! Erfahren Sie hier, wie Sie die Eishockey-WM 2015 im TV und Live-Stream verfolgen können.

Update vom 18. April 2017 : Es ist wieder so weit: Die Eishockey WM 2017 startet. Dieses Mal findet das Event in Köln und Paris statt. Spielplan, Gruppen und Tickets: Alle Informationen zur Eishockey-WM 2017 finden Sie hier.

Start frei für die besten Kufen-Cracks der Welt! Vom 1. bis zum 17. Mai 2015 findet in Tschechien die 79. Eishockey-Weltmeisterschaft (WM) statt. Auch die deutsche Nationalmannschaft unter der Leitung von Bundestrainer Pat Cortina ist wieder mit dabei und ist heiß darauf, sich mit den besten Teams der Welt zu messen.

Ausgetragen wird die Eishockey-WM in diesem Jahr in der O2 Arena in Prag (17.000 Plätze) und der ČEZ Aréna (9821 Zuschauer). Tschechien hatte sich bei der Vergabe der Weltmeisterschaft gegen den einzigen anderen Bewerber Ukraine durchgesetzt.

Motiviert ist das DEB-Team trotz der Absagenflut und der anhaltenden Diskussion um den Bundestrainer. Es geht darum, sich für das bescheidene Abschneiden bei der Eishockey-WM im vergangenen Jahr zu rehabilitieren (Platz 14) und für die Olympischen Spiele 2018 den Grundstein zu legen. "Es macht doch keinen Spaß, um den Trostpreis zu spielen. Wir fahren dahin, um etwas zu erreichen", sagt Torhüter Dennis Endras vor dem Start der Eishockey-WM. Geträumt wird von der Qualifikation für das Viertelfinale. Platz vier, wie bei der Heim-WM 2010, ist aber wohl Illusion.

Eishockey-WM 2015 live im Free-TV

Alle Fans, die nicht live vor Ort sein können, aber dennoch "heiß auf Eis" sind, können die Eishockey-WM live im TV verfolgen. Der Spartensender Sport1 hat die exklusiven Live-Rechte an der Weltmeisterschaft und zeigt insgesamt 28 Partien live, darunter alle Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Ab der K.o.-Runde überträgt der Sender dann alle Partien inklusive dem Endspiel am 17. Mai in Prag live. Insgesamt will der Sender 65 Stunden Live-Eishockey zeigen.

Als Moderator der Übertragungen der Eishockey-WM meldet sich Sascha Bandermann aus Tschechien. Das TV-Team von Sport1 unterstützt dabei der Ex-Profi Rick Goldmann, der vor allem aus den DEL-Übertragungen bei ServusTV einer breiten Masse an Fans bekannt ist. Als Kommentatoren fungieren Sebastian Schwele, Franz Büchner und Peter Kohl.

Eishockey-WM 2015 im Live-Stream

Wer die Eishockey-WM nicht vor dem Fernseher verfolgen kann, für den hat Sport1 auch eine Lösung parat, denn der Sender bietet auf seiner Webseite sport1.de einen kostenlosen Live-Stream an - allerdings nur für ausgewählte Partien. Auch ist der Live-Stream nur in Deutschland, Österreich und Schweiz abrufbar.

Wichtiger Hinweis: Sollten Sie den Live-Stream zur Eishockey-WM auf einem mobilen Endgerät nutzen wollen, so achten Sie unbedingt auf eine stabile WLAN-Verbindung. Das hohe Datenvolumen der Übertragung auf das Smartphone kann schnell für zusätzliche kosten sorgen und so die Mobilfunkrechnung in die Höhe treiben.

Eishockey-WM 2015 im Live-Ticker

Die schonendere Variante, sich über die Partien der Eishockey-WM zu informieren und immer über alle Ergebnisse informiert zu sein, sind Live-Ticker. Fast jede größere Sport-App verfügt über einen entsprechenden Ticker über die WM in Tschechien, doch auch hier dürfte das Angebot von Sport1 die beste Wahl sein.

Eishockey-WM 2015: Die Spiele des DEB-Teams

Die deutsche Nationalmannschaft tritt bei der Eishockey-WM in der Gruppe an, spielt somit in der Vorrunde stets in Prag.

Datum

Uhrzeit

Begegnung

Ergebnis

Samstag, 2. Mai

16.15 Uhr

Frankreich – Deutschland

1:2 (0:1, 0:0, 1:1)

Sonntag, 3. Mai

16.15 Uhr

Kanada – Deutschland

10:0 (4:0, 5:0, 1:0)

Dienstag, 5. Mai

16.15 Uhr

Schweiz – Deutschland

1:0 (0:0, 0:0, 1:0)

Donnerstag, 7. Mai

20.15 Uhr

Schweden – Deutschland

4:3 (2:1, 0:1, 2:1)

Freitag, 8. Mai

20,15 Uhr

Deutschland – Lettland

2:1 (0:1, 0:0, 2:0)

Sonntag, 10. Mai

16.15 Uhr

Deutschland – Tschechien

2:4 (1:1, 1:2, 0:1)

Montag, 11. Mai

16.15 Uhr

Deutschland - Österreich

2:3 n.P. (0:0, 0:1, 2:1, 0:0, 0:1)

 fw

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nach Final-Krimi: Schweden ist Eishockey-Weltmeister
Nach Final-Krimi: Schweden ist Eishockey-Weltmeister
Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“
Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“
Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale
Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale
Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada
Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Kommentare