1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Eishockey-WM 2022: Kapazität, Baujahr, Lage - Alle Infos zur Halle in Helsinki

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Helsingin Jäähalli
Die Helsingin Jäähalli © IMAGO/Antti Aimo-Koivisto / Lehtikuva

Die Helsingin Jäähalli in Helsinki wurde 1966 eröffnet und dient dem Club Helsingfors IFK als Heimstätte. Im Mai 2022 ist sie ein Schauplatz der Eishockey-WM.

Helsinki in Finnland - Helsinki ist neben Tampere einer der Austragungsorte der Eishockey-WM 2022 in Finnland. Die Spiele in der Hauptstadt des Landes finden in der Helsingin Jäähalli statt. Ihre Eröffnung fand im Oktober 1966 statt, seitdem dient sie dem Eishockey-Club Helsingfors IFK als Heimstätte. Weil sich im Zweitlogo des Vereins ein Panther befindet, trägt die Halle den Spitznamen „Petoluola“. Die deutsche Übersetzung für diese Bezeichnung lautet „Höhle der Bestie“. Bei Eishockey-Spielen stehen in der Halle 8.200 Plätze zur Verfügung.

In den 1980er- und 1990er-Jahren war die Mehrzweckhalle in Helsinki der Schauplatz zahlreicher Konzerte von bekannten Künstlern. Unter anderem traten Tina Turner, Frank Zappa, Frank Sinatra, Metallica, Motörhead, Dire Straits und Guns N‘Roses dort auf. Allerdings finden inzwischen die meisten großen Konzerte in Helsinki in der Helsinki Halli statt. Von 1967 bis 1997 war auch der Eishockeyverein Jokerit in der Helsingin Jäähalli beheimatet, wechselte dann jedoch in die Helsinki Halli. Die Helsingin Jäähalli befindet sich in einem Komplex mit anderen Sportstätten, nämlich den folgenden Stadien:

Helsingin Jäähalli in Helsinki: Austragungsort der Eishockey-WM 2022

Ursprünglich war neben der Nokia-areena in Tampere die Helsinki Halli als zweiter Austragungsort der Eishockey-WM 2022 in Finnland ausgewählt worden. Allerdings befindet sie sich im Besitz der russischen Oligarchen Gennadi Timtschenko, Arkadi Rotenberg und Boris Rotenberg, die als Folge der Invasion Russlands in der Ukraine Ende Februar 2022 mit Sanktionen belegt wurden. Daraufhin beschloss der Eishockey-Weltverband IIHF, die für die Helsinki Halli vorgesehenen Partien der Eishockey-WM 2022 in der Helsingin Jäähalli in Helsinki stattfinden zu lassen. Seit der Eröffnung der Halle ist dies das erste große Eishockey-Turnier, das dort abgehalten wird. Immerhin wurden darin zuvor unter anderem die folgenden Junioren-Weltmeisterschaften ausgespielt:

Zudem finden in der Helsingin Jäähalli regelmäßig internationale Eishockey-Matches statt, wenn die Heimmannschaft Helsingfors IFK in der Champions Hockey League gegen andere hochkarätige Teams aus Europa antritt. Darüber hinaus war die Multifunktionshalle 2007 Gastgeber für die Cheerleading- und 2021 für die Unihockey-Weltmeisterschaft. Sie ist außerdem seit 2014 eine der Stationen des Springreiter-Weltcups.

Helsingin Jäähalli in Helsinki: Partien bei der Eishockey-WM 2022

Insgesamt 30 Partien der Eishockey-WM 2022 werden in der Helsingin Jäähalli in Helsinki ausgetragen. 28 davon sind die Begegnungen der Vorrundengruppe A, dazu kommen zwei Viertelfinal-Matches. Somit trägt die deutsche Nationalmannschaft mindestens sieben Partien in Helsinki aus. Am 13. Mai 2022, dem Tag der Eröffnung des Turniers, trifft das Team von Bundestrainer Toni Söderholm bereits auf einen der Top-Favoriten auf den WM-Titel: den 27-fachen Weltmeister Kanada. Dies sind die weiteren Spiele des DEB-Teams in der Halle in Helsinki:

Das einzige Duell zweier Weltmeister in Gruppe A ist das Match zwischen Kanada und der Slowakei, das am 16. Mai 2022 in Helsinki stattfindet. Weitere Highlights der Gruppe sind die Begegnungen der Schweiz gegen die Slowakei am 18. Mai und gegen Kanada am 21. Mai. Die Viertelfinal-Spiele der WM sind auf den 26. Mai 2022 terminiert. Von Alexander Kords

Auch interessant

Kommentare