1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Eishockey-WM 2022: Kapazität, Baujahr, Lage - Alle Infos zur Halle in Tampere

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Nokia-Areena in Tampere, Finnland.
Die Nokia-Areena in Tampere, Finnland. © SRV/Libeskind/Tomorrow

In Tampere wurde von 2017 bis 2021 eine neue Mehrzweckhalle errichtet. Nun ist die Nokia-Areena einer der Austragungsorte der Eishockey-WM 2022 in Finnland.

Tampere in Finnland - Im Mai 2017 verkündete der Eishockey-Weltverband, dass Finnland der Gastgeber der Eishockey-WM 2022 sein wird. Die Finnen hatten sich bereits für die Ausrichtung der globalen Meisterschaft im Jahr 2021 beworben, waren jedoch knapp an Lettland und Belarus gescheitert. Als Austragungsort für die Weltmeisterschaft 2022 wurde neben der finnischen Hauptstadt Helsinki auch Tampere ausgewählt. Nach Helsinki und Espoo ist dies die drittgrößte Stadt Finnlands, sie liegt rund 180 Kilometer nordwestlich von Helsinki.

Die Spielstätte für die WM-Matches in Tampere ist die Nokia-Areena. Ihre Eröffnung fand erst im Dezember 2021 statt, nachdem die Mehrzweckhalle zuvor vier Jahre lang gebaut worden war. Geplant wurde sie vom Star-Architekten Daniel Libeskind. Die Halle sollte eigentlich Uros Live heißen, weil der finnische Konzern Uros die Namensrechte erworben hatte. Allerdings geriet er kurz vor der Fertigstellung in finanzielle Schwierigkeiten, weshalb der Vertrag im Oktober 2021 aufgelöst wurde. Einen Monat später wurde Nokia Namenssponsor der Tampere Deck Arena, wie die Halle eigentlich heißt. Sie befindet sich im Stadtteil Tampereen Kansi, der rund um die Halle entstehen soll.

Nokia-Areena in Tampere: Die Nutzung

Das erste Spiel in der Nokia-Areena war die Begegnung zwischen den Eishockey-Clubs Tappara und Tampereen Ilves Anfang Dezember 2021. Es handelte sich um ein Match der finnischen Liiga, das Ilves mit 6 : 3 gewann. Tags darauf siegte bei der gleichen Paarung Tappara mit 7 : 0. Offiziell eröffnet wurde die Mehrzweckhalle Mitte Dezember 2021 mit einem Konzert der finnischen Band Eppu Normaali sowie einem Auftritt des Philharmonischen Orchesters Tampere. Die Nokia-Areena hat mit Tampereen Ilves und Tappara gleich zwei Heimmannschaften.

Beide Teams gehören der Spitzengruppe im finnischen Eishockey an. Tappara ist sogar mit 17 Titeln Rekordmeister und gewann zuletzt 2016 und 2017 die Meisterschaft. Ilves folgt mit 16 Titeln, wartet aber schon seit 1985 auf einen Triumph. Regelmäßig qualifizieren sich beide Teams für internationale Wettbewerbe wie die Champions Hockey League. In der Nokia-Areena können dabei bis zu 13.500 Personen ihre Spiele verfolgen. Bei Konzerten gibt es sogar bis zu 15.000 Plätze. In der Halle befinden sich außerdem ein Luxushotel mit 273 Zimmern, ein Casino und ein Restaurant.

Nokia-Areena in Tampere: Die Spiele der Eishockey-WM 2022

In der Nokia-Areena in Tampere finden die meisten Spiele der Eishockey-WM 2022 statt, nämlich 34. Dabei handelt es sich um:

Bei den Vorrundenspielen, die in Tampere ausgetragen werden, handelt es sich um sämtliche Partien der Gruppe B. Dieser gehören gleich vier Mannschaften an, die sich schon mehrfach den Weltmeistertitel sichern konnten. Die Tschechen gewann zwölf, die Schweden elf, die Finnen drei und die US-Amerikaner zwei WM-Titel. Die Gruppe wird komplettiert durch Norwegen, Lettland, Österreich und Großbritannien. Die vier besten Mannschaften der Gruppe erreichen das Viertelfinale und haben dort die Chance, erneut in Tampere anzutreten. Denn zwei der vier Spiele in der Runde der besten acht Teams finden in der Nokia-Areena statt. Ab dem Halbfinale ist die Halle der einzige Austragungsort der WM. Es ist also durchaus möglich, dass die beiden Finalisten im Laufe des Turniers ausschließlich in Tampere auf dem Eis gestanden haben. Von Alexander Kords

Auch interessant

Kommentare