Sieg gegen die Schweiz

Eishockey-Hammer! DEB-Team zieht nach Penalty-Krimi ins WM-Halbfinale ein

Mit Deutschland im WM-Viertelfinale: der Mannheimer Matthias Plachta (li.).
+
Mit Deutschland im WM-Viertelfinale: der Mannheimer Matthias Plachta (li.).

Deutschland steht nach einem Krimi gegen die Schweiz sensationell im Halbfinale der Eishockey-WM. Das Penalty-Schießen bringt die Entscheidung für das DEB-Team. Der Ticker zum Nachlesen.

Schweiz - Deutschland 2:3 n.P. (1:0, 1:1, 0:1)

Tore:1:0 Untersander (16.), 2:0 Herzog (34.), 2:1 Kühnhackl (38.), 2:2 Gawanke (60.), 2:3 Noebels (Penalty)

>>> LIVE-TICKER AKTUALISIEREN <<<

Update vom 3. Juni, 17.50 Uhr: Fazit: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft ist erstmals seit elf Jahren wieder in ein WM-Halbfinale eingezogen. Die Auswahl von Bundestrainer Toni Söderholm gewann an diesem Donnerstag in Riga ihr Viertelfinale gegen die Schweiz 3:2 (0:1, 1:1, 1:0) nach Penaltyschießen und spielt damit um die erste WM-Medaille seit 1953. Nach dem Rückstand durch Ramon Untersander (16. Minute) und Fabrice Herzog (34.) sorgten Tom Kühnhackl (38.) und Leon Gawanke (60.) für den Ausgleich und die Verlängerung, die torlos blieb. Den entscheidenden Penalty verwandelte Marcel Noebels.

Eishockey-WM: Deutschland steht sensationell im Halbfinale - Penalty-Krimi gegen die Schweiz

5. Penalty Deutschland: Noebels macht ihn! Er macht ihn! Er macht die Scheibe rein! Er verlädt Genoni und schiebt ein. Deutschland steht im Halbfinale der Eishockey-WM!

5. Penalty Schweiz: Der Puck geht neben das Tor! Deutlich daneben! Jetzt hat Deutschland die Chance ...

4. Penalty Deutschland: Vergeben!

4. Penalty Schweiz: Vergeben!

3. Penalty Deutschland: Kahuuuuuuuunnnnnn! Ist der Junge lässig. Er verzögert - und trifft! 1:1 im Shoot-out!

3. Penalty Schweiz: Meier macht die Scheibe oben rein, keine Chance für Niederberger.

2. Penalty Deutschland: Krämer tänzelt Genoni aus, hebt die Scheibe aber über das Tor.

2. Penalty Schweiz: Niederberger hat den Stock draußen und fischt sich die Scheibe.

1. Penalty Deutschland: Plachta lässt sich abdrängen, kein Treffer!

1. Penalty Schweiz: Niederberger pariert für Deutschland!

Eishockey-WM: Viertelfinale im Live-Ticker - Deutschland geht in Penalty-Krimi

10. Minute Overtime: Ende der Verlängerung! Es geht ins Penalty-Shoot-out! Hammer, ist das ein Krimi! Deutschland hat die große Chance auf das WM-Halbfinale! Fünf gegen fünf treten die Spieler jetzt im Penalty an.

9. Minute Overtime: Kühnhackl mit dem Abschluss. Doch Genoni hat die Schoner zu. Der Schuss war zu schwach angesetzt. Die Kräfte schwinden. Geht es ins Penalty?

8. Minute Overtime: Was für ein traumhafter Angriff des jungen Berliners Reichel. Da tänzelt er die Scheibe seinem Gegenspieler durch die Kufen hindurch. Er legt den Puck um Zentimeter neben den Pfosten. Diese Spannung!

6. Minute Overtime: Die agilen Hofmann und Meier sind für die Schweiz auf dem Eis. Aufpassen jetzt! Seider verteidigt. Festhalten, was für ein Krimi in Riga!

5. Minute Overtime: Wieder hat Niederberger die Scheibe sicher. Starkes Spiel vom Goalie der Eisbären Berlin.

4. Minute Overtime: Dei Dreier-Reihen werden immer wieder gewechselt, das Tempo ist brutal hoch. Kahun nimmt sich einen Schuss, das war aber überhastet. Er bringt die Scheibe nicht sauber auf das Tor. Ein Treffer, und das Ding ist durch!

2. Minute Overtime: Riesen-Safe von Niederberger! Die Schweizer spielen das stark aus, doch Niederberger macht die Ecke zu, hat den Puck mit der Fanghand. Das nächste Tor entscheidet. Ist das spannend!

1. Minute Overtime: Die Verlängerung läuft. Sie dauert zehn Minuten und wird im Drei-gegen-drei ausgespielt.

Eishockey-WM: Viertelfinale im Live-Ticker - Deutschland erzwingt gegen die Schweiz die Overtime

60. Minute: Schlusssirene 2. Drittel! Es geht in die Overtime! Was für eine deutsche Mannschaft! Was für eine Moral!

60. Minute (2. Drittel): Toooooooooorrrrrr! Schweiz - Deutschland 2:2, Torschütze: Gawanke. Tooooooooooorrrrrr! Toooooorrrrr! Tor! Tor! Tor! Wahnsinn! Das DEB-Team gleicht kurz vor der Schlusssirene aus! Der 22-Jährige erzielt 44 Sekunden vor dem Ende sein zweites Länderspieltor. Routinier Holzer (33) legt überlegt quer und dann zimmert Gawanke den Puck trocken und platziert in die Maschen. Diese Mannschaft steckt nicht auf.

59. Minute (3. Drittel): Niederberger ist aus seinem Tor! Deutschland nimmt den Torwart vom Eis!

57. Minute (3. Drittel): Safe von Niederberger! Nach dem Konter pariert der deutsche Goalie, das war schlicht super wichtig. Die Eidgenossen gehen raus aus ihrer Zone. Was geht noch in den Schlussminuten? Nochmal: Ist das spannend!

55. Minute (3. Drittel): Eisenschmid ist durch, umkurvt seinen Gegenspieler mit einem Bauerntrick. Er kommt von links auf das Tor, doch Genoni macht die Schoner zu und wehrt den Schuss ab. Mein Lieber ...

54. Minute: (3. Drittel): Jaaaaaaaa ... nein! Der Schuss von Plachta kommt scharf auf den Kasten, die Scheibe liegt frei vor dem Tor. Doch die deutschen Stürmer können nicht nachsetzen. Das wäre die Chance gewesen ...

52. Minute (3. Drittel): Die Schweizer können sich aus der Sturm- und Drangphase etwas befreien. Doch Deutschland hält das Tempo hoch und setzt immer wieder nach. Sehr gute und energische Leistung der deutschen Kufencracks! Geht da noch was?

50. Minute (3. Drittel): Da sind die Abschlüsse! Erst rum ums Tor aus der kurzen Ecke und dann zimmert Müller von der blauen Linie drauf. Doch Goalie Genoni hat die Scheibe sicher. Puh, durchschnaufen! Weiter geht es!

Eishockey-WM: Viertelfinale im Live-Ticker - Deutschland kämpft um das Halbfinale

47. Minute (3. Drittel): Die jungen Amerika-Legionäre Bergmann (22) und Gawanke (22) sind auf dem Eis und halten den Druck hoch. Gute Phase des DEB-Teams. Aber jetzt sollte mal wieder ein satter Abschluss her. Ein Geduldsspiel!

45. Minute (3. Drittel): Guter Start der deutschen Mannschaft in dieses Drittel. Es wird härter. Die DEB-Jungs werfen sich in jeden Zweikampf. Aber sie müssen auch vor das Tor kommen, um diese eine Chance auf den Ausgleich zu haben. Ist das spannend!

42. Minute (3. Drittel): Der junge Peterka (19) macht Druck am Schweizer Tor. Immer wieder sucht der gebürtige Münchner die Lücke. Aber die Eidgenossen verdichten ihre Zone kompakt.

41. Minute (3. Drittel): Weiter geht es mit dem Schluss-Drittel! Deutschland bangt, zittert und kämpft um den möglichen Einzug ins Halbfinale der Eishockey-WM!

Eishockey-WM: Viertelfinale im Live-Ticker - Deutschland bangt um das Halbfinale

40. Minute: Schlusssirene 2. Drittel! Die Hoffnung der deutschen Nationalmannschaft auf das Halbfinale bei der Eishockey-WM lebt. Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl gelingt mit einem regelrecht erzwungenen Treffer kurz vor der Drittel-Sirene der wichtige Anschlusstreffer. Kurz vor dem Ende des zweiten Drittels kommt das DEB-Team in Fahrt und erspielt sich gleich mehrere Chancen. Das sieht gut aus - hier geht noch was!

40. Minute (2. Drittel): Deutschland ist jetzt wieder dran. Reichel und Seider bringen scharfe Schüsse vor das Tor, und die Kollegen setzen nach. So hält man die Schweizer weg vom eigenen Tor. Und das DEB-Team? Der aktive Loibl kommt zum Abschluss. Ist das spannend!

Eishockey-WM: Viertelfinale im Live-Ticker - Deutschland in doppelter Unterzahl

38. Minute (2. Drittel): Toooooooooorrrrrr! Schweiz - Deutschland 2:1, Torschütze: Kühnhackl. Da ist der Anschluss! Wichtig! Satter Schuss von der blauen Linie. Rieder setzt nach, scheitert aber an Goalie Genoni. Kühnhackl hat aufgepasst und stochert den Abpraller hinter die Linie. Ein Malocher-Tor, und Hoffnung für das DEB-Team!

38. Minute (2. Drittel): Der Landshuter Rieder, der in der NHL sein Geld verdient, nimmt sich mal nen Schuss. Gut so. Druck!

36. Minute (2. Drittel): Deutschland muss jetzt eine Schippe drauflegen. Es fehlt aktuell die Aggressivität und der Zugriff auf die schnellen Eidgenossen, die sehr klar in ihren Aktionen wirken. Kahun treibt seine Mannen im DEB-Team an.

33. Minute (2. Drittel): Tor! Schweiz - Deutschland 2:0, Torschütze: Herzog. Bitter! Sehr bitter! Das spielt die Schweiz stark aus. Drei Mann schieben nach außen auf Bertschy. Herzog ist in der Mitte völlig frei und nimmt die Scheibe direkt mit der Innenseite seines Stocks. Er chippt den Puck förmlich an den breiten Schultern von Niederberger vorbei ins Tor.

30. Minute (2. Drittel): Stark gehalten von Niederberger! Der deutsche Goalie entschärft zwei Schüsse von Diaz und Hofmann. Deutschland übersteht die doppelte Unterzahl bravourös.

Eishockey-WM: Viertelfinale im Live-Ticker - Deutschland in doppelter Unterzahl

29. Minute (2. Drittel): Bitter! Zwei-Minuten-Zeitstrafe jetzt gegen Kühnhackl, weil er seinem Gegner mit dem Stock in die Beine fährt. Das war unnötig. Fünf gegen drei - es wird brenzlig für das DEB-Team!

28. Minute (2. Drittel): Zwei-plus-zehn Minuten-Strafe gegen den Mannheimer Plachta: Er hat seinen Gegenspieler mit Anlauf aus der Distanz in die Bande gecheckt. Die Schweiz hat also Überzahl - gefährlich!

26. Minute (2. Drittel): Meier von den San Jose Sharks macht Druck auf das deutsche Tor. Knifflig angeschnittener Schuss des Schweizers. Niederberger hat jetzt Schwerstarbeit zu verrichten. Hoher Druck jetzt der Eidgenossen.

24. Minute (2. Drittel): Die „Berliner Reihe“ ist auf dem Eis. Pföderl, Noebels und Reichel kommen vor das Tor. Doch Noebels wird hart geblockt. Ist das intensiv!

22. Minute (2. Drittel): Eisenschmid und Kahun setzen sehr gut nach. Puck-Eroberung und nach vorne geht es. Die Schweiz nimmt die Scheibe aber wieder weg.

21. Minute (2. Drittel): Weiter geht es mit dem zweiten Drittel in Riga!

Eishockey-WM: Viertelfinale im Live-Ticker - die Schweiz führt gegen Deutschland

20. Minute: Schlusssirene 1. Drittel! Der erste Abschnitt ist gespielt. Für beide Mannschaften geht es in die Kabinen. Die Schweiz, ein Geheimfavorit dieser Eishockey-WM, führt 1:0. Doch Deutschland ist dran und darf weiter aufs Halbfinale hoffen! Gleich geht es weiter.

18. Minute (1. Drittel): Deutschland bliebt fokussiert und dran. Das DEB-Team lässt sich nicht aus dem Konzept bringen und verteidigt wieder konsequent. Doch: Die Schweizer sind jetzt am Drücker.

16. Minute (1. Drittel): Tor! Schweiz - Deutschland 1:0, Torschütze: Untersander. Rückstand für das DEB-Team! Alatalo bringt einen tückischen Pass vor den deutschen Kasten. Auf rechts ist Untersander ungedeckt durch und trifft satt rechts in die kurze Ecke.

12. Minute (1. Drittel): Die NHL-Sturmreihe um Kühnhackl und Rieder macht mächtig Druck auf das Schweizer Tor. Stanley-Cup-Sieger Kühnhackl nimmt sich zwei Schweizer an der Bande. Die wohl beste deutsche Formation mit Seider in der Abwehr ist auf dem Eis.

Eishockey-WM: Viertelfinale im Live-Ticker - Deutschland hält Schweiz vom Tor fern

10. Minute (1. Drittel): Deutschland hält die Schweiz immer wieder von der eigenen Zone fern. Erneut wird eine Scheibe weggenommen. Ein Vorcheck nach dem anderen. So verteidigt man gegen diese flinke Mannschaft.

8. Minute: (1. Drittel): Die Deutschen gehen jedem Puck nach. Keine Frage: Die Mannschaft von Coach Söderholm ist auf Temperatur und in jeder Aktion dran. Das sieht gut aus.

6. Minute (1. Drittel): Gefährlich! Hofmann vom EV Zug ist durch, scheitert aber im Eins-gegen-eins an DEB-Keeper Niederberger. Gut pariert. Aber da kann der Schweizer zu leichtfertig durch die neutrale Zone marschieren. Aufpassen!

5. Minute (1. Drittel): Wagner bringt einen hohen, geradlinigen Schuss direkt aufs Tor. Kastner lauert vor dem Goalie, der die Scheibe aber sicher hat.

Eishockey-WM: Viertelfinale im Live-Ticker - Deutschland verteidigt gut gegen die Schweiz

5. Minute (1. Drittel): Nowak macht die Bande zu - und die Schweiz steht im Abseits. Deutschland verteidigt gut, die Sturmreihe arbeitet enorm nach hinten mit. Das muss man gegen die Eidgenossen auf den schnellen Kufen aber auch machen.

3. Minute (1. Drittel): Die jungen Peterka (19) und Gawanke (22) sind auf dem Eis, und damit zwei der talentierten Spieler, auf denen die Hoffnungen von Eishockey-Deutschland liegen. Dazu checkt Mega-Talent Moritz Seider (20) munter zurück. Die Schweizer wissen offensichtlich, dass der Profi der Detroit Red Wings ein robuster Kerl ist.

2. Minute (1. Drittel): Deutschland geht von Beginn an vorne energisch drauf. Allen voran der Ex-Münchner und NHL-Profi Dominik Kahun. Aber: Maxi Kastner steht im Abseits.

1. Minute (1. Drittel): Los geht es mit dem WM-Viertelfinale zwischen Deutschland und der Schweiz!

Update, 15.10 Uhr: Vor dem WM-Viertelfinale gab es eifrig Kampfansagen von den Schweizern. „Wir haben immer zu der anderen Gruppe rübergeschielt“, sagte Nationaltrainer Patrick Fischer: „Die Deutschen kennen wir in- und auswendig.“ Das DEB-Team sei „eine sehr gute, hartnäckige Mannschaft, aber keine unlösbare Aufgabe“.

Eishockey-WM: Deutschland gegen die Schweiz im Live-Ticker - Marcel Noebels kann spielen

Update, 15 Uhr: Wichtige Info kurz vor Spielbeginn: Marcel Noebels von den Eisbären Berlin, Topscorer des DEB-Teams bei der Eishockey-WM, ist fit für das Viertelfinale gegen die Schweiz. Im vorherigen Spiel gegen Gastgeber Lettland hatte sich der Angreifer eine Oberkörperverletzung zugezogen. Doch nun gab es Entwarnung: Der wuchtige Bursche kann spielen!

Update, 13.26 Uhr: In weniger als zwei Stunden geht es los! Eishockey-Deutschland hofft auf den nächsten Streich der DEB-Auswahl. Vorab gibt es einige Impressionen aus Riga.

Update vom 3. Juni, 08.48 Uhr: Heute zählt‘s! Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft kämpft am Donnerstag um den Einzug ins WM-Halbfinale. Ab 15.15 Uhr geht es gegen die Schweiz - wer gewinnt das Prestigeduell? Wir sind gespannt! Gleichzeitig spielen die US-Amerikaner gegen die Slowakei, um 19.15 Uhr stehen dann noch die Partien Russland gegen Kanada und Finnland gegen Tschechien an.

Eishockey-WM: Deutschland gegen die Schweiz im Live-Ticker

Erstmeldung vom 2. Juni, 12.21 Uhr: Riga - Was macht uns diese Truppe Spaß! Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei dieser WM* schon einiges erlebt. Das Schützenfest gegen Italien zum Auftakt*, der historische Sieg gegen Kanada*, die bitteren Momente gegen Kasachstan und zuletzt der Zitter-Erfolg über Lettland. Das alles bedeutet: Viertelfinale! Und da trifft man nun am Donnerstag (3. Juni, ab 15.15 Uhr, Sport1) auf einen alten Bekannten: die Schweiz.

Bundestrainer Toni Söderholm freut sich auf das Prestige-Duell: „Rivalitäten sind mit die besten Sachen im Sport“, sagte der Finne nach dem jüngsten Sieg. „Ich hatte als Spieler selber das Glück, einige große Derbys zu erleben, ob in Finnland, in der Schweiz oder in Schweden.“

Eishockey-WM: Deutschland - Schweiz im Live-Ticker - DEB-Team hofft auf Halbfinale

Gegen die Eidgenossen erwartet Söderholm deshalb bei seinen Spielern noch zusätzliche Motivation. „Es sind noch mal ein paar Prozent Reiz, ein paar Prozent Kampfgeist, die mit ins Spiel kommen“, sagte er. „Es ist ein Spiel, bei dem du rausgehst und sagst: jetzt raus mit den Emotionen, alles raus. Das sind für Sportler die allerschönsten Momente.“

Mit dem Sprung in die K.o.-Runde hat die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes ihr Mindestziel erreicht. Aber das muss nicht heißen, dass es nicht noch weiter gehen darf. Die erste WM-Medaille seit Silber 1953 haben die Spieler im Visier, daraus haben sie nie einen Hehl gemacht, seit sie in Lettland sind. „Es ist einfach top, dass wir uns die Möglichkeit gegeben haben, um Medaillen zu spielen“, sagte Söderholm. „Die Mannschaft hat sich das komplett verdient.“ Geht die Reise weiter? Am Donnerstag-Nachmittag erfahren wir es. (akl/sid) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare