1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

„Großartig, dich zu sehen“: Maria Höfl-Riesch lauscht Weltstar in der Olympiahalle

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Ski-Ikone Maria Höfl-Riesch ließ es sich nicht nehmen, Elton John auf seiner Abschiedstour zu besuchen. In der Münchner Olympiahalle wird sie emotional.

München – Als Ski-Olympiasiegerin hatte und hat sie immer noch eine Menge Fans – abseits des Sports ist sie selber einer: Für das letzte Konzert von Elton John in München nahm Maria Höfl-Riesch eine weite Reise auf sich. In der Olympiahalle genoss sie dann den Auftritt der 76-jährigen Musiklegende.

Maria Höfl-Riesch
Geboren:24. November 1984 (Alter 38 Jahre), Garmisch-Partenkirchen
Ehepartner:Marcus Höfl
Größte Erfolge:Dreimal Olympia-Gold, zweimal WM-Gold
Beruf:Zollbeamtin

Maria Höfl-Riesch mitten in der Münchner Olympiahalle bei Elton John

Per Instagram-Story ließ sie ihre Fans am Konzert teilhaben. Am Donnerstag reiste sie extra dafür aus Italien an, wie ein Video von der Brennerautobahn zeigt. Voller Vorfreude schreibt sie „Daytrip to Munich“ und postet ein Selfie aus dem Auto. „Bin dabei. Heute Abend Olympiahalle München“, lässt sie wissen.

In der bayerischen Landeshauptstadt angekommen, mischt sie sich direkt unter das Publikum in der gut gefüllten Olympiahalle. Mit Videomitschnitten der berühmten Songs „Rocket Man“, „Don‘t let the sun go down on me“ oder „Cold Heart“ zeigt Höfl-Riesch ihre Begeisterung für das Lebenswerk der britischen Ikone.

Maria Höfl-Riesch outet sich als Elton-John-Fan – und mischt sich unter das Publikum.
Maria Höfl-Riesch outet sich als Elton-John-Fan – und mischt sich unter das Publikum. © Instagram/mariahoeflriesch/Imago/Minkoff

Ski-Ikone Höfl-Riesch trifft Musik-Ikone: „Danke, Sir Elton John!“

Zum Abschluss des Events richtet sie ein paar emotionale Worte an den Künstler: „Danke, Sir Elton John! Es war großartig, dich auf der Bühne zu sehen – für das allerletzte Mal“, schreibt sie mit einem weinenden Emoji. Nicht nur sie wird den Mann mit den extravaganten Outfits und der unvergleichlichen Stimme vermissen.

In München wird er wohl nie wieder auftreten – Fans haben aber noch einige Chancen, ihn auf seiner Abschiedstour „Farewell Yellow Brick Road“ live zu erleben. In Deutschland macht er noch in Hamburg, Berlin, Mannheim und Köln Station. Das große Finale steigt dann am 2. Oktober in Stockholm, wo er sein letztes Konzert geben wird.

Ex-Ski-Ass Höfl-Riesch feiert 12. Hochzeitstag

Maria Höfl-Riesch hielt sich zuletzt öfter in ihrer „zweiten Heimat“, dem Gardasee, auf. Jüngst feierte sie ihren zwölften Hochzeitstag mit ihrem Mann Marcus Höfl.

Den Wintersport wird die ehemalige Top-Athletin erst nächsten Winter wieder verfolgen. Von der Rücktrittswelle deutscher Wintersportler war sie sicherlich auch überrascht. Zuletzt verkündete außerdem ein Ski-Weltmeister auf emotionale Weise seinen Rücktritt. (epp)

Auch interessant

Kommentare