Vor Papa Christian geheim gehalten

Felix Neureuther hat heimlich Fußball gespielt

+
Felix Neureuther steht auch auf Fußball. Foto: Peter Schneider

München - Skirennfahrer Felix Neureuther (30) hatte neben seiner Wintersport-Karriere jahrelang noch ein heimliches Hobby.

Bis er etwa 24 Jahre alt gewesen - und schon im Weltcup gefahren sei, habe er heimlich Fußball gespielt, sagte Neureuther im Interview mit dem "Playboy". "Wenn ich mal ein Tor gemacht hab, stand in der Lokalzeitung nicht mein Name, sondern ein anderer drin – damit es nicht so auffällt." Vor seinem Vater - dem ehemaligen Weltklasse-Skirennfahrer Christian Neureuther (65) - versuchte er, das geheim zu halten. "Der hätte mir das umgehend verboten und mir ziemlich deutlich klargemacht, welche Verletzungsrisiken ich da eingehe."

Inzwischen wisse er, dass das nicht so clever gewesen sei, erzählte Neureuther dem Männermagazin. "Aber für mich war der Teamgeist, dieses Gefühl, mit einer Mannschaft zu gewinnen oder zu verlieren, unheimlich wichtig." Das sei etwas ganz anderes, als immer nur rechts, links durch die Stangen zu fahren.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare