Felix: Neuer Sponsor

+
Neuer Sponsor für Felix Neureuther.

München - Manche haben halt den richtigen Riecher… Noch bevor Felix Neureuther (25) mit dem Sieg auf dem vielleicht schwierigsten Slalomhang der Welt in Kitzbühel endlich den Durchbruch schaffte, klopfte ein neuer Werbepartner an.

Das bayerische Möbelhaus Segmüller (sieben Filialen in ganz Deutschland) unterstützt Felix, der sich in Zukunft auch dem Nachwuchs widmen will. Wer wüsste besser als Felix, was Ski-Kids wollen: Idole! Felix’ Vorbild war erst Papa Christian, später Alberto Tomba, dann Bode Miller.

Und jetzt wollen die deutschen Ski-Youngsters wie Felix wedeln!

Neureuther gewinnt Slalom

Der freut sich auf die Zusammenarbeit mit Segmüller. Sein neuer Manager, Dr. Hans Höser, ein sehr umsichtiger Berater und früher unter anderem für Maria Riesch zuständig: „In Absprache mit DSV-Trainer Wolfi Maier wollen wir etwas für den Ski-Nachwuchs tun und laden jeweils sechs talentierte Jungen und Mädchen zwischen acht und zehn Jahren zu speziellen Trainingswochenenden ein. Highlight wird dann ein Race Camp im Mai auf dem Gletscher in Sölden oder auf der Zugspitze sein.“ Das erste Felix-Neureuther-Race-Camp finanzierte der Garmisch-Partenkirchener letztes Jahr noch aus eigener Tasche. Werbepartner Segmüller, vertreten durch die drei sportbegeisterten Juniorchefs Andreas, Florian und Johannes: „Wir haben alle einen direkten Bezug zum Skisport, weil wir in Felix’ Heimat Garmisch-Partenkirchen auch groß geworden und tief verwurzelt sind. Und Felix Neureuther wirkte auf uns schon immer sympathisch, authentisch und damit werbewirksam. Dass er sein Wissen jetzt schon zu aktiven Zeiten dem Nachwuchs vermittelt, entspricht voll und ganz unserer Philosophie.“

Felix der Glückliche: Neureuther triumphiert in Kitzbühel

Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © dpa
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © AP
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © AP
Fünf lange Jahre mussten die deutschen Ski-Herren auf einen Weltcup-Sieg warten. Am Sonntag holte ihn Felix Neureuther auf der Streif in Kitzbühel. Hier sehen Sie Bilder von seinen zwei Läufen und seinem Jubel. © AP

Der Werbevertrag soll in diesen Tagen unterzeichnet werden. Felix will (und muss) sich dann aber zunächst ganz dem Weltcup widmen. Der Nachtslalom im österreichischen Schladming war gestern bei Redaktionsschluss dieser Ausgabe noch nicht beendet, am Sonntag steht Kranjska Gora (Slowenien) auf dem Programm. Und danach dann natürlich Olympia in Kanada, das große Ziel! Da startet Felix im Slalom am berühmten Whistler Mountain allerdings erst ganz zum Schluss der Spiele (27. Februar).

Conny Konzack

Auch interessant

Meistgelesen

Biathlon: Alle Termine für den Weltcup 2020/21
Biathlon: Alle Termine für den Weltcup 2020/21
Furchtbarer Unfall! Sport-Hoffnung rammt sich Stock durchs Bein
Furchtbarer Unfall! Sport-Hoffnung rammt sich Stock durchs Bein

Kommentare