Aber Schneechaos droht

Garmisch ist bereit für die Weltcup-Party!

+
Hannes Reichelt war der Schnellste im Training.

Garmisch-Partenkirchen - Garmisch-Partenkirchen ist bereit für das Weltcup-Wochenende! Aus sportlicher Sicht gibt es keine Fragen, doch jetzt sind 20 Zentimeter Neuschnee angesagt!

Fritz Dopfer und Felix Neureuther sind beim Heim-Riesenslalom am Sonntag (10.30/13.30 Uhr/ZDF und Eurosport) sowieso top motiviert, und auch die Abfahrt könnte interessant werden: Im ersten Training am Donnerstag fuhr Andreas Sander auf den zweiten Platz hinter Hannes Reichelt. Aber: Jetzt droht das Schneechaos!

Für Freitag sind bis zu 20 Zentimeter Neuschnee vorhergesagt, deshalb dürfte das erste zugleich das einzige Training für den Weltcup bleiben. Das Rennen auf der wieder mal sehr schwierigen Kandahar soll am Samstag um 11.45 Uhr gestartet werden.

Gefeiert wird aber auf jeden Fall rund um den Weltcup – und zwar schon am Freitag: Auf dem Mohrenplatz im Herzen des Ortsteils Garmisch wurde für die WM-Party (18 Uhr/BR) mit Hunderten Fans alles vorbereitet – für OK-Chef Peter Fischer „eine Frage der Ehre“. Da spielt es dann auch keine Rolle, ob es nun 20 Zentimeter schneit oder eben nicht.

Auch interessant

Meistgelesen

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung
NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung
Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell
Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell
Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn
Wegen kontroversem Antrag: Österreichs Ski-Herren kritisieren Lindsey Vonn

Kommentare