tz-Kolumne

Heinrich heute: Der Felix, der Max und der Hansi

+
Felix Neureuther siegte im Riesenslalom.

München - tz-Kolumnist Jörg Heinrich betrachtet in der Rubrik "Heinrich heute" die Sportwelt. Heute schreibt er über Felix Neureuthers Triumph vom Wochenende.

Wir sind immer noch begeistert von Felix Neureuther und vom ersten deutschen Riesenslalomsieg seit ewig, seit der ersten Eisenbahnfahrt von Nürnberg nach Fürth. Aber wir müssen sagen: Von der historischen Bedeutung her bleibt der Sieg vom Rieger Max damals in Kanada unübertroffen. Denn während Neureuther in Adelboden nur den Franzosen Fanara besiegt hat, lag der Max damals direkt vor Hansi Hinterseer. Der Hansi wollte im Zielraum schon mit dem Jodeln anfangen und gefährliche Lieder wie „Amore mio, du hast mich heute noch nicht geküsst“, „Komm nach Tirol, Señorita“ oder „Dirndl, heb für mi dei Schürzerl hoch“ singen. Doch dann kam der Max, und plötzlich war a Ruah. Was für eine epochale Leistung! Solange nicht abzusehen ist, dass Felix Neureuther Helene Fischer zum Schweigen bringt, bleibt der Rieger Max damit unsere Nummer eins.

Jörg Heinrich

Auch interessant

Meistgelesen

Vierschanzentournee 2019/2020: Alle Termine zum Skispringen-Highlight
Vierschanzentournee 2019/2020: Alle Termine zum Skispringen-Highlight
Biathlon: Ruhpolding erhält überraschend Zuschlag für die Sommer-WM 2020
Biathlon: Ruhpolding erhält überraschend Zuschlag für die Sommer-WM 2020
Ski alpin: Gesamtwertung der Herren
Ski alpin: Gesamtwertung der Herren
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup

Kommentare