Hendrickson gewinnt Skisprung-Weltcup in Oslo

+
Siegerin Sarah Hendrickson (Mitte)  bei der Siegerehrung umringt von Sara Takanashi (li.) aus Japan, und der Österreicherin Jacqueline Seifriedsberger.

Oslo - Weltmeisterin Sarah Hendrickson hat die Weltcup-Premiere der Skisprung-Damen auf der Großschanze gewonnen.

Die 18 Jahre alte Amerikanerin setzte sich am Sonntag beim Saisonfinale am Holmenkollen in Oslo mit Sprüngen auf 133,5 und 129 Meter vor Weltcup-Gesamtsiegerin Sara Takanashi aus Japan und Jacqueline Seifriedsberger aus Österreich durch.

Carina Vogt aus Degenfeld belegte als beste Deutsche den sechsten Platz. Die WM-Dritte im Mixed sprang 124 und 122,5 Meter weit. „Damit kann ich zufrieden sein. Es war ein schöner Abschluss, vor dieser Kulisse springen zu dürfen“, sagte Vogt. Melanie Faißt wurde 23., Katharina Althaus 24.

Überschattet wurde der Wettbewerb von einem schweren Sturz der Slowenin Anja Tepes, die sich dabei wahrscheinlich eine Knieverletzung zuzog und mit dem Rettungsschlitten abtransportiert werden musste.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Schock in der NHL: Eishockey-Star kollabiert plötzlich - dramatische Szenen
Schock in der NHL: Eishockey-Star kollabiert plötzlich - dramatische Szenen
Franziska Preuß im Interview: "Die gesundheitlichen Rückschläge frustrieren mich"
Franziska Preuß im Interview: "Die gesundheitlichen Rückschläge frustrieren mich"
Dreßen erneut famos: Podiums-Erfolg bei umstrittenem Super-G
Dreßen erneut famos: Podiums-Erfolg bei umstrittenem Super-G
Biathlon-Paukenschlag: Russland droht Olympia-Disqualifikation - Deutschland könnte profitieren
Biathlon-Paukenschlag: Russland droht Olympia-Disqualifikation - Deutschland könnte profitieren

Kommentare