Neue Generation gefordert

IOC-Chef Bach begrüßt russischen Boykott-Verzicht der Winterspiele

+
IOC-Präsident thomas Bach.

IOC-Präsident Thomas Bach hat den Verzicht Russlands auf einen Boykott der Winterspiele in Südkorea begrüßt.

Lausanne - Zum Abschluss zweitägiger Beratung der IOC-Spitze in Lausanne sagte Bach am Mittwoch, er hoffe nun, dass eine neue Generation sauberer russischer Sportler bei den Spielen in Pyeongchang antreten werde.

Das IOC hatte am Vortag Russland für mutmaßlich staatlich gedecktes Doping rund um die Winterspiele 2014 in Sotschi bestraft. Die Athleten müssen nun vom 9. bis 25. Februar unter neutraler Flagge ohne russische Hymne antreten.

Russlands Staatschef Wladimir Putin hatte am Mittwoch zuvor angekündigt, Sportler, die teilnehmen wollen, nicht durch einen Boykott an einem Olympia-Start zu hindern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Olympia-Ticker: Erneuter Doping-Fall bei russischer Athletin
Olympia-Ticker: Erneuter Doping-Fall bei russischer Athletin
Ticker: DEB-Team sensationell weiter - Deutsche Kombinierer gewinnen alles
Ticker: DEB-Team sensationell weiter - Deutsche Kombinierer gewinnen alles
Live-Ticker: Wieder zwei Medaillen für Deutschland - Sotschi-Bilanz übertroffen
Live-Ticker: Wieder zwei Medaillen für Deutschland - Sotschi-Bilanz übertroffen
Olympia 2018: Diese Wettkämpfe sehen Sie am 23. Februar live im TV und im Live-Stream
Olympia 2018: Diese Wettkämpfe sehen Sie am 23. Februar live im TV und im Live-Stream

Kommentare