1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Olympia: Gewagtes Outfit von ARD-Moderatorin Julia Scharf „weckt komische Assoziationen“

Erstellt:

Von: Marius Epp

Kommentare

Julia Scharf auf einem Archivfoto aus dem Jahr 2019
Julia Scharf auf einem Archivfoto aus dem Jahr 2019. © Marja/Imago

ARD-Moderatorin Julia Scharf überraschte Olympia-Fans mit einem gewagten Outfit. Nach vielen Reaktionen äußert sie sich bei Instagram.

München - Olympia: Das bedeutet für Moderatorin Julia Scharf Spaß, emotionale Momente und eine spannende Zeit. Gleichzeitig aber auch einen zweiwöchigen Sende-Marathon und eine Menge Stress. Die 41-jährige Wahl-Münchnerin steht für die ARD bis zu neun Stunden am Stück im Olympia-Studio und führt durch den Tag.

Auch am Donnerstag (17. Februar) flimmerte Scharf wieder über die TV-Geräte der Republik. Und kaum einem Zuschauer wird dabei ihr Outfit entgangen sein. Normalerweise ist Scharf nicht gerade für besonders ausgefallene Kleidung bekannt, doch dieses Mal sorgte sie durchaus für eine Überraschung.

Olympia-Moderatorin Julia Scharf überrascht mit gewagtem Outfit

Mit einer engen schwarzen Hose und einem ungewöhnlichen Oberteil lenkte sie die Aufmerksamkeit auf sich. Das sportliche, figurbetonte Sweatshirt war kreuz und quer vollbedruckt mit kleinen Skifahrerinnen, die ihre Bretter in den Händen halten. Mit einem Rollkragen und einem Reißverschluss erinnert das edle Oberteil passenderweise an Sport- oder Skiunterwäsche.

Abgerundet wurde der Look von eleganten hellbraunen Stiefeln. Ihre Instagram-Fans begeisterte sie damit restlos. „Dein Oberteil ist super hübsch“, schwärmt ein Fan und reiht sich damit in unzählige Komplimente ein. „Ein echtes Highlight“, findet ein weiterer User.

Olympia: ARD-Moderatorin Julia Scharf äußert sich zu ihrer Kleiderwahl

Doch wie immer sind Outfits Geschmackssache - es ist wohl unmöglich, allen Zuschauern zugleich zu gefallen. Ein Twitter-User ist weniger angetan. „Was ist das eigentlich für ein Oberteil? Weckt irgendwie komische Assoziationen in mir.“

Das Outfit schlug Wellen - auch im Postfach von Julia Scharf. Einen Tag später postete sie nochmal ein Foto im Ski-Look und wunderte sich über die vielen Reaktionen. „Eigentlich gibt es genügend Themen, über die man sprechen kann. Herausragende Leistungen, umstrittene Entscheidungen, widrige Umstände. Da, finde ich, muss das Outfit kein Thema sein.“

Doch da es „so viele Anfragen“ gegeben habe, erklärte sie dann doch, wie es zur Kleiderwahl kam. „Meine Leidenschaft für den Wintersport und den Lifestyle im Schnee, der in jedem Jahrzehnt seinen Reiz hatte, wollte ich damit zum Ausdruck bringen.“ Auch ein gewagtes Outfit der ZDF-Moderatorin Kathrin Müller-Hohenstein sorgte für Aufsehen. (epp)

Auch interessant

Kommentare