Kombinierer Frenzel wieder Dritter

+
Eric Frenzel wurde zum dritten Mal Dritter.

Lillehammer - Eric Frenzel ist auch beim dritten Saison-Weltcup der Nordischen Kombinierer auf das Podest gestürmt und belegte am Samstag in Lillehammer wie schon zum Auftakt den dritten Platz.

In einem packenden Finish musste sich Frenzel dem Sieger Jason Lamy Chappuis aus Frankreich nur um 1,5 Sekunden beugen. Zweiter wurde der Norweger Petter Tande mit dem hauchdünnen Rückstand von 0,1 Sekunden.

Das hervorragende deutsche Abschneiden komplettierten Tino Edelmann aus Zella-Mehlis auf Rang vier, Björn Kircheisen aus Johanngeorgenstadt als Fünfter und Sebastian Haseney (Zella-Mehlis) auf Platz zehn. “Vier Mann unter den Top 10 und einer auf dem Stocker'l, das ist super. Ich bin zufrieden, auch wenn nach der guten Ausgangsposition noch ein bisschen mehr drin gewesen wäre“, bilanzierte Bundestrainer Hermann Weinbuch.

Im Springen hatten Frenzel mit 137,5 und Edelmann mit 137 Metern groß aufgetrumpft. Das Duo ging 12 bzw. 14 Sekunden hinter dem Führenden Lamy Chappuis in die Loipe und lief schnell zum späteren Gewinner auf. Während vor allem Edelmann viel Führungsarbeit verrichtete, hielt sich der Franzose stets im Windschatten und hatte im Endspurt am meisten zuzusetzen. “Tino hätte ein bisschen mehr zocken müssen. Er muss noch cooler werden und auf seinen Spurt vertrauen“, sagte Weinbuch.

Edelmann fehlten zum ersten Weltcupsieg seiner Karriere sechs Sekunden. Knapp dahinter kam Kircheisen als Fünfter ins Ziel, der damit seine beste Saisonplatzierung verbuchte. Der Österreicher Felix Gottwald kam bei seinem Comeback mit einem Rückstand von 57,8 Sekunden auf Rang 15.

Dank des zweiten Saisonsieges übernahm Lamy Chappuis mit 245 Punkten das Gelbe Trikot des Weltcup-Spitzenreiters von dem Finnen Hannu Manninen, der wegen seiner beruflichen Ausbildung zum Piloten erst im Januar wieder ins Geschehen eingreift. Wie Manninen und Tande hat auch Frenzel als bester Deutscher 180 Punkte auf dem Konto. “Wir sind im Springen und Laufen gut drauf und ganz vorne dabei“, stellte Weinbuch zufrieden fest.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Biathlon in Ruhpolding: Eckhoff siegt überlegen, Hinz beste Deutsche
Biathlon in Ruhpolding: Eckhoff siegt überlegen, Hinz beste Deutsche
Biathlon-Weltcup in Ruhpolding am 18. Januar
Biathlon-Weltcup in Ruhpolding am 18. Januar
Biathlon in Ruhpolding: Mit Gelassenheit und Reggae-Expertise in die Herzkammer des Biathlons
Biathlon in Ruhpolding: Mit Gelassenheit und Reggae-Expertise in die Herzkammer des Biathlons
Stadionsprecher in Ruhpolding: "Du bist hier, damit du Stimmung machst..."
Stadionsprecher in Ruhpolding: "Du bist hier, damit du Stimmung machst..."

Kommentare