Leitner/Resch Dritte bei Rodel-Weltcup

Winterberg - Mit Rang drei haben Patric Leitner und Alexander Resch die deutschen Rodel-Doppelsitzer beim Heim-Weltcup in Winterberg vor einer herben Pleite bewahrt.

Bei schwierigen Wetterbedingungen steigerten sich die Olympiasieger von 2002 am Samstag nach schwächerem ersten Lauf im entscheidenden Durchgang und machten doch noch ihren dritten Podestplatz des Olympia-Winters perfekt. “Das waren unsere zwei schlechtesten Fahrten der Woche. Aber wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen“, sagte Steuermann Leitner.

Es siegten die Italiener Christian Oberstolz und Patrick Gruber. Tobias Wendl und Tobias Arlt kamen auf den fünften Platz. Restlos bedient waren nach dem Rennen, das von teilweise heftigen Windböen begleitet wurde, die Weltcup-Führenden André Florschütz und Torsten Wustlich.

Die Olympia-Zweiten von 2006 fielen im zweiten Durchgang von Platz vier auf den zwölften Rang zurück und verteidigten nur hauchdünn die Spitze in der Gesamtwertung. “Ich hatte eine Windböe nach der anderen. Ich weiß nicht, wie man so einen Lauf überhaupt starten kann“, schimpfte Steuermann Florschütz. Dem hielt der Dritte Resch entgegen: “Man darf nicht vergessen, dass wir nach wie vor eine Freiluftsportart sind.“

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Was macht ein Autoreifen im Wald? Snowboard-Stars sammeln Müll am Jenner
Was macht ein Autoreifen im Wald? Snowboard-Stars sammeln Müll am Jenner
Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Alle Termine und Ergebnisse
Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Alle Termine und Ergebnisse
Biathlon in Ruhpolding: Alle Termine und Ergebnisse zum Weltcup 2021
Biathlon in Ruhpolding: Alle Termine und Ergebnisse zum Weltcup 2021
Biathlon-WM in Pokljuka 2021: Alle Termine und Ergebnisse
Biathlon-WM in Pokljuka 2021: Alle Termine und Ergebnisse

Kommentare