„Etwas Besonderes“

Leon Draisaitl gratuliert Vater Peter zum Trainerjob bei den Kölner Haien

+
Peter Draisaitl soll den Erfolg nach Köln bringen.

Der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl hat seinem Vater Peter zum Trainerjob bei den Kölner Haien gratuliert.

Köln - „Leon hat sich sehr gefreut, dass ich Trainer bei den Haien bin. Für ihn ist das auch etwas Besonderes“, sagte Peter Draisaitl am Dienstag bei seiner Vorstellung im Trainingszentrum des Tabellenneunten der Deutschen Eishockey Liga. Der in Köln geborene Leon Draisaitl spielt für den fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger Edmonton Oilers und ist einer der aufstrebenden Spieler in der nordamerikanischen Profiliga NHL.

Peter Draisaitl, der die Nachfolge des entlassenen Cory Clouston antritt, will eine Mannschaft haben, die „schneller, härter und einfacher“ spielt. Kurzfristig will er die „mentale Blockade“ lösen und mittelfristig der Defensive Stabilität geben. Die Haie haben die zweitschlechteste Defensive der Liga. Draisaitl steht erstmals am Mittwoch in Iserlohn an der Bande. Der ehemalige Mittelstürmer wurde mit den Haien 1995 als Spieler Meister und stellte in dieser Saison den immer noch gültigen DEL-Rekord von 21 Spielen in Serie mit mindestens einem Scorerpunkt auf.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Ski Alpin: Schmid sensationell Sechster bei Luitz-Podestplatz
Ski Alpin: Schmid sensationell Sechster bei Luitz-Podestplatz
Putin: Russland verzichtet auf Olympia-Boykott
Putin: Russland verzichtet auf Olympia-Boykott
Völlig kurios!  NHL-Klub setzen Dauerkartenbesitzer auf die Bank
Völlig kurios!  NHL-Klub setzen Dauerkartenbesitzer auf die Bank
Owetschkin zu Olympia: Russen sollen „antreten und ihr Bestes geben“
Owetschkin zu Olympia: Russen sollen „antreten und ihr Bestes geben“

Kommentare