1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Manuel Faißt: Alle Infos zum deutschen Nordischen Kombinierer

Erstellt:

Kommentare

Nordische Kombination - Weltcup in Ramsau, Manuel Faißt in Aktion
Manuel Faißt in Aktion © Georg Hochmuth / dpa

Manuel Faißt ist ein Nordischer Kombinierer aus Furtwangen im Schwarzwald. Er gehört zum deutschen WM-Aufgebot und konnte in seiner Karriere schon mehrere bedeutende Erfolge als Profi-Sportler verbuchen. Sein Lebenslauf sowie interessante Hintergrundinformationen zu beruflichem Werdegang und Familie in der Übersicht.

Ruka – In Finnland begann am 26. November 2021 für die Nordischen Kombinierer die Olympia-Saison. Manuel Faißt war bei diesem Weltcup-Auftakt in Topform und mit den Plätzen sieben und fünf gleich zweimal in den Top 10 der besten Nordischen Kombinierer.

Manuel Faißt – Lebenslauf und Karriere des Skiprofis

Manuel Faißt wurde am 3. Januar 1993 in Furtwangen geboren. Da sein Vater Trainer beim SV Baiersbronn war, nahm der Sohn bereits mit vier Jahren am Training der Nordischen Kombinierer teil. Ein Jahr später wagte er seinen ersten Sprung von der Zehn-Meter-Schanze.

Mit 15 entschied sich Manuel Faißt endgültig für eine Karriere im Leistungssport und wechselte vom Richard-von-Weizsäcker-Gymnasium in Baiersbronn zum Ski-Internat in Furtwangen. Er ging nun auf die Robert-Gerwig-Schule, die er mit dem Berufskolleg Wirtschaft I und II abschloss.

Auch im Sport ging es stetig voran:

Manuel Faißt – seine größten Erfolge als Nordischer Kombinierer

Manuel Faißt hat in seinem Lebenslauf als Nordischer Kombinierer auch einige ganz besondere Erfolge gemeistert. Zu den Meilensteinen seiner Karriere gehören vor allem die Siege, die ihm eine Goldmedaille und einen Podestplatz bescherten. Der Schwarzwälder feierte bereits:

In der Saison 2020/2021 erreichte der Nordische Kombinierer mit 425 Punkten den zehnten Platz der Weltrangliste in der Gesamtwertung der Herren. Damit ist er momentan (Stand 29. November) nach Vinzenz Geiger, Fabian Rießle und Eric Frenzel der erfolgreichste deutsche Skisportler in dieser Disziplin.

Nordischer Kombinierer privat: Familie und Beruf von Manuel Faißt

Manuel Faißt stammt aus einer erfolgreichen Sportlerfamilie. Sein Vater Klaus war selbst ein erfolgreicher Nordischer Kombinierer, seine Mutter Andrea aktive Fußballerin und Langläuferin. Die drei Jahre ältere Schwester Melanie Faißt war bis 2014 eine erfolgreiche Skispringerin. Die Familie gibt dem Nordischen Kombinierer bis heute starken Rückhalt und fiebert bei jedem Wettkampf kräftig mit.

Der Schwarzwälder Profisportler lebt inzwischen in Freiburg im Breisgau. Dort machte er sein Wirtschaftsabitur und studiert nun Wirtschaftswissenschaften an der Fern-Universität Hagen. Nach dem Bachelor-Abschluss möchte er unter Umständen noch den Master ergänzen. Mit dem Studium neben den Wettkämpfen sichert sich der Nordische Kombinierer ein zweites Standbein und plant damit bereits über das Ende seiner Karriere hinaus.

Außerdem ist Manuel Faißt seit 2012 Sportsoldat bei der Bundeswehr. Bei diesem Förderprogramm sind die Teilnehmer weitestgehend von sämtlichen dienstlichen Verpflichtungen freigestellt. Die Bundeswehr als Arbeitgeber sorgt für den Lebensunterhalt der Sportler und ermöglicht es ihnen auf diese Weise, sich voll und ganz auf ihre sportlichen Erfolge zu konzentrieren. Faißt verpasste 2018 knapp den Einzug in den Olympiakader und ist hoch motiviert, es für Peking 2022 zu schaffen.

Auch interessant

Kommentare