1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Natalie Geisenberger: Alle Infos zur Münchner Rennrodlerin - Karriere und Erfolge

Erstellt:

Kommentare

Rodel-Weltcup in Innsbruck, Natalie Geisenberger aus Deutschland freut sich über ihren Sieg
Natalie Geisenberger freut sich über einen Sieg © Expa/Jfk / dpa/APA

Natalie Geisenberger – Wissenswertes über die Karriere, den Lebenslauf und die Familie der erfolgreichen Rennrodlerin aus Deutschland.

München – Die deutsche Rennrodlerin Natalie Geisenberger kam in der Landeshauptstadt des Freistaates Bayern auf die Welt. Die vierfache Olympiasiegerin errang unter anderem 51 Weltcupsiege und startet für den ASV Miesbach. Sie lebt mit ihrer Familie südlich von München.

Natalie Geisenberger: Lebenslauf & Erfolge der Rennrodlerin als Jugendliche

Die deutsche Rennrodlerin Natalie Geisenberger ist eine international gefeierte Spitzensportlerin. Hier folgen die wichtigsten Stationen ihrer ersten 19 Lebensjahre:

Gemeinsam mit dem deutschen Rennrodler Felix Loch erhielt Natalie Geisenberger 2008 in der Kategorie „Herausragende(r) Nachwuchssportler/in“ den Bayerischen Sportpreis.

Natalie Geisenberger: Bisherige Höhepunkte ihrer Karriere als Rennrodlerin

Seit ihrem Weltcup-Debüt im Jahr 2007 jagt in der Karriere der deutschen Rennrodlerin ein Erfolg den nächsten. Ihre Disziplin ist der Einsitzer; Podiumsplatzierungen erzielte sie ebenso im Sprint-Einsitzer, im Challenge Cup-Einsitzer und in der Teamstaffel. Natalie Geisenberger gehört dem Verein ASV Miesbach an, ihr Trainer ist Norbert Loch.

Zahlreiche weitere Erfolge krönen seitdem die Karriere von Natalie Geisenberger. Der folgende Medaillenspiegel zeigt (mit Stand Dezember 2021) die bisherigen Höhepunkte der Karriere der deutschen Rennrodlerin:

Bundespräsident Joachim Gauck zeichnete Natalie Geisenberger 2014 für ihre Erfolge in Sotschi mit dem Silbernen Lorbeerblatt aus. Dieses stellt die höchste verliehene sportliche Auszeichnung in der Bundesrepublik Deutschland dar.

Natalie Geisenberger: Die Familie der Rennrodlerin

Natalie Geisenberger heiratete 2018 ihren langjährigen Lebensgefährten Markus Scheer; im Mai 2020 kam der gemeinsame Sohn Leo zur Welt. Die Familie lebt in Miesbach, südlich von München. Nach einer Babypause von wenigen Monaten kehrte die Rennrodlerin im November 2020 – begleitet von Ehemann, Baby und Hund – auf den Eiskanal zurück. Sie qualifizierte sich für den Weltcup und gewann die deutsche Meisterschaft. Im Januar 2021 feierte sie ihren 50. Weltcupsieg.

Natalie Geisenberger: Markenbotschafterin für PAEDIPROTECT

Unter anderem mit der Mütze von PAEDIPROTECT tritt Natalie Geisenberger seit 2018 als Markenbotschafterin des Unternehmens auf. Die Paedi Protect AG engagiert sich sozial in ihrer Region – beispielsweise durch die Kooperation mit den Lahnwerkstätten Marburg. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Schaffung von regionalen Ausbildungsplätzen.

Auch interessant

Kommentare