Nach Zusammenprall

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung

+
Leon Draisaitls Verletzung könnte schlimmer sein als zunächst angenommen.

Die Verletzung des deutsche Eishockey-Stars Leon Draisaitl könnte ernster sein als zunächst angenommen. Der junge Ausnahmespieler zeigt Symptome einer Gehirnerschütterung.

Edmonton - Der 21 Jahre alte Ausnahmespieler Leon Draisaitl setzte am Samstag (Ortszeit) bei der 1:6-Pleite seiner Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Profiliga NHL gegen Ottawa nicht nur wegen einer Augenverletzung, sondern auch wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung aus. Dies bestätigte Oilers-Trainer Todd McLellan am Rande der Partie. Wann der Kölner zurückkehren kann, war zunächst noch nicht bekannt. Draisaitl zog sich die Verletzung bei einem Zusammenprall am Montag (Ortszeit) beim 2:5 gegen die Winnipeg Jets zu.

Leon Draisaitl wurde im August zum bestbezahlten deutschen Spieler in der NHL.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Anzeige wegen Foul: Staatsanwaltschaft ermittelt tatsächlich gegen Pinizzotto
Anzeige wegen Foul: Staatsanwaltschaft ermittelt tatsächlich gegen Pinizzotto
Berliner Überraschung oder Münchner Souveränität? - DEL-Finale geht in Spiel drei
Berliner Überraschung oder Münchner Souveränität? - DEL-Finale geht in Spiel drei
Nächster NHL-Crack für deutschen WM-Kader in Aussicht
Nächster NHL-Crack für deutschen WM-Kader in Aussicht
Sturm setzt voll auf den Draisaitl-Effekt: „Jetzt auf anderem Level“
Sturm setzt voll auf den Draisaitl-Effekt: „Jetzt auf anderem Level“

Kommentare