"Das ist wahrscheinlich Weltrekord"

Pechstein-Jubiläum: 500. Dopingtest

+
Claudia Pechstein

München - Jubiläum für Claudia Pechstein (41): Die fünfmalige Olympiasiegerin wurde in Calgary zum 500. Mal einer Dopingkontrolle unterzogen.

„Das ist wahrscheinlich Weltrekord“, mutmaßt die Eisschnellläuferin. Bisher musste sie 287 Urin- und 213 Blutproben abgeben. „Mit den Kontrollen waren für mich immer entwürdigende Momente verbunden. Sich unter Beobachtung zu entblößen und ebenfalls unter Beobachtung zu urinieren, ist jedes Mal ein Eingriff in die Intimsphäre“, klagt Pechstein. Da die Testprotokolle genau archiviert werden, weiß die Berlinerin, dass ihr am 17. Dezember 1991 die erste Urin- und am 6. März 1999 die erste Blutprobe abgenommen wurde. 296-mal tauchten die Kontrolleure in Pechsteins Freizeit auf, beispielsweise auch während einer Kinovorstellung. „Wir müssen unseren Aufenthaltsort im sogenannten Adamssystem hinterlegen.“ Zuletzt hatte sich auch Basketball-Nationalspieler Per Günther über das intensive Kontrollsysteme beklagt.

mh

Auch interessant

Kommentare