1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Rebensburg siegt beim Ski-Auftakt in Sölden

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Victoria Rebensburg
Victoria Rebensburg beim Riesenslalom von Sölden © dpa

Sölden - Die deutschen Skirennfahrerinnen haben einen optimalen Start in den Weltcup-Winter erwischt. Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg holte sich ihren ersten Weltcup-Sieg.

Beim ersten Doppelerfolg seit elf Jahren holte sich die 21-Jährige am Samstag im Riesenslalom von Sölden vor Weltmeisterin Kathrin Hölzl ihren ersten Weltcup-Sieg. Maria Riesch machte mit dem fünften Platz das starke Gesamtresultat perfekt. Rebensburg lag 0,42 Sekunden vor Hölzl, Manuela Mölgg aus Italien hatte auf Rang drei 0,86 Sekunden Rückstand. Die 19-jährige Lena Dürr kam nach Laufbestzeit im zweiten Durchgang auf Rang 14. Zuletzt hatten Hilde Gerg und Martina Ertl 1999 in Maribor die ersten beiden Plätze für die deutschen Damen belegt.

Maria Riesch: Die Ski-Strahlefrau

Fotos

“Ich bin happy, so gut war ich noch nie in Sölden. Es ist ein schöner Tag“, freute sich Hölzl, die nach dem ersten Lauf noch in Führung gelegen hatte. Auch Riesch war zufrieden, obwohl sie im zweiten Durchgang vom geteilten zweiten auf den fünften Rang zurückfiel. “Es ist ein Traumergebnis“, sagte sie, “den perfekten Tag gibt es leider nicht. Im zweiten Lauf bin ich nicht stark genug gewesen.“

Vorjahres-Gesamtweltcupsiegerin Lindsey Vonn aus den USA musste sich mit dem 18. Platz zufriedengeben. Carolin Fernsebner als 36. und Susanne Riesch auf Rang 39 verpassten das Finale der besten 30 Läuferinnen.

dpa

Auch interessant

Kommentare