Reindl: Keine Angst vor großen Namen

+
Franz Reindl.

Rosenheim - DEB-Sportdirektor Franz Reindl berichtet in der tz-Expertenrunde vom Stellenwert des deutschen Eishockeys. Für ihn ist die Euro Challenge eine hervorragende Sache.

Ich bin happy! Durch die Euro Challenge ist die Qualität der WM-Vorbereitung merklich gestiegen. Die früheren WM-Vorbereitungen waren in der ersten Woche ausschließlich durch Training charakterisiert. Durch den neuen europäischen Wettbewerb geht es sofort zur Sache. Es locken Punkte, dadurch steigt der Wert unserer Vorbereitungsspiele. Außerdem treffen wir auf die großen Eishockey-Nationen wie in diesem Jahr Finnland, Schweden und auf Augenhöhe Österreich sowie im nächsten Jahr Tschechien, Russland und Dänemark. Das sind wertvolle Leistungstests.

Die Spiele gegen Österreich am Donnerstag in Rosenheim und am Freitag in Landshut haben eine zusätzliche Brisanz. Deutschland gegen Österreich im Eishockey, da kribbelt es immer. Die Aussicht auf Punkte und eine gute Platzierung in der Challenge steigert den Reiz solcher Begegnungen. Dass bei den Spielen gegen Österreich die Jungs der Playoff-Halbfinalisten noch fehlen, sehe ich nicht als Katastrophe, sondern eher als kleinen Vorteil. Da können sich die jungen Spieler der zweiten Reihe international gleich in harten Länderspielen bewähren. Sie haben dadurch die Chance, mit guten Leistungen einen der etablierten Spieler zu verdrängen. Die Mentalität unserer Jungs hat sich seit dem vierten WM-Rang 2010 durchaus verändert. Wir schrecken vor großen Namen nicht zurück, sonst wäre es nicht möglich gewesen, zweimal in Folge den Deutschland-Cup zu gewinnen. In der letzten Vorbereitungswoche fehlen nur noch die Spieler der Meisterschafts-Finalisten, aber die stoßen dann ohnehin in Topform zu uns.

ranz Reindl

Auch interessant

Meistgelesen

Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Bob: Alle Infos zum Weltcup 2019/20
Bob: Alle Infos zum Weltcup 2019/20
Biathlon: Weltcup in Östersund im TV, Livestream und Liveticker
Biathlon: Weltcup in Östersund im TV, Livestream und Liveticker

Kommentare