1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Eishockey-WM-Finale: So endete Schweden gegen Schweiz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp Kuserau, Stefan Huber

Kommentare

null
Die Schweden konnten erst nach dem Penaltyschießen jubeln. © AFP / JOE KLAMAR

Noch ein Spiel bis zum Titel: Wer holte sich im Duell Schweden gegen Schweiz heute den WM-Pokal? Hier erfahren Sie, wie die Partie endete.

Update vom 20. Mai: Was war das für ein unfassbares Finale? Die Schweden holten zwei Rückstande auf. Mit 2:2 ging es in die Verlängerung. Die Spannung war zu spüren! Auch in der Overtime gab es keinen Sieger. Das Match ging bis ins Penaltyschießen. Dort waren die Skandinavier kälter als die Schweizer und konnten am Ende den Titel verteidigen. Einen ausführlichen Spielbericht finden Sie hier

Schweden geht als Favorit ins Finale, Schweiz als klarer Außenseiter

Kopenhagen - Was für eine Demonstration! Titelverteidiger Schweden sorgte im ersten Halbfinale der Eishockey-WM in Dänemarkt für einen echten Paukenschlag. Mit 6:0 (1:0, 3:0, 2:0) demontierten die Skandinavier die Amerikaner und untermauerten damit sehr deutlich ihre Ambitionen, den WM-Titel verteidigen zu wollen. Schon vor dem Duell fand sich die USA in der Rolle des Außenseiters wieder, das liegt jedoch auch unter anderem daran, dass Schweden in diesem Turnier nach dem insgesamt elften WM-Gold greift. 

Im Spiel selbst dauerte es dann bis zur 15. Minute, bis die „Tre Kronor“ ihrem Favoriten-Status gerecht wurden und durch ein Abstaubertor von Viktor Arvidsson in Führung gingen. Der Situation war ein Fehler des amerikanischen Schlussmanns Keith Kincaid vorausgegangen - er konnte den Puck nicht festhalten. Im Anschluss zeigte Schweden die Klasse seines 19-NHL-Stars umfassenden WM-Kaders und bestach vor allem durch defensive Disziplin und offensiver Effektivität.  

Schweiz vor Finale heute gegen Schweden: „Mit den Schweden haben wir noch eine Rechnung offen“

Diese Tugenden müssen die Skandinavier auch im Finale am Sonntag an den Tag legen, wollen sie sich den Titeltraum gegen die Schweiz erfüllen. Der Vizeweltmeister von 2013 konnte sich im zweiten Halbfinale furios gegen den 26-maligen WM-Titelträger Kanada durchsetzen. Dabei zehrten die Europäer von ihrer Führung aus dem ersten Drittel bis zur dramatischen Schlussphase, als die Kanadier nochmals auf ein Tor herankamen. Die Schweizer behielten jedoch einen kühlen Kopf und brachten schließlich das enge 3:2 über die Zeit - die Sensation war perfekt. Bereits im Viertelfinale besiegte die „Nati“ überraschenderweise Finnland. 

Im Anschluss an den Coup gegen Kanada war bei den Spielern der Schweiz eine Mischung aus purer Glückseligkeit und Vorfreude auf das Finale zu spüren: „Es ist ein unglaubliches Gefühl“, gab Nino Niederreiter überschwänglich zu: „Jetzt sind wir im Finale, und mit den Schweden haben wir noch eine Rechnung offen.“ Der NHL-Stürmer spielte auf das Turnier 2013 an, als die Schweiz im Endspiel Schweden mit 1:5 unterlag. 

Kann Schweden den WM-Titel in Dänemark verteidigen oder schnappt sich die Schweiz den begehrten WM-Pokal? In unserem TV-Guide verraten wir Ihnen, wie Sie das Finale der Eishockey-WM 2018 live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Schweden - Schweiz: Das Eishockey-WM-Finale 2018 heute live im Free-TV bei Sport1

Wie bereits die gesamte Eishockey-Weltmeisterschaft überträgt Sport1 auch das Finale aus Kopenhagen live. Auch bei der Begegnung Schweden gegen Schweiz übernimmt Sascha Bandermann die Rolle des Moderators. Unterstützt wird er von Kommentator Basti Schwele und Experte und Ex-Nationalspieler Rick Goldmann.

Die Übertragung aus der Royal Arena, benannt nach der dänischen Brauereigruppe Royal Unibrew, die unter anderem das 1-Liter-Bier Faxe vertreibt, beginnt um 20 Uhr. Um 20:15 Uhr ist schließlich Anpfiff zum WM-Finale.

Schweden - Schweiz: Das Eishockey-WM-Finale 2018 heute im Live-Stream von Sport1

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, das WM-Finale im TV zu sehen, hat Sport1 eine praktische Alternative im Angebot. Im 24-Stunden-Live-Stream, der das TV-Programm von Sport1 abbildet, können Sie das Endspiel der Weltmeisterschaft auch von einem PC oder Laptop aus verfolgen.

Sie wollen das Duell zwischen Schweden und der Schweiz auf einem mobilen Endgerät, wie Tablet oder Smartphone, verfolgen? Mit der Sport1-App ist das kein Problem. Diese können Sie entweder bei iTunes oder im Google Play Store herunterladen, je nachdem, ob Sie ein Gerät mit Apple- oder mit Android-Betriebssystem besitzen.

Hinweis der Redaktion: Wenn Sie das WM-Finale zwischen Schweden und der Schweiz in einem Live-Stream verfolgen möchten, empfehlen wir Ihnen auf eine stabile WLAN-Verbindung zu achten. Ist diese nicht vorhanden, kann es dazu kommen, dass Ihr monatliches, mobiles Datenvolumen schnell aufgebraucht wird. Im schlimmsten Fall drohen Ihnen dann hohe Folgekosten.

Schweden - Schweiz: Das Eishockey-WM-Finale 2018 heute im Live-Stream von DAZN

Beim Online-Streaming-Anbieter DAZN können Sie das WM-Finale ebenfalls live anschauen. Dieses Angebot ist aber nicht kostenlos. Monatlich werden für die Nutzung von DAZN 9,99 Euro fällig. Das Abonnement kann jederzeit zum Ende des monatlichen Abrechnungszeitraums beendet werden. Allerdings bietet DAZN neben der Eishockey-WM auch Live-Übertragungen aus der gesamten Welt des Sports. Dazu zählen unter anderem regelmäßig Spiele aus einigen der besten europäischen Fußball-Ligen, den US-Sport-Ligen NBA, NHL, NFL und MLB sowie aber der Saison 2018/19 auch aus der UEFA Europa League und der UEFA Champions League. 

DAZN funktioniert über alle gängigen Webbrowser auf dem PC bzw. Laptop. Für die einfachere Bedienbarkeit gibt es außerdem eine App, die Sie kostenlos herunterladen können. Sollten Sie ein Apple-Gerät besitzen, finden Sie die App im iTunes-Store, mit einem Android-Gerät im Google Play Store.

Schweden - Schweiz: Das Eishockey-WM-Finale 2018 heute im kostenlosen Live-Stream im Internet

Neben den genannten Möglichkeiten gibt es im Internet in der Regel  zahlreiche weitere, kostenlose Live-Streaming-Angebote. Allerdings weisen diese meist einige Nachteile auf. Die Bild- und Tonqualität ist häufig nicht auf dem gewohnten Niveau und der Kommentar meist nicht  in der gewünschten Sprache verfügbar. Außerdem könnte sich Ihr Computer einen gefährlichen Virus oder andere Malware einfangen.

Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs sind solche Live-Streams illegal. Aus den genannten Gründen raten wir Ihnen von solchen Angeboten ab. ab. Unsere Redaktion hat eine Liste mit kostenlosen und legalen Live-Streaming-Angeboten zusammengestellt.

Schweden - Schweiz: Das Eishockey-WM-Finale 2018 heute bei uns im Live-Ticker

Sie suchen am heute Abend einen Live-Ticker zum WM-Finale zwischen Schweden und der Schweiz? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Wir begleiten Titelmatch auf dem Eis von Kopenhagen in unserem Live-Ticker. Zudem finden Sie auf tz.de sämtliche Informationen rund um die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft. 

sh/kus

Auch interessant

Kommentare