Ski-Highlight im Olypark: Zwei Stars sicher dabei

+
Ein Foto von der vergangenen Ausgabe

München - Spaß und Spannung erwartet uns zum Jahreswechsel beim Wintersportfestival im Olympiapark. Für das Ski-Highlight haben auch schon mehrere Top-Stars zugesagt.

Das Highlight: Der Parallelslalom am 1. Januar auf dem Olympiaberg. Bei der Weltcuppremiere feierten 25 000 Zuschauer eine große Party im ausgelassenen Olympiasee. So soll es auch 2012 wieder sein. „Wir wollen uns nicht mit den Rennen in den Alpen vergleichen. Aber die Chance, so viele Topathleten hautnah zu erleben, bekommt man nicht oft“, sagt der stellvertretende Geschäftsführer des Olympiaparks, Arno Hartung.

Was er damit meint? Auf der über 200 Meter langen Abfahrt treten die 15 besten Männer und Frauen des Weltcups gegeneinander an. Sicher mit dabei sind auch Maria Höfl-Riesch und Felix Neureuther. „Durch die Stadtrennen wollen wir näher an die Zuschauer heranrücken und auch neues, junges Publikum für unseren Sport gewinnen. Im Weltcupkalender ist München bis 2016 fest eingeplant“, so ­FIS-Renndirektor Günter Hujara. Weitere Rennen finden in Moskau und Zagreb statt. Athleten und Trainer sind Feuer und Flamme. „Wir waren am Anfang etwas skeptisch, wegen des sportlichen Werts. Aber die tolle Stimmung und die perfekte Piste haben uns überzeugt“, sagt DSV-Alpindirektor Wolfgang Maier. Und der Wettbewerb wird ernst genommen. Maier: „Das ist keine Spaßveranstaltung.“ Ab Mitte November beginnt die Schneeproduktion, der Kartenvorverkauf startet bereits jetzt.

mm.

Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg

 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © ap
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © ap
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © ap
 
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © ap
Ski Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa
Ski Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg
Felix Neureuther  © dpa
Ski Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg
Felix Neureuther © dpa
Ski Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg
Die Slowenin Tina Maze, die Schwedin Maria Pietilä-Holmner und die Österreicherin Elisabeth Görgl jubeln bei der Siegerehrung © dpa
Ski Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg
Felix Neureuther © dpa
Ski Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg
Die schwedische Skirennläuferin Maria Pietilä-Holmner stürzt beim FIS-Weltcup im Olympiapark in München © dpa
Ski Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg
Ski-Weltcup in München: Die Bilder vom Olympiaberg © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Bob: Alle Infos zum Weltcup 2019/20
Bob: Alle Infos zum Weltcup 2019/20
Ski alpin: Dreßen meistert Schicksalspiste, Schweizer siegt
Ski alpin: Dreßen meistert Schicksalspiste, Schweizer siegt

Kommentare