Ski-WM 2017

So endete der Super-G der Damen

+
Die Deutsche Lena Dürr beim Weltcup-Super-G der Damen in Cortina d'Ampezzo.

Sankt Moritz - Zum Auftakt der Ski-WM in Sankt Moritz 2017 kommt es zu einem Kracher: der Super-G der Damen. So sehen Sie das Rennen heute live im TV und Live-Stream.

Update vom 18. Februar 2017: Felix Neureuther ist die deutsche Medaillenhoffnung bei der Ski-WM im Slalom. So sehen Sie den Slalom der Herren live im TV und im Live-Stream.

Update vom 16. Februar 2017: In diesem separaten Artikel auf tz.de verraten wir Ihnen, wo und wie Sie den Riesenslalom der Herren live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 15. Februar 2017: Die Ski-WM in St. Moritz ist in vollem Gange. Am Donnerstag steht der Riesenslalom der Damen an. Wir haben für Sie zusammengefasst, wo und wie Sie den Wettbewerb live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 13. Februar 2017: Beim Parallel-Riesenslalom fahren zwei Sportler gleichzeitig auf nebeneinander gesteckten Kursen - wer schneller im Ziel ist, gewinnt. So sehen Sie den Teamwettbewerb der alpinen Ski-WM 2017 live im TV und im Live-Stream.

Update vom 10. Februar 2017: Am Samstag geht es mit Highspeed den Berg herunter. Wer setzt sich bei der Königsdisziplin der Herren durch? Einen klaren Favoriten gibt es nicht, wohl aber mehrere heiße Kandidaten. Lesen Sie hier, wie Sie die Abfahrt der Herren bei der alpinen Ski-WM 2017 in St. Moritz live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 9. Februar 2017: Der nächste Wettbewerb bei der alpinen Ski-WM steht an - und der ist gemacht für Allrounder! Wir erklären Ihnen, wie Sie am Freitag die Kombination der Damen live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 7. Februar 2017: Nach den Damen sind am Mittwoch die Männer beim Super-G der Ski-WM 2017 am Start. In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie und wo Sie den Super-G der Herren live im TV und Live-Stream sehen.

Update vom 7. Februar 2017: Der erste Wettbewerb der Ski-WM in St. Moritz ist vorbei - und die erste Goldmedaillengewinnerin steht somit fest: Nicole Schmidhofer aus Österreich gewann am Dienstag den Super G der Damen. Für die Deutsche Viktoria Rebensburg reichte es nur für den undankbaren vierten Platz.

Die Ski-WM kehrt nach 14 Jahren wieder nach Sankt Moritz zurück. Ab dem 6. Februar gibt sich die Ski-Elite in dem Schweizer Kurort die Klinke in die Hand. Doch bevor es am Dienstag, 7. Februar, mit den Wettkämpfen so richtig los gehen kann, haben die Sportlerinnen und Sportler am Montag noch die Chance, ein Abfahrtstraining zu absolvieren. Davor gibt es für die Athleten noch eine Eröffnungszeremonie im restaurierten Kulm Pavillion. Dort werden auch wieder in diesem Jahr die Medaillen verliehen.

Die Rennen finden auf der rund drei Kilometer langen Piste Corviglia statt. Neben dem Super-G werden auch Disziplinen wie Slalom, Super-Kombination, Abfahrt, Riesenslalom und ein Nationen-Team-Event ausgetragen. Und damit sie den Super-G der Damen nicht verpassen, erfahren Sie hier, wie Sie den ersten Wettkampf der Ski-WM 2017 in Sankt Moritz heute live im TV und im Live-Stream sehen können.

Die Gewinner und Verlierer des Ski Weltcups in Cortina d'Ampezzo

Erst vor wenigen Tagen trafen sich die Athletinnen zum Ski Weltcup im italienischen Cortina d'Ampezzo. Am 28. und 29. Januar wurde in dem bekannten Skiort nicht nur die Abfahrt ausgetragen, sondern auch der Super-G. Zum ersten Mal hatte in diesem Jahr die Slowenin Ilka Stuhec die Nase vorn. Auf Platz zwei landete Sofia Goggia aus Italien. Doch den wohl wichtigsten Erfolg feierte die Österreicherin Anna Veith mit ihrem dritten Platz im Super-G rund eineinhalb Jahre nach ihrer schweren Knieverletzung. 

Die beste Fahrerin aus deutscher Sicht war Viktoria Rebensburg, die am Ende mit 0,81 Sekunden hinter der Erstplatzierten auf dem fünften Rang landete. Michaela Wenig kam auf Platz 31, Lena Dürr landete auf Position 36 und Kira Weidle auf 47. In Sankt Moritz zählt Rebensburg zur größten deutschen Medaillenhoffnung. Sie hat beim Super-G am Dienstag den ersten Einsatz aller DSV-Vertreter

Alpine Ski-WM 2017: Super-G der Damen heute live im Free-TV im ZDF

Das ZDF überträgt in diesem Jahr die gesamte Ski-WM in Sankt Moritz - darunter natürlich auch den Super-G der Damen am Dienstag. Die Übertragung des ersten Wettkampfes startet am Dienstag, 11.45 Uhr, im Zweiten Deutschen Fernsehen. Die Moderation übernimmt Katja Streso, unterstützt von Experte Marco Büchel. Das Rennen wird kommentiert von Aris Donzelli. 

Alpine Ski-WM 2017: Super-G der Damen heute live im Free-TV bei Eurosport

Aber nicht nur das ZDF zeigt die Rennen - wie den Super-G der Damen - in voller Länge. Auch bei dem Sportsender Eurosport können Ski-Fans den kompletten Wettbewerb sehen. Ebenso wie der öffentlich-rechtliche Sender startet auch Eurosport die Übertragung 15 Minuten vor dem Wettkampfstart. Beim Super-G der Damen am Dienstag bedeutet das: es geht um 11.45 Uhr los mit der Sendung.

Alpine Ski-WM 2017: Super-G der Damen heute im Live-Stream des ZDF

Falls Sie den Super-G der Damen nicht zu Hause mitverfolgen können, dann bietet das ZDF eine Lösung: Im Live-Stream des ZDF können sie den kompletten Wettkampf auch von unterwegs sehen. Auf ihrem Laptop oder Computer können Sie den ZDF-Livestream ganz normal über diesen Link in ihrem Browser aufrufen. 

Sollten Sie den Wettbewerb auf ihrem Tablet oder Smartphone ansehen wollen, dann bietet das ZDF zudem eine App an. Über die Applikation erhalten Sie darüber hinaus noch nützliche Information rund um die Rennen, sowie Videos von den einzelnen Wettkämpfen. Apple-Nutzer finden die kostenlose App im iTunes-Store, Nutzer eines Android-Gerätes können sie sich im Google-Play-Store herunterladen.

Wichtig: Sie sollten darauf achten, dass Sie sich mit ihrem mobilen Endgerät in einem stabilen WLAN-Netz befinden, weil Sie sonst in Windeseile ihr mobiles Datenvolumen aufbrauchen. Es könnten sonst hohe Zusatzzahlungen auf Sie zukommen.

Alpine Ski-WM 2017: Super-G der Damen heute im Live-Stream von Eurosport

Eurosport bietet ebenfalls einen Live-Stream der Ski-WM-Wettkämpfe an - darunter auch für den Super-G der Damen am Dienstag. Dieser Service ist allerdings nicht kostenlos: Der Eurosport Player kostet monatlich im Abo 6,99 Euro. Auf Abruf können Sie dann im Paket auf alle Wettbewerbe zugreifen.

Alpine Ski-WM 2017: Immer informiert mit der offiziellen App

Mit der offiziellen App zur Ski-WM 2017 in Sankt Moritz bleiben Sie immer auf dem Laufenden, was die Wettkämpfe in dem Schweizer Skiort angeht. Die Applikation bietet neben Informationen rund um das Renngeschehen auch Videos und Fotos aus Sankt Moritz. Sie können sich die App kostenlos im iTunes-Store (Apple-User) oder im Google-Play-Store (Android-User) besorgen. 

Alpine Ski-WM 2017: Die weiteren Wettbewerbe

Neben dem Super-G der Damen am Dienstag, 7. Januar, gibt es viele weitere Wettkämpfe in Sankt Moritz. Hier finden Sie einen Überblick:

Datum

Wettkampf

Uhrzeit

08.02.2017

Super-G (Herren)

12.00 Uhr

10.02.2017

Alpine Kombination: Abfahrt (Damen)

10.00 Uhr

10.02.2017

Alpine Kombination: Slalom (Damen)

13.00 Uhr

11.02.2017

Abfahrt (Herren)

12.00 Uhr

12.02.2017

Abfahrt (Damen)

12.00 Uhr

13.02.2017

Alpine Kombination: Abfahrt (Herren)

10.00 Uhr

13.02.2017

Alpine Kombination: Slalom (Herren)

13.00 Uhr

14.02.2017

Team Event

12.00 Uhr

16.02.2017

Riesenslalom Damen 1. Lauf

09.45 Uhr

16.02.2017

Riesenslalom Damen 2. Lauf

13.00 Uhr

17.02.2017

Riesenslalom Herren 1. Lauf

09.45 Uhr

17.02.2017

Riesenslalom Herren 2. Lauf

13.00 Uhr

18.02.2017

Slalom Damen 1. Lauf

09.45 Uhr

18.02.2017

Slalom Damen 2. Lauf

13.00 Uhr

19.02.2017

Slalom Herren 1. Lauf

09.45 Uhr

19.02.2017

Slalom Herren 2. Lauf

13.00 Uhr

Patrick Steinke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Bob: Alle Infos zum Weltcup 2019/20
Bob: Alle Infos zum Weltcup 2019/20
Ski alpin: Dreßen meistert Schicksalspiste, Schweizer siegt
Ski alpin: Dreßen meistert Schicksalspiste, Schweizer siegt

Kommentare