Deutsche hoffen auf Medaillen

So sehen Sie die alpine Ski-WM 2017 in St. Moritz live im TV und im Live-Stream

+
DSV-Routinier Felix Neureuther ist weiterhin eine der großen deutschen Medaillenhoffnungen.

Sankt Moritz - Vom 6. bis zum 19. Februar läuft die Ski-WM 2017 in Sankt Moritz. So sehen Sie alle Wettkämpfe live im TV und im Live-Stream.

Update vom 18. Februar 2017: Felix Neureuther ist die deutsche Medaillenhoffnung bei der Ski-WM im Slalom. So sehen Sie den Slalom der Herren live im TV und im Live-Stream.

Update vom 16. Februar 2017: Am Freitag geht es bei den Männern mit dem Riesenslalom weiter. Gelingt einem deutschen Skirennläufer der Sprung aufs Podest? Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie den Wettbewerb live im TV und im Live-Stream verfolgen können.

Update vom 15. Februar 2017: Für die deutschen Skirennläuferinnen um Viktoria Rebensburg geht es bei der Ski-WM in St. Moritz mit dem Riesenslalom weiter. Hier erfahren Sie, wo Sie den ersten und zweiten Lauf live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 13. Februar 2017: Beim Teamwettbewerb der alpinen Ski-WM gehen am Dienstag männliche und weibliche Fahrer aus jeder Nation an den Start. So sehen Sie den Parallel-Riesenslalom live im TV und im Live-Stream.

Update vom 11. Februar 2017: Viktoria Rebensburg will bei der Ski-WM 2017 aufs Podest. Wir haben bereits zusammengefasst, wie Sie die Abfahrt der Damen live im TV und Live-Stream sehen können.

Update vom 10. Februar 2017: Dieses Wochenende sind bei der alpinen Ski-WM in St. Moritz die Hochgeschwindigkeits-Spezialisten gefragt. Denn langsam geht es bei der Abfahrt der Herren garantiert nicht zu. Wir haben für Sie in unserem Guide zusammengefasst, wie Sie bei der alpinen Ski-WM 2017 die Abfahrt der Herren live im TV und im Live-Stream sehen können.

Update vom 9. Februar 2017: Neuer Tag, neuer Wettkampf: Am Freitag sind die Allrounder unter den alpinen Ski-Assen gefragt. In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie Sie die Kombination der Damen live im TV und im Live-Stream sehen.

Bereits zum 44. Mal treffen die besten Ski-Fahrer der Welt bei der Ski-WM 2017 aufeinander: Vom 6. bis zum 19. Februar 2017 versammelt sich die Ski-Elite im Schweizer Kurort Sankt Moritz. 

Knapp 600 Sportler und Sportlerinnen aus mehr als 70 Nationen sind in dieser Zeit in Sankt Moritz und treten in den sechs Disziplinen Super-G, Slalom, Super-Kombination, Abfahrt, Riesenslalom und Team-Event gegeneinander an. Für das deutsche Team gehen insgesamt 13 Athleten an den Start. Die Ski-WM beginnt mit der Eröffnungszeremonie am 6. Februar. Der erste Wettkampf findet dann am 7. Februar statt. Einen Überblick zu den einzelnen Wettkampfzeiten finden Sie unten.

Alpine Ski-WM 2017 in St. Moritz: Gefälle bis zu 100 Prozent

Alle Wettkämpfe finden im Skigebiet Corviglia bei Sankt Moritz statt. Corviglia ist mit mehr als 160 Pistenkilometern und vielen Sonnenhängen nicht nur das größte, sondern wohl auch eines der schönsten Teile der Ski-Region Engadin-Sankt-Moritz. Zudem sorgt die hohe Lage von großteils über 2000 Höhenmetern für beste Schneeverhältnisse.

Ein Highlight der alpinen Ski-WM 2017 wird der Start der Herren-Abfahrt sein, denn die Piste im Skigebiet Engadin ist mit einem Gefälle von 100 Prozent oder 45 Grad der steilste Weltcuphang der Welt und wird auch „Freier Fall“ genannt. Die Ski-Profis beschleunigen hier in nur sechs Sekunden von 0 auf 140 km/h.

Sankt Moritz war bereits in den Jahren 1934, 1974 und 2003 Austragungsort der Ski-WM. Da der Ski-Verband FIS auch die alpinen Wettbewerbe bei den Olympischen Spielen (1948 in Sankt Moritz) als Weltmeisterschaft zählt, ist Sankt Moritz offiziell bereits zum fünften Mal Wettbewerbs-Stätte für die Ski-WM.

In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie Sie die Alpine Ski-WM 2017 in Sankt Moritz live im TV und im Live-Stream verfolgen können. 

Alpine Ski-WM 2017 in St. Moritz: Die Ausgangslage für den DSV

Eine Weltmeisterschaft hat immer ihre eigenen Regeln und schreibt ihre eigenen Geschichten. Bei der WM-Generalprobe, dem Riesenslalom in Garmisch landete der DSV-Routinier Felix Neureuther immerhin auf dem sechsten Platz. Nach seiner Kapselzerrung zeigte sich Neureuther mit diesem Ergebnis durchaus zufrieden. Dem ZDF sagt der 32-Jährige: „Durch die Situation mit meinem Knie vorher und auch mit dem Fehler trotzdem noch Sechster zu sein ist schon absolut gut“. Sein 24-jähriger Teamkollege Stefan Luitz schaffte es mit Rang drei sogar auf das Podest und schüttelte bei der Siegerehrung vor Freude immer wieder den Kopf.

Bei der Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen verpassten die deutschen Fahrer zwar die Top Ten, Andreas Sander und Josef Ferstl sind aber immer für eine Überraschung gut und sollten bei der Ski-WM nicht unterschätzt werden. 

Bei den Damen ist Viktoria Rebensburg wohl die größte Medaillen-Hoffnung des DSV-Teams. Knapp eine Woche vor der WM verpasste die 27-Jährige bei der Abfahrt in Cortina d‘Ampezzo einen Podestplatz nur knapp um 0,06 Sekunden. Dennoch wertete Sie die Generalprobe für die WM als gelungen.

Alpine Ski-WM 2017 in St. Moritz: Live im Free-TV in der ARD und im  ZDF

Gute Nachrichten für alle Ski-Fans: ARD und ZDF übertragen alle Wettkämpfe der alpinen Ski-WM 2017 in Sankt Moritz live. In der ersten Woche übernehmen die Mainzer die Berichterstattung. Moderatorin Katja Streso und Ski-Experte Marco Büchel melden sich für das ZDF je circa 15 Minuten vor dem Beginn eines Wettkampfes mit einer Ausgabe des Formats ZDF Sportextra. Zum Rennstart in Sankt Moritz übernehmen dann entweder Aris Donzelli oder Michael Pfeffer vom Kommentatoren-Pult aus.

In der zweiten Woch der Ski-WM 2017 haben dann die Kollegen der ARD die Mikrofone in der Hand. Im ersten Programm sind dann die Slalom- und Riesenslalom-Wettbewerbe sowie der Team-Wettbewerb zu sehen. Vor den Rennen melden sich Moderator Markus Othmer und Expertin Maria Höfl-Riesch. Kommentiert werden die Technik-Disziplinen von Bernd Schmelzer. 

Alpine Ski-WM 2017 in St. Moritz: Live im Free-TV bei Eurosport

Auch der Sportsender Eurosport überträgt die Wettkämpfe der Alpinen Ski-WM 2017 aus Sankt Moritz live und in voller Länge. Auch hier beginnt die Übertragung circa 15 Minuten vor dem jeweiligen Wettkampf. Eurosport bietet sogar noch mehr Live-Ski: Der Spartensender überträgt im Gegensatz zum ZDF nicht nur die Wettkämpfe selbst, sondern auch alle Trainings live aus Sankt Moritz.

Alpine Ski-WM 2017 in St. Moritz: Im Live-Stream von ARD und ZDF

Auch für alle, die einen der Wettkämpfe der alpinen Ski-WM 2017 nicht zuhause vor ihrem Fernseher verfolgen können, haben ARD und ZDF eine Lösung: Mit dem ZDF-Live-Stream verpassen Sie auch von unterwegs keines der Rennen. Auf ihrem Laptop können Sie den ZDF-Live-Stream einfach mit ihrem normalen Browser öffnen. Für ihr Tablet oder Smartphone bietet die ZDF-App noch mehr Komfort. Neben dem Live-Stream erhalten Sie mit der App auch noch interessante Hintergrundinformationen und können Videos von verpassten Rennen in der ZDF-Mediathek auch von unterwegs aufrufen. Die App können Sie kostenlos im iTunes-Store (Apple-Gerät) oder im Google-Play-Store (Android-Gerät) herunterladen.

Das Gleiche gilt für die Übertragungen der ARD: Auch sie können alle bequem per Live-Stream im Internet verfolgt werden. Für die Nutzung auf mobilen Geräten können Sie auch hierfür die entsprechende App der ARD nutzen. Besitzer von Apple-Geräten finden die App beiiTunes, Besitzer von Android-Geräten im Google Play Store

Tipp der Redaktion: Achten Sie auf eine stabile WLAN-Verbindung, da Live-Streams sehr große Datenmengen verbrauchen. Ansonsten könnte ihr mobiles Datenvolumen sehr schnell aufgebraucht sein. Im schlimmsten Fall könnten dann hohe Zusatzkosten auf Sie zukommen.

Alpine Ski-WM 2017 in St. Moritz: Im Live-Stream von Eurosport

Auch Eurosport bietet sein Programm und seine Übertragungen der alpinen Ski-WM 2017 im Live-Stream an. Eurosport 1 ist in einem kostenlosen Live-Stream im Internet zu sehen. Die weiteren Kanäle gibt es auf dem Eurosport Player, dieser Service ist allerdings nicht kostenfrei. Der Eurosport Player kostet im Abo 6,99 Euro im Monat. Mit diesem Paket können Sie dann aber auch On-Demand auf alle Wettbewerbe zugreifen. Zur leichteren Bedienung auf Tablets oder Smartphone können Sie den Eurosport Player als App bei iTunes (für Apple-Geräte) oder im Google Play Store (für Android-Geräte) herunterladen. 

Alpine Ski-WM 2017 in St. Moritz: Immer informiert mit der offiziellen App

Falls Sie einen der Wettkämpfe nicht live im Fernsehen oder via Live-Stream verfolgen können, bietet sich der Download der offiziellen App zur alpinen Ski-WM 2017 in Sankt Moritz an. Damit bleiben Sie immer über alle Geschehnisse auf und neben den Rennstrecken informiert. Neben Informationen zum Wettkampfprogramm und über die Ergebnisse der einzelnen Rennen bietet die App auch aktuelle Videos und Fotos aus Sankt Moritz. Die offizielle App der alpinen Ski-WM 2017 können sie kostenlos im iTunes-Store (Apple-User) oder im Google-Play-Store (Android-Nutzer) herunterladen.

Alpine Ski-WM 2017 in St. Moritz: Die Wettkämpfe im Überblick

Der internationale Ski-Verband FIS (Fédération Internationale de Ski) hat vor dem Beginn der alpinen Ski WM 2017 in Sankt Moritz ein provisorisches Rennprogramm veröffentlicht. Dieses dient jedoch lediglich als Anhaltspunkt. Die genauen Startzeiten der einzelnen Wettkämpfe können sich zum Beispiel wetterbedingt verschieben.

Datum

Wettkampf

Uhrzeit

Sender

07.02.2017

Super-G (Damen)

12.00 Uhr

ZDF, Eurosport

08.02.2017

Super-G (Herren)

12.00 Uhr

ZDF, Eurosport

10.02.2017

Alpine Kombination: Abfahrt (Damen)

10.00 Uhr

ZDF, Eurosport

10.02.2017

Alpine Kombination: Slalom (Damen)

13.00 Uhr

ZDF, Eurosport

12.02.2017

Abfahrt (Herren)

13.30 Uhr

ZDF, Eurosport

12.02.2017

Abfahrt (Damen)

11.15 Uhr

ZDF, Eurosport

13.02.2017

Alpine Kombination: Abfahrt (Herren)

10.00 Uhr

ZDF, Eurosport

13.02.2017

Alpine Kombination: Slalom (Herren)

13.00 Uhr

ZDF, Eurosport

14.02.2017

Team Event

12.00 Uhr

ARD, Eurosport 

16.02.2017

Riesenslalom Damen 1. Lauf

09.45 Uhr

ARD, Eurosport

16.02.2017

Riesenslalom Damen 2. Lauf

13.00 Uhr

ARD, Eurosport

17.02.2017

Riesenslalom Herren 1. Lauf

09.45 Uhr

ARD, Eurosport

17.02.2017

Riesenslalom Herren 2. Lauf

13.00 Uhr

ARD, Eurosport

18.02.2017

Slalom Damen 1. Lauf

09.45 Uhr

ARD, Eurosport

18.02.2017

Slalom Damen 2. Lauf

13.00 Uhr

ARD, Eurosport

19.02.2017

Slalom Herren 1. Lauf

09.45 Uhr

ARD, Eurosport

19.02.2017

Slalom Herren 2. Lauf

13.00 Uhr

ARD, Eurosport

rs/Video: snacktv

Auch interessant

Meistgelesen

NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung
NHL-Star Draisaitl: Pause wegen Symptomen einer Gehirnerschütterung
"Vegas Strong": Golden Knights gewinnen emotionale Heimpremiere
"Vegas Strong": Golden Knights gewinnen emotionale Heimpremiere
Neureuther zweifelt an Olympia-Start 2018 und kritisiert das IOC
Neureuther zweifelt an Olympia-Start 2018 und kritisiert das IOC
Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell
Tiroler wollen keine Olympia-Bewerbung - auch Aus für Inzell

Kommentare