Damit kommt es zum „Super Sonntag“

Männer-Abfahrt bei der Ski-WM wegen Nebels auf Sonntag verlegt

+
Wie Sie sehen, sehen Sie wenig: Unter diesen Umständen konnte das Abfahrtsrennen der Männer bei der Ski-WM in St. Moritz am Samstag nicht gestartet werden.

St. Moritz - Der Höhepunkt der alpinen Ski-WM muss um einen Tag verlegt werden. Wegen Nebels und schlechter Sicht steigt das Abfahrtsrennen der Männer in St. Moritz am „Super Sonntag“.

"Super Sonntag" bei der alpinen Ski-WM: Die am Samstag wegen Nebels abgesagte Abfahrt der Männer in St. Moritz soll nun am Sonntag, 13.30 Uhr stattfinden. Das gab der Internationale Skiverband (FIS) bekannt. Die Frauen-Abfahrt wird deshalb vorgezogen, sie beginnt bereits um 11.15 Uhr und damit 45 Minuten früher als vorgesehen.

Die Programm-Änderung war notwendig geworden, weil sich die für St. Moritz typischen Quellwolken am Samstag nicht verziehen wollten. Nach mehreren Verschiebungen entschied die Rennjury um Direktor Markus Waldner, erstmals seit 2007 eine WM-Abfahrt abzusagen. Wie damals im schwedischen Are kommt es nun in der Schweiz zu einem "Super Sonntag" mit zwei Rennen in der Königsdisziplin.

sid

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Bob: Alle Infos zum Weltcup 2019/20
Bob: Alle Infos zum Weltcup 2019/20
Ski alpin: Dreßen meistert Schicksalspiste, Schweizer siegt
Ski alpin: Dreßen meistert Schicksalspiste, Schweizer siegt

Kommentare