Wasser in der Anlaufspur

Skiflug-Qualifikation verschoben - Freund verzichtet

+
Severin Freund wird in Planica nicht an den Start gehen.

Planica - Severin Freund verzichtet nach anhaltenden technischen Schanzenproblemen auf die Qualifikation zum Skiflug-Weltcup in Planica.

Bei frühlingshaften Temperaturen und Sonnenschein sammelte sich am Donnerstag immer wieder Wasser in der Anlaufspur, so dass die Jury des Weltverbandes FIS den Beginn zunächst um drei Stunden auf 14.00 Uhr verschob. „Die Spur fängt an zu leiden. Deshalb gehen wir auf Nummer sicher“, begründete FIS-Renndirektor Walter Hofer die Entscheidung.

Weltcup-Spitzenreiter Freund begab sich daraufhin ins Teamhotel zurück. An diesem Freitag (15.15 Uhr) kann der Weltmeister als dritter DSV-Springer nach Jens Weißflog (1983/84) und Martin Schmitt (1998/99, 1999/2000) den Gesamtsieg im Weltcup perfekt machen. „Ich werde alles dafür geben“, sagte der 26-Jährige.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Biathlon: Arnd Peiffer gibt nach schwerem Sturz Entwarnung, Franzosen überragen
Sensation im Ski alpin: Thomas Dreßen siegt bei Comeback
Sensation im Ski alpin: Thomas Dreßen siegt bei Comeback
Ski alpin: Thomas Dreßen erreicht mit starker Fahrt die Top-Ten
Ski alpin: Thomas Dreßen erreicht mit starker Fahrt die Top-Ten
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer
Ski alpin: Sensationen durch "Snowboarderin" aus Tschechien und jungen Schweizer

Kommentare