Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar via „Katwarn“ Gefahren-Alarm aus

Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar via „Katwarn“ Gefahren-Alarm aus

Alle Infos

So endete die FIS Skiflug-WM 2018 in Oberstdorf 

+
Wird Richard Freitag rechtzeitig fit?

Nach zehn Jahren Pause wird die FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 wieder im bayerischen Oberstdorf ausgetragen. So sehen Sie die Skiflug-WM live im TV und im Live-Stream. 

+++ Update: Norwegen ist der große Sieger der Skiflug-WM 2018 in Oberstdorf. Am Samstag gewann Daniel Andre Tande vor Tournee-Sieger Kamil Stoch aus Polen und Richard Freitag aus Deutschland EInzel-Gold, am Sonntag gewannen die Skandinavier auch das Mannschaftsfliegen.

Oberstdorf - Vom 18. bis 21. Januar verwandelt sich das beschauliche Oberstdorf in ein echtes Skisprung-Tollhaus. Die Besten der Besten stürzen sich die Heini-Klopfer-Skisprungschanze in Oberstdorf hinunter. Alle eint das große Ziel: Weltmeister werden. Bei nervenaufreibenden Weiten über 200 Meter entscheiden Nuancen über Misserfolg und Erfolg. Wer erwischt den besseren Absprung? Wer kann schnellstmöglich sein Flugsystem aufbauen? 

FIS Skiflug-WM 2018 in Oberstdorf: Wer wird vom Winde verweht?

Natürlich wird bei der FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 auch der Wind seine magischen Hände mit im Spiel haben. Zwar wurde der einstigen Windlotterie „Skisprung“ mithilfe diverser Regeländerungen ein wenig der Wind aus den Segeln genommen, ganz ohne das himmlische Kind funktioniert es dennoch nicht. 

Diese bittere Erfahrung musste unlängst Richard Freitag bei der Vierschanzentournee machen. In Innsbruck wurde der Sachse bei grenzwertigen Bedingungen vom Balken abgewunken. Der deutsche Hoffnungsträger flog weit, womöglich zu weit. 

Freitag versuchte zwar mit aller Gewalt, seinen Sprung im offenbar schlecht präparierten Aufsprunghang zu stehen, doch der damalige Weltcupführende konnte den einwirkenden Kräften nicht standhalten. Es folgte ein schmerzhafter Sturz und das Ende jeglicher Titelchancen.

Kann Freitag bei der FIS Skiflug-Weltmeisterschaft in Oberstdorf 2018 starten?

Hinter einem Einsatz von Richard Freitag bei der Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 in Oberstdorf stehen noch etliche Fragezeichen. In einer Mitteilung des deutschen Skiverbands strahlt der Sachse dennoch Optimismus aus. Er wolle sich noch ein paar Tage pflegen lassen, um gesund und fit antreten zu können. Aber es wird ein Wettlauf gegen die Zeit. 

Sollte Freitag trotz aller Bemühungen kein grünes Licht geben können, ruhen die deutschen Hoffnungen vor allem auf Andreas Wellinger. Der Vierschanzentournee-Zweite ist jedoch durchwachsen in die Generalprobe am Kulm gestartet. In der Qualifikation schwächelte der Deutsche und reihte sich nur auf Platz 22 ein.

FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 in Oberstdorf: Das ist der Zeitplan

Am Donnerstag, 18. Januar 2018, beginnt das große Fliegen. Die Qualifikation für den mehrtägigen Einzelwettkampf steht an. Tags darauf wird dann endgültig um den Titel gesprungen. Die ersten beiden Wertungsdurchgänge werden absolviert. Wer sich am Ende die Krone aufsetzen darf, entscheidet sich am Samstag, 20. Januar 2018. Dann stehen die letzten zwei Flüge für die Springer auf dem Programm.

Zu guter Letzt treten die Teams in den Wettstreit. Am Sonntag, 21. Januar 2018, wird das weltweit beste Team ermittelt.

Die FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 in Oberstdorf heute live im Free-TV bei der ARD 

Naturgemäß bieten die Öffentlich-Rechtlichen Sender dem Wintersport ein Zuhause. Alle Flüge aus Oberstdorf können Sie live in der ARD verfolgen, sowohl die Qualifikation als auch die einzelnen Wettkämpfe. Wer jetzt eine Flut an Übertragungsterminen befürchtet, darf aufatmen. An allen vier Tagen startet Das Erste die Übertragung um 15.45 Uhr.  

Als Kommentator wird Tom Bartels fungieren. Die Expertise liefert wie gewohnt ARD-Experte und Tournee-Sieger von 1989/90, Dieter Thoma.

Die FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 in Oberstdorf heute im kostenlosen Live-Stream der ARD-Mediathek

Damit auch Skiflug-Fans ohne TV-Gerät keine Abstriche machen müssen, bietet Das Erste einen kostenlosen Live-Stream in der ARD-Mediathek an. Der Live-Stream kann über PC, Smartphone oder Tablet aufgerufen werden. 

Auch über die eigenständige App des TV-Senders kann die Übertragung verfolgt werden. Für alle App-Liebhaber steht die Application sowohl im iTunes Store als auch im Google Play Store zum Download bereit.

Hinweis: Streaming-Dienste sind wahre Datenvolumen-Fresser. Damit Sie am Ende nicht ihr eigenes blaues Wunder erleben, empfehlen wir Ihnen, auf eine stabile WLAN-Verbindung zurückzugreifen. Ansonsten könnte ihr Datenvolumen schnell aufgebraucht sein.

Die FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 in Oberstdorf heute live im Free-TV bei Eurosport

Auch Eurosport versorgt seine Zuschauer mit Live-Bildern aus Oberstdorf. Vom 18. bis 21. Januar sind die Skisprung-Experten des Privatsenders vor Ort. Die Berichterstattung zur Qualifikation startet um 15.15 Uhr. Freitag und Samstag melden sich Hannawald und Co. eine Viertelstunde später, um 16 Uhr. Auch das abschließende Teamspringen am Sonntag ist Teil des Programms. Am finalen Tag beginnt die Übertagung wieder um 15.45 Uhr.

Die FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 in Oberstdorf heute im kostenlosen Live-Stream bei Eurosport

Seit dem vergangenen Sommer stellt Eurosport die Übertragungen des Senders Eurosport 1 für die Zuschauer auch als kostenlosen Live-Stream zu Verfügung. Zu Beginn müssen Sportbegeisterte zwar einen eigenen Account mittels ihrer E-Mail-Adresse anlegen, die Anmeldung ist aber mit keinen Kosten verbunden.

Somit bietet Eurosport auch der Internet-Gemeinde die Möglichkeit, in Echtzeit dabei zu sein. Allerdings sollte der kostenlose Live-Stream von Eurosport 1 mit dem kostenpflichtigen Eurosport Player verwechselt werden. Was man unter dem Eurosport Player versteht, lesen Sie im nächsten Abschnitt.

Die FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 in Oberstdorf heute im Live-Stream von Eurosport

Der kostenpflichtige Streaming-Dienst, der Eurosport-Player, verschafft allen Usern Zugang zu sämtlichen Sportangeboten des Privatsenders. In dem Abonnement ist der Zugriff auf Eurosport 1 HD, Eurosport 2 und dem neuen Sender Eurosport 2 HD Xtra enthalten. Die jährlichen Kosten belaufen sich auf 49,99 €.

Natürlich verfügt auch Eurosport über eine App für mobile Endgeräte. Android und Apple-User können sich die Applikation im jeweiligen App-Store zulegen.

Die FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 2018 in Oberstdorf: Weitere Live-Stream-Angebote

Bekannte Sportereignisse lassen sich oftmals auch über diverse, oftmals dubiose Live-Streams im Netz verfolgen. Den Usern bietet sich eine endlos wirkende Auswahl verschiedener Streaming-Angebote. Aber Vorsicht: In vielen Fällen kann der Aufruf einer falschen Seite ihren Computer mit Malware und verschiedenen Viren überschütten. 

Außerdem ist die Nutzung solcher Live-Streams seit dem jüngsten Urteil des Europäischen Gerichtshofs illegal. Sie machen sich somit strafbar. Für alle, die auf der „sicheren Seite“ sein wollen, haben wir eine Liste mit zahlreichen legalen Live-Streams erstellt.

Die letzten zehn Weltmeister bei der FIS Skiflug-Weltmeisterschaft 

Jahr

Sieger

Nation

2016

Peter Prevc

Slowenien

2014

Severin Freund

Deutschland

2012

Robert Kranjec

Slowenien

2010

Simon Ammann

Schweiz

2008

Gregor Schlierenzauer

Österreich

2006

Roar Ljøkelsøy

Norwegen

2004

Roar Ljøkelsøy

Norwegen

2002

Sven Hannawald

Deutschland

2000

Sven Hannawald

Deutschland

1998

Kazuyoshi Funaki

Japan

cen

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Skispringen: Saison-Aus für Andreas Wellinger
Skispringen: Saison-Aus für Andreas Wellinger
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Die deutschen Skifahrer für den Alpin-Weltcup 2019/20
Die deutschen Skifahrer für den Alpin-Weltcup 2019/20

Kommentare