1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Deutscher Skisprung-Weltmeister im Sommerurlaub - er zeigt sein Familien-Glück mit Tochter und Frau

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Knobloch

Kommentare

Karl Geiger jubelt bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf.
Karl Geiger jubelt bei der Nordischen Ski-WM in Oberstdorf. © picture alliance/dpa | Daniel Karmann

Im Sommer relaxen natürlich auch Wintersport-Stars. So wie Karl Geiger, der schöne Bilder seiner Familie aus dem Urlaub veröffentlicht.

Oberstdorf - Ob Skispringer zwangsläufig nicht nur von der Schanze, sondern auch in den Urlaub fliegen, es lässt nicht pauschal sagen. Nichtsdestotrotz gönnen sich auch Wintersportler mal eine Auszeit. Ob mit dem Auto, Zug oder Flugzeug - der Sommerurlaub in den trainingsfreien Phasen wird mit den Familien genossen, die ihre ständig umher reisenden Helden im Winter öfter im Fernsehen als auf der heimischen Couch sehen.

Auch Karl Geiger hat nochmal eine Pause zum Durchatmen genutzt. Am 20. November geht es nämlich mit dem ersten Weltcupspringen los. In Nischni Nagil startet die neue Saison für die DSV-Adler. Eigentlich noch eine lange Zeit bis zum ersten Springen, doch der Endspurt in der Vorbereitung ist wichtig für das Verfeinern der Technik und das Finden der alten Form.

Deutscher Skisprung-Weltmeister im Sommerurlaub: Wintersport-Star am Strand

Geiger zeigte im vergangenen Winter schon ansprechende Leistungen, doch der große Erfolg bei der berüchtigten „Tournee“ blieb ihm verwehrt. Einem guten zweiten Platz in der Vierschanzentournee könnte nun der erste Gesamtsieg des Prestige-Wettbewerbs folgen. Der letzte Deutsche, dem das gelang, war Sven Hannawald in der Saison 2001/2002. Alle vier Springen zu gewinnen ist dagegen nicht Pflicht.

Und bevor die anstrengende Saison Fahrt aufnimmt, gönnte sich der viermalige Nordische-WM-Sieger und einmaliger Ski-Flugweltmeister einen Familienurlaub am Strand. Wo genau die Familie war, ist nicht bekannt. Mit Frau Franziska und seiner Tochter schien Geiger die Sonne zu genießen.

Deutscher Skisprung-Weltmeister im Sommerurlaub: Auch die Tochter lernt „fliegen“

Die Fans waren hin und weg von den Fotos. „Sooo süß“, heißt es in der Kommentarspalte. „Süße Familie, viel Spaß im Urlaub“, oder „Ihr habt euch das verdient“ ist ebenfalls oft zu lesen. Auf dem zweiten Bild (nach rechts swipen oder den Pfeil drücken) hält Karl Geiger seine Tochter ähnlich hoch, wie seine Trainer es mit ihm tun, wenn es Trocken-Übungen für den Übergang von Absprung zu Flugphase gibt.

Deswegen merkt auch ein Follower an: „Die nächste Generation. Skiflug-Weltmeisterin.“ „Das sind doch die ersten Skisprung-Trainingseinheiten für den Nachwuchs“, schreibt jemand anders. Bis es so weit ist, gehen noch einige Papa-Geiger-Sprünge die Schanze runter - und füllt sich das Medaillenregal hoffentlich noch mit einigen wertvollen Stücken. (ank) *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare