Abfahrt und Super-G der Damen

So endete der Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen 

+
Die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin führt aktuell die Gesamtwertung bei den Damen an.

Garmisch-Partenkirchen - Der Ski-Weltcup der Damen machte am Wochenende Station in bayerischen Garmisch-Partenkirchen. So verliefen Abfahrt und Super-G auf der Kandahar für Viktoria Rebensburg. 

Update vom 2. Februar 2017: Nachdem der Ski-Weltcup in Garmisch für Viktoria Rebensburg eher durchwachsen verlief, hofft die Deutsche nun auf gute Ergebnisse bei der Ski-WM in Sankt Moritz. Wir verraten Ihnen, wie Sie alle Wettbewerbe der Ski-WM 2017 live im TV und Live-Stream sehen können. 

Update vom 24. Januar 2017: Flutlichtrennen haben im alpinen Ski-Zirkus einen besonderen Reiz. Auch am Dienstag findet wieder einer statt. In unserem TV-Guide erklären wir Ihnen, wie Sie den Nachtslalom von Schladming 2017 live im TV sehen.

Update vom 22. Januar 2017: Sieg und Niederlage sind nah beieinander - das erlebte Viktoria Rebensburg beim Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen. Bei der Abfahrt auf der Kandahar freute sich Rebensburg noch über den dritten Platz beim Comeback-Sieg von Lindsey Vonn. Beim Super-G am Tag darauf schied sie allerdings nach einem Fahrfehler aus. Das Rennen gewann die Schweizerin Lara Guth.  

Heimspiel für die deutschen Ski-Rennläuferinnen um Viktoria Rebensburg und Lena Dürr: Am Samstag und Sonntag messen sich in Garmisch-Partenkirchen die weltbesten alpinen Skirennfahrerinnen in den Disziplinen „Abfahrt“ und „Super-G“. Im vergangenen Winter triumphierte die US-Amerikanerin Lindsey Vonn, die am vergangenen Sonntag nach monatelanger Verletzungspause in den Weltcup-Zirkus zurückgekehrt war, bei der Abfahrt - mit eineinhalb Sekunden Vorsprung auf Fabienne Suter aus der Schweiz. Viktoria Rebensburg landete zur Freude der zahlreichen deutschen Fans auf dem dritten Platz.

Noch besser lief es für die 27-Jährige jedoch beim Super-G. Dort landete sie auf Rang zwei, verpasste die Spitzenposition nur um 0,15 Sekunden. Am Ende des Wettbewerbs jubelte Lara Gut (Schweiz), die auch in dieser Saison zu den Favoritinnen auf den Sieg gehört und die Super-G-Gesamtwertung souverän anführt.

Hier erfahren Sie, wo Sie die Abfahrt und den Super-G der Damen am Wochenende live im TV und im Live-Stream sehen können. Darüber hinaus finden Sie am Ende des Artikels noch den aktuellsten Stand des Gesamtweltcups der Damen sowie der beiden Disziplinen.

Ski-Weltcup 2017 in Garmisch-Partenkirchen live im Free-TV im ZDF

Der öffentlich-rechtliche Sender ZDF überträgt sowohl am Samstag, als auch am Sonntag die Rennen der Damen in Garmisch-Partenkirchen. Los geht es am Samstag bereits um ca. 10.05 Uhr. Bis ca. 11.25 Uhr kommentiert Aris Donzelli die Abfahrt der Damen, bei dem es nur einen Durchgang gibt. Am Sonntag folgt dann ab ca. 11.55 Uhr der Super-G der Damen, der ebenfalls von ZDF-Reporter Aris Donzelli begleitet wird.

Ski-Weltcup 2017 in Garmisch-Partenkirchen im Live-Stream des ZDF

Alternativ zur TV-Ausstrahlung kann der Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen auch online über einen kostenlosen Live-Stream, der über jeden gängigen Webbrowser aufrufbar ist, verfolgt werden. Sie finden diesen in der ZDF-Mediathek. Auch von unterwegs verpassen Sie dank der ZDF-App nichts. Diese steht Ihnen in den App-Stores zum kostenfreien Download zur Verfügung steht. Apple-Kunden finden die mobile Applikation bei iTunes, Android-Nutzer im Google Play Store.

Wichtig: Beim Streamen empfehlen wir Ihnen die Nutzung einer stabilen WLAN-Verbindung. Anderenfalls könnte das Kontingent Ihres Mobilfunkvertrags sehr schnell aufgebraucht sein. Im schlimmsten Fall müssen Sie dann für den Rest des Monats mit einer deutlich verringerten Geschwindigkeit im Internet surfen.

Ski-Weltcup 2017 in Garmisch-Partenkirchen live im Pay-TV bei Eurosport 2

Neben dem ZDF ist auch Eurosport am Wochenende live für Sie dabei. Auf dem Kanal Eurosport 2 beginnt die TV-Übertragung am Samstag um 10.15 Uhr, am Sonntag hingegen um 11.45 Uhr. Allerdings ist der Empfang von Eurosport 2 gebührenpflichtig. Wer den Sender freischalten möchte, benötigt entweder das Paket Kabel Digital Home HD vom Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland oder das Sport-Paket von Sky.

Ski-Weltcup 2017 in Garmisch-Partenkirchen im Live-Stream im Eurosport Player

Um auf dem PC, Laptop, Smartphone oder Tablet auf das TV-Programm von Eurosport zugreifen zu können, gibt es im Netz den sogenannten Eurosport Player. Dort finden Sie einen Live-Stream für die Abfahrt am Samstag und den Super-G am Sonntag. Die Rennen können Sie auch hinterher auf Abruf nochmal ansehen. Allerdings kostet die Nutzung des Eurosport Players monatlich 6,99 Euro (ohne Mindestlaufzeit). Es sei denn, Sie entscheiden sich gleich für das Saison-Abo, das Sie für jährlich 59,99 Euro erwerben können. Damit erhalten Sie zwölf Monate lang uneingeschränkten Zugriff auf das Online-Angebot von Eurosport (Eurosport 1, Eurosport 2, Eurosport News und alle Bonuskanäle).

Den Eurosport Player gibt es als App bei iTunes (für Apple-Geräte) und im Google Play Store (für Android-Geräte).

Ski-Weltcup 2017 in Garmisch-Partenkirchen live im Free-TV im ORF

Der österreichische TV-Sender ORF eins ist ebenfalls vor Ort und sendet über das Wochenende insgesamt 140 Minuten Live-Sport aus Garmisch-Partenkirchen. Am Samstag meldet sich Moderator Christian Diendorfer um 10.10 Uhr. Tags darauf beginnt um 11.45 Uhr zunächst eine rund zehnminütige Countdown-Sendung, bevor der Wettbewerb live und in voller Länge ausgestrahlt wird. Kommentiert werden Abfahrt und Super-G von Peter Brunner und der ehemaligen österreichischen Ski-Rennläuferin Alexandra Meissnitzer.

Hinweis: Der ORF ist in Deutschland nur in grenznahen Geboten und auch hier nur via Antenne empfangbar. Wie Sie den ORF im Rest von Deutschland sehen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Ski-Weltcup 2017 in Garmisch-Partenkirchen im Live-Stream des ORF

In der ORF-TVthek sowie auf sport.orf.at finden Sie einen kostenfreien Live-Stream zum Ski-Weltcup der Damen. Zusätzlich finden Sie bei iTunes und im Google Play Store die dazugehörige ORF-App, über die Sie die Rennen auf den mobilen Endgeräten verfolgen können.

Hinweis: Der Live-Stream des ORF ist in Deutschland nicht empfangbar. Doch es gibt eine Möglichkeit, den Live-Stream auch in der Bundesrepublik freizuschalten. Hierfür muss man auf seinem Rechner ein VPN (Virtual Private Network) einrichten und sich anschließend eine österreichische IP-Adresse zuweisen lassen. Dieser Vorgang ist unter dem Begriff „Geoblocking“ bekannt. Beliebte Dienste für die Umgehung des „Geoblockings“ sind Hotspot Shield, IPVanish, vyprVPN und Hide My Ass. Allerdings gibt es große Zweifel an der Legalität solcher Seiten. In diesem Artikel haben wir für Sie zusammengefasst, wie ein Rechtsanwalt diesen Trick beurteilt.

Ski-Weltcup 2017 in Garmisch-Partenkirchen bei uns im News-Ticker

Wir informieren Sie das komplette Wochenende über die Ergebnisse der Wettkämpfe in Garmisch-Partenkirchen und über alle Geschehnisse rund um den Weltcup in den bayerischen Alpen. In unserem News-Ticker verpassen Sie garantiert nichts.

Ski-Weltcup 2016/2017: Die Top 5 der Abfahrt-Gesamtwertung

Rang

Name

Nationalität

Punkte

1

Ilka Stuhec

Slowenien

345

2

Lara Gut

Schweiz

180

3

Sofia Goggia

Italien

175

4

Tina Weirather

Liechtenstein

159

5

Christine Scheyer

Österreich

150

Ski-Weltcup 2016/2017: Die Top 5 der Super-G-Gesamtwertung

Rang

Name

Nationalität

Punkte

1

Lara Gut

Schweiz

200

2

Tina Weirather

Liechtenstein

160

3

Ilka Stuhec

Slowenien

81

4

Nadia Fanchini

Italien

79

5

Elena Curtoni

Italien

67

Ski-Weltcup 2016/2017: Die Top 5 der Gesamtwertung und die Platzierungen der deutschen Rennläuferinnen

Rang

Name

Nationalität

Punkte

1

Mikaela Shiffrin

USA

1008

2

Lara Gut

Schweiz

693

3

Ilka Stuhec

Slowenien

584

4

Tessa Worley

Frankreich

563

5

Sofia Goggia

Italien

560

...

13

Viktoria Rebensburg

Deutschland

262

...

41

Lena Dürr

Deutschland

124

...

52

Christina Geiger

Deutschland

52

...

67

Marina Wallner

Deutschland

39

68

Maren Wiesler

Deutschland

38

...

81

Elisabeth Willibald

Deutschland

19

...

91

Marlene Schmotz

Deutschland

12

91

Michaela Wenig

Deutschland

12

...

111

Kira Weidle

Deutschland

4

sk

Auch interessant

Meistgelesen

Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20

Kommentare