tz-Experten-Kolumne von Frank Wörndl

"Die Mischung macht den Erfolg"

+
Frank Wörndl.

München - Frank Wörndl, Eurosport-Kommentator und Ex-Skirennläufer, schreibt in seiner tz-Experten-Kolumne über das DSV-Team.

Felix Neureuther, Fritz Dopfer und Stefan ­Luitz sind drei unterschiedliche Charaktere, die ein außergewöhnliches DSV-Techniker-Team bilden. Felix hat zwar immer wieder Probleme mit seinem Rücken und wird diese so schnell wohl auch nicht mehr losbekommen – aber was der Junge daraus macht, ist aller Ehren wert. In Are landete er nur ein Zehntel hinter Marcel Hirscher, hätte er den kleinen Fehler vor dem Zielhang nicht gehabt, hätte er ihn gepackt. Bezüglich seines Rückens kann man keine seriösen Vorhersagen treffen, immer wenn man denkt, es geht nicht, steht er plötzlich am Start. Ähnlich beeindruckend ist die Entwicklung von Stefan Luitz, der 22-Jährige hat durch seinen Kreuzbandriss und seinen Fauxpas vor ein paar Monaten in Sotschi als er auf Medaillenkurs liegend am letzten Tor einfädelte, schon einiges mitgemacht. Aber das stört den alles nicht, das hat er alles weggesteckt. Stefan steht am Start und gibt immer Vollgas. Er versucht das Unmögliche. Wenn es ihm aufgeht, kann er jederzeit aufs Podium fahren. Dass er jemals eine Konstanz in seine Leistungen bringt, kann ich mir bei ihm allerdings nicht vorstellen. Das macht aber nichts, genau solche Typen braucht man, mit ihm können die Leute mitleiden und mitfeiern. Der Fritz ist der Seriöseste des Dreigesterins, ein unglaublich akribischer Arbeiter. Einen komplett gebrauchten Tag erwischt er so gut wie nie. Gerade die Mischung dieser drei verschiedenen Charaktere macht es aus, theoretisch könnten alle zusammen unter den ersten Fünf stehen, aber nur an einem Tag, an dem alles passt! Besonders erfreulich ist, dass sich auch hinter ihnen die Mannschaft entwickelt. Linus Strasser war zuletzt stark, er hat das Problem, dass er sich erst im Klassement nach vorne arbeiten muss. Aber wer wie er Europacups gewinnt, hat das Potenzial für die Top 15 im Weltcup.

Frank Wörndl, Eurosport-Kommentator

auch interessant

Meistgelesen

So endete der Biathlon-Weltcup in Antholz 
So endete der Biathlon-Weltcup in Antholz 
So sehen Sie den Nachtslalom von Schladming heute im Free-TV und Live-Stream
So sehen Sie den Nachtslalom von Schladming heute im Free-TV und Live-Stream
So endete der Ski-Weltcup in Kitzbühel 
So endete der Ski-Weltcup in Kitzbühel 
So endete der Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen 
So endete der Ski-Weltcup in Garmisch-Partenkirchen 

Kommentare