Verheerende Lage in Spanien: Über 800 Corona-Tote an einem Tag - Militär bringt Leichen weg

Verheerende Lage in Spanien: Über 800 Corona-Tote an einem Tag - Militär bringt Leichen weg

0:2 in Heilbronn / Mario Jann schon wieder verletzt

EHC: Aufgeschlitzt und abgefertigt

+
Vom Verletzungspech verfolgt: Mario Jann

Heilbronn - Es ist tatsächlich eine blutige Angelegenheit geworden… Für EHC-Stürmer Mario Jann endete das Weihnachts-Spiel in Heilbronn mit einem aufgeschlitzten Ohrläppchen.

Jann hatte sich nach einem Puck geworfen – und dabei Bekanntschaft mit der scharfen Schlittschuhkante eines Gegenspielers gemacht. Ausgerechnet Jann… Vor gut zwei Wochen war er – ebenfalls gegen Heilbronn – nach einem deftigen Bandencheck k.o. gegangen. Ob er am Montagabend gegen Weißwasser (20 Uhr, Olympia-Eishalle) spielen kann, war am Sonntagabend noch nicht sicher. Das Gleiche gilt für Brandon Dietrich, der sich einen Finger gebrochen hat.

Austin Wycisk, Sven Gerbig und Patrik Vogl spielen wohl erst im neuen Jahr wieder. Und ganz bitter: Der EHC ist auf dem Eis bis auf Weiteres ohne Kapitän. Neben Andi Raubal wird nun nämlich auch Chris Bahen ausfallen. Er erlitt erneut eine Infektion im Fuß und muss pausieren. Das Pech bleibt dem EHC also weiter treu. Im Training am Sonntag musste Trainer Pat Cortina mit einem Rumpfkader auskommen. Er sagt: „Auch, wenn wir schon wieder viele Ausfälle haben: Wir müssen uns gegen Weißwasser anders präsentieren als gegen Heilbronn.“ Was Cortina stört, ist nicht das nackte Ergebnis 0:2, sondern die Art und Weise, wie es zustande kam: „Das war eines unserer schlechtesten Spiele in dieser Saison. Uns hat es an allem gefehlt!“ Saft- und kraftlos war dieser Auftritt in Heilbronn. Vorne ohne Durchschlagskraft, hinten ohne Power. Cortina schüttelt den Kopf: „Wir waren nicht energisch genug, vor allem in der Defensive. Wir haben den Heilbronnern viel zu viel Platz gelassen.“ Keine Frage: Verstärkungen könnten jetzt nicht schaden, gerade angesichts des Lazaretts… Dominic Auger soll aus Kassel kommen. Cortina: „Ich habe mit ihm noch nicht gesprochen, darum kümmert sich das Management.“ Man darf aber mit Sicherheit davon ausgehen, dass der Trainer seinen Segen für den geplanten Transfer schon gegeben hat.

Martin Wimösterer

Auch interessant

Kommentare