Sieg gegen Kanada

US-Frauen zum sechsten Mal Eishockey-Weltmeister

+
Brianna Decker (Mitte) bejubelt mit Kendall Coyne (26) and Hilary Knight (21) ihr Tor zum 6:5.

Malmö - Die Frauen-Nationalmannschaft der USA hat sich zum sechsten Mal die WM-Krone im Eishockey gesichert.

Die amerikanischen Eishockey-Frauen haben mit einem Sieg im Prestigeduell mit Kanada ihren WM-Titel verteidigt. In einer spannenden Partie setzte sich die USA am Samstag mit 7:5 (4:2, 1:3, 2:0) durch und kürte sich in Schweden zum sechsten Mal zum Weltmeister. In Malmö glichen die Kanadierinnen im zweiten Drittel zunächst einen 2:5 Rückstand aus. Im Schlussabschnitt machte die USA aber mit zwei weiteren Treffern den Sieg perfekt.

Zum 16. Mal in Serie bestritten die beiden Dauerrivalen ein WM-Finale. Vor zwei Jahren bei der WM in Ottawa hatte die USA ebenfalls im Endspiel triumphiert. Bei den Olympischen Spielen in Sotschi 2014 mussten die Amerikanerinnen aber den Kanadierinnen nach einem 2:3 in der Verlängerung die Goldmedaille überlassen.

Das Spiel um Platz drei bei der diesjährigen WM in Schweden entschied Finnland dank eines 4:1 (2:0, 1:0, 1:1) über Russland für sich. Die Deutschen schlossen die WM als schlechteste Mannschaft ab und sind nach zwei Niederlagen im Relegationsduell mit Japan nur noch zweitklassig.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Final-Krimi: Schweden ist Eishockey-Weltmeister
Nach Final-Krimi: Schweden ist Eishockey-Weltmeister
Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“
Sturm nach WM-Viertelfinaleinzug: „Deswegen spielt man Eishockey“
Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale
Draisaitl und Co. nach Zittersieg im WM-Viertelfinale
Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada
Zu harmlos: DEB-Team verpasst Sensation gegen Kanada

Kommentare