1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Vanessa Hinz: Alle Infos zur deutschen Biathletin – Karriere und Erfolge

Erstellt:

Kommentare

Biathlon - WM Pokljuka Vanessa Hinz
Vanessa Hinz beim Training © Sven Hoppe / dpa

Vanessa Hinz ist eine erfolgreiche deutsche Biathletin, die besonders bei Staffel-Wettbewerben glänzt. Dabei sah sich die junge Athletin früher als reine Langläuferin und dachte nicht an eine Karriere im Biathlon.

Schliersee – Vanessa Hinz wurde am 24. März 1992 in der bayerischen Landeshauptstadt München geboren und wuchs im bekannten Skisportort Schliersee im oberbayerischen Landkreis Miesbach auf. Somit war der Kontakt mit dem Wintersport unvermeidlich und mit elf Jahren begann Vanessa Hinz ihre Karriere im Skilanglauf beim SC Schliersee. Ihr Talent als Biathletin zeigte sich erst später.

Biathletin Vanessa Hinz – Lebenslauf und Karriere

Vanessa Hinz zeigte früh ihr Talent im Sport. Sie besuchte die CJD Christophorusschulen im Berchtesgadener Land. Das Internat in privater Trägerschaft des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland ist als „Ski-Gymnasium“ (Eliteschule des Sports) bekannt und bietet ideale Bedingungen, damit Nachwuchstalente ihre sportliche Karriere und die schulische Laufbahn verbinden können. Dort punktete Vanessa Hinz als Langläuferin und erzielte sowohl allein als auch mit der Mannschaft erste internationale Erfolge.

Erst im Alter von 20 Jahren wechselte Vanessa Hinz die Sportart. Sie erhielt eine Einladung von Thomas Pfüller, Generalsekretär des Deutschen Skiverbandes (DSV), an einem Biathlon-Schnuppertraining teilzunehmen. Als Biathletin konnte sie bereits in der ersten Saison internationale Erfolge erzielen und in der Saison 2012/13 wurde sie in den nationalen B-Kader der Biathleten aufgenommen. Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2013 in Obertilliach wurde sichtbar, dass Vanessa Hinz eine geborene Biathletin ist. In der Verfolgung landete sie direkt auf dem vierten Platz und holte im Anschluss mit der Mannschaft die Goldmedaille. Seit der Saison 2015/16 gehört Vanessa Hinz als Biathletin dem A-Nationalkader an.

Vanessa Hinz – Erfolge der Biathletin

Zu den größten Erfolgen von Vanessa Hinz gehören zwei Goldmedaillen bei den Weltmeisterschaften 2017, die sie als Teil der Mixed-Staffel und der Damen-Staffel gewann. Insgesamt sind die Erfolge der Biathletin so zahlreich, dass ein Überblick der stärksten Platzierungen genügt, um die Leistungsstärke der Athletin zu erfassen.

So oft siegte Vanessa Hinz bisher im Biathlon-Weltcup mit der Staffel:

Außerdem siegte Vanessa Hinz am 11.03.2018 beim Weltcup-Massenstart in Kontiolahti.

Insgesamt sieht ihre Weltcup-Bilanz bei bisher 194 Starts so aus:

Bei den Weltmeisterschaften konnte Vanessa Hinz bisher drei Gold- und drei Silbermedaillen gewinnen. Die Biathletin zeigt sich sowohl in der Staffel als auch im Einzel stark. Beim Sprint und bei der Verfolgung ist sie bei Weltmeisterschaften oft in den Top 10.

Vanessa Hinz – Beruf, Familie und Engagement der Biathletin

Vanessa Hinz wechselte nach der Schulausbildung zum Zoll Ski Team, das ist die Spitzensportförderung der Bundeszollverwaltung. Als Zolloberwachtmeisterin erhielt Vanessa Hinz dort nicht nur beste Trainingsbedingungen, sie bekam auch eine Perspektive für das Leben nach der aktiven Karriere.

Über die Familie der Biathletin ist wenig bekannt, sie hat jedoch eine jüngere Schwester. Eine eigene Familie hat Vanessa Hinz noch nicht, ihr Privatleben hält die Biathletin weitgehend aus der Presse heraus. Allerdings nutzt sie ihre sportlichen Erfolge und die daraus resultierende Bekanntheit für den guten Zweck. Seit 2019 ist Vanessa Hinz Botschafterin für Plan International und der Initiative „Kinder brauchen Fans“. Nachdem ihr auf einer Vietnamreise klar geworden ist, welch eine behütete und privilegierte Kindheit sie hatte, fördert sie über eine Patenschaft ein kleines Mädchen in dem asiatischen Land.

Auch interessant

Kommentare