Pole will Hannawald-Rekord einstellen

Hammer im Probedurchgang: Wer soll Stoch noch stoppen?

+
Kamil Stoch hat auch in Bischofshofen einen herausragenden Sprung gezeigt.

Kamil Stoch hat den Probedurchgang vor dem letzten Springen der Vierschanzentournee in Bischofshofen souverän gewonnen.

Bischofshofen - Der polnische Olympiasieger sprang am Samstagnachmittag auf 139,5 Meter und distanzierte die Konkurrenz damit so wie bei seinen Siegen in Oberstdorf, Garmisch-Partenkirchen und Innsbruck. Gelingt Stoch bei der letzten Station ein vierter Sieg, schafft er als erst zweiter Skispringer nach Sven Hannawald den Grand Slam bei der Vierschanzentournee. Markus Eisenbichler sprang in Abwesenheit des verletzt abgereisten Richard Freitag auf 133 Meter und wurde in der Probe als bester Deutscher Siebter.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup
Skispringen-Weltcup 2019/20: Die Favoriten auf den Gesamtweltcup
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20
Skispringen: Die deutschen Skispringer für den Weltcup 2019/20

Kommentare