Zu warme Temperaturen

Weltcup in Garmisch-Partenkirchen fällt aus

+
Felix Neureuther muss auf den Heim-Weltcup in diesem Winter verzichten.

Garmisch-Partenkirchen - Wie für Maria Höfl-Riesch fällt auch für Felix Neureuther im Olympia-Winter der Heim-Weltcup aus. Wegen zu warmer Temperaturen musste das Rennen der Herren abgesagt werden. 

Der Internationale Skiverband FIS teilte am Sonntag mit, dass die für den 1. und 2. Februar geplanten Rennen im WM-Ort von 2011 wegen der warmen Temperaturen abgesagt werden müssen. Die Olympia-Generalprobe wurde nach St. Moritz in die Schweiz verlegt.

In Garmisch-Partenkirchen sollten am 1. Februar eine Abfahrt und 2. Februar ein Riesenslalom für die Männer stattfinden. Die Damen-Rennen am 25. und 26. Januar waren wegen Schneemangels nach Cortina d'Ampezzo verlegt worden. Dort fielen an diesem Wochenende die Damen-Rennen aus - kurioserweise wegen zu viel Schnees.

Nun sollen von Donnerstag bis Sonntag gleich vier Rennen für die Damen in Cortina stattfinden - zwei Super-G und zwei Abfahrten. Eine Verlegung wird auch für die letzten Rennen der Damen vor Sotschi erwartet. Statt in Maribor könnten die Wettbewerbe in Kranjska Gora stattfinden. Diese Rennen stehen ebenfalls am 1. und 2. Februar an.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Rodeln: Der Favoritencheck für den Weltcup 2019/20
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Vor der Weltcup-Saison: Stephan Leyhe im Interview - "Zeit, um mal allein ganz oben zu stehen"
Ski alpin: Alle Infos zur Weltcup-Saison 2019/20
Ski alpin: Alle Infos zur Weltcup-Saison 2019/20
Ski alpin: Gesamtwertung der Herren
Ski alpin: Gesamtwertung der Herren

Kommentare