1. tz
  2. Sport
  3. Wintersport

Biathletin Preuß meldet sich nach langer Auszeit wegen gesundheitlicher Probleme endlich wieder bei den Fans

Erstellt:

Von: Andreas Knobloch

Kommentare

Biathlon Wintersport Franzi Preuß Ruhpolding
Franzi Preuß erholte sich seit Januar 2023 - rechts Arm in Arm mit ihrem Simon Schempp. © Screenshot Franzi Preuß Instagram

Biathlon-Star Franzi Preuß blickt auf verkorkste eineinhalb Jahre zurück, ist jetzt aber wieder gesund, wie sie nach langer Pause verlauten lässt.

Ruhpolding - Es lief nichts wie es laufen sollte bei der Biathletin Franzi Preuß. Das Jahr 2022 war für die Wintersportlerin eines zum Vergessen. Kurz vor Olympia in Peking stürzte sie auf einer Treppe und verletzte sich. Immer wieder hielten sie Verletzungen oder Krankheiten auf. In der Vorbereitung auf die Saison 22/23 nahm sie sich sogar eine Auszeit auf Sylt. Doch der Körper wollte nicht das, was Franzi Preuß wollte.

So kam es, dass sie schon am 23. Januar 2023 mit der Saison Schluss machte und auch auf Social Media eine lange Pause einlegte. Die hat sie am 23. April beendet und meldete sich endlich wieder bei ihren Fans. Sogar mit guten Nachrichten. Sie ließ ein langes Statement mit einigen Bildern da. „Hello again! Nach einer längeren Auszeit vom Leistungssport und zeitgleich von den sozialen Medien wollte ich mich mal wieder melden. Die letzten Monate waren eine komplett neue Situation. Ganz ohne Trainingsplan, ohne geregelte Tagesabläufe und ohne Wettkämpfe. Einfach mal nur auf den Körper hören“, schreibt Preuß auf ihrem Instagram-Profil.

Biathletin Preuß spricht von „super schöner Zeit mit ordentlichen Erholungswert“

Es war ein harter Kampf mit sich selbst, wie sie weiter schreibt: „Es zulassen zu können, sich erschöpft zu fühlen. Viel Zeit mit der Familie und Freunde. Sport ohne Leistungsgedanken, ohne Vorgaben. Es war eine super schöne Zeit mit einem ordentlichen Erholungswert!“, so die Biathletin und sie führt aus: „Zum Glück hatte die Pause den erhofften Effekt. Die körperlichen Baustellen wurden auskuriert und somit kam die Energie und das Feuer auf Sport zurück. Umso mehr freue ich mich jetzt wieder auf das Sportlerleben mit all den Herausforderungen. Zudem konnte ich wieder einiges über den Körper lernen. Davon mehr in den nächsten Wochen.“

Preuß bekommt Zuspruch von Biathlon-Fans und Evi Sachenbacher-Stehle

Wenn das den Fans nicht Mut macht, was dann? Auf den Fotos zeigt sie sich mit ihrem Freund Simon Schempp beim Langlaufen oder mit ihrer Familie beim Skifahren. Auch ein Urlaubstrip mit Entspannung und Meer ist zu sehen. Alles für den Körper, der ihr solange im Weg stand. Evi Sachenbacher-Stehle kommentierte darunter: „Das hast du genau richtig gemacht. Eine kleine Auszeit tut so gut und jetzt auf zu neuen Taten. Unsere Daumen sind gedrückt“.

Auch der Großteil der Fans freut sich über die „guten Neuigkeiten“. Und findet es „prima“, wie Preuß mit der Situation umgegangen ist. Die 29-Jährige, die zusammen mit dem Ex-Biathleten Simon Schempp ein Haus in Ruhpolding gebaut hat, kann sich nun in aller Ruhe auf die neue Saison konzentrieren und dass diese nicht so verkorkst wird wie die vergangene.

Auch interessant

Kommentare