1. tz
  2. Stars

„24 Stunden im Dauereinsatz“: Amira Pocher hat mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen

Erstellt:

Kommentare

Amira Pocher in ihrer Instagramstory
Amira Pocher ist ganz schön fertig © Instagram: amirapocher

Sorge um Amira Pocher: Die „Let’s Dance‘-Kandidatin zeigt sich beim Tanztraining sichtlich ausgelaugt. 

Seit einigen Wochen beweist Amira Pocher (29) bei „Let’s Dance“, was sie auf dem Tanzparkett drauf hat. Das intensive Training zehrt jedoch an ihren Kräften. In ihrer Instagram-Story zeigt sich die Podcasterin nun sichtlich angeschlagen. „Aktuell habe ich mit einigen gesundheitlichen Problemen zu kämpfen“, gesteht sie ihren Followern. Das liegt aber nicht nur an den anstrengenden Proben mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató (41). „Dazu kommt natürlich auch berufliches und privates, ich bin quasi 24 Stunden im Dauereinsatz“, erklärt Amira.

Denn neben „Let’s Dance“ hat Amira natürlich noch weitere Projekte am Laufen und muss sich außerdem um ihre beiden Kinder kümmern, die sie mit ihrem Ehemann Oliver Pocher (44) hat. Alles in allem also eine ganze Menge, was die Österreicherin bewältigen muss. Trotzdem beweist Amira Kampfgeist. „Aber ich zieh das Training durch und gebe alles! Ich nehme es ernst und habe wirklich Spaß am Tanzen“, versichert sie den Fans. Und im Gespräch mit ihrem Tanzpartner zeigt sich die Moderatorin deutlich munterer: „Ist richtig anstrengend die Woche. Aber jetzt gehts weiter, richtig Massimo? Gas geben! Ich bin krank, aber trotzdem tanze ich.“

Amira Pocher: Angriff gegen Ehemann Oliver Pocher nimmt sie schwer mit

Natürlich belastet Amira auch die Attacke gegen ihren Ehemann, die sich beim Boxkampf von Felix Sturm ereignete. Dort wurde Oliver Pocher aus heiterem Himmel plötzlich eine heftige Ohrfeige verpasst. Der Schuldige war der TikToker Fat Comedy, der ein Video des Vorfalls im Netz veröffentlichte. Amira ließ ihrer Wut anschließend auf Instagram freien Lauf. „Letzte Nacht hat so ein arbeitsloser, halbstarker Möchtegern-Rapper, Comedian meinem Mann eine Backpfeife verpasst, aber eine ordentliche. Selbstverständlich gefilmt und hochgeladen, Leuten zugeschickt, verlinkt, damit man ja gesehen wird“, ereiferte sie sich.

Der Angriff habe Amira eine „schlaflose Nacht“ beschert – und hat sicher dazu beigetragen, dass sie nun gesundheitlich angeschlagen ist. Bleibt nur zu hoffen, dass die TV-Beauty trotz „Let’s Dance“-Proben und privatem Stress Zeit hat, um auch für sich selbst zu sorgen und schnell wieder fit zu werden.

Auch interessant

Kommentare