Neue Fotos bei Instagram

„Saturday Night“-Sängerin Whigfield - So sieht der 90er-Topstar mittlerweile aus

Ein Screenshot aus dem legendären „Saturday Night“-Video von Whigfield
+
Ein Screenshot aus dem legendären „Saturday Night“-Video von Whigfield.

1994 hatte Whigfield mit „Saturday Night“ einen der prägendsten Dance-Hits des Jahrzehnts. Neue Fotos zeigen, wie die Sängerin heute aussieht.

Mailand - Achtung, Ohrwurm-Gefahr! Wenn Sie diesen Artikel aufgerufen haben, ist es wohl schon zu spät. Sie werden den ganzen restlichen Tag diesen einen Song im Kopf mitsingen müssen. „Saturday Night“ von Whigfield aus dem Jahr 1994 war einer der größten Dance-Hits der 90er, kletterte nicht nur in Deutschland auf Platz 1, sondern hielt sich laut chartsurfer.de ganze 28 Wochen in den Charts.

Whigfield: 90er-Star veröffentlichte 2020 eine neue Single

Whigfield schaffte es sogar ins Guinness-Buch als erste Künstlerin, die in Großbritannien mit einer Debütsingle die Hitparaden-Spitze erklomm. Es folgten zwar noch weitere kleinere Erfolge - doch die quirlige blonde Dame mit dänischen Wurzeln gilt bis heute als One Hit Wonder. Aber als unvergessenes - Whigfield sammelte schon damals viele Sympathien. Und „Saturday Night“ gehört weiterhin auf jede 90s-Party.

Seit vergangenen April ist Sannie Carlson - so ihr bürgerlicher Name - 50 Jahre alt. Und der Musik treu geblieben. Sie arbeitete laut Homepage viel als Songwriterin und Produzentin. 2020 erschien dann eine neue eigene Single namens „Suga“. Mit überschaubarem Erfolg (rund 150.000 Aufrufe bei YouTube für das offizielle Lyric-Video).

Whigfield: 90er-Star postet fleißig Fotos bei Instagram

Auch bei Instagram ist Whigfield aktiv - und dokumentiert ihren Alltag für gut 17.000 Abonnenten. Wer sie lange nicht gesehen hat, dürfte verblüfft sein: In mehr als einem Vierteljahrhundert hat sich die Sängerin optisch kaum verändert. Und setzt auch auf vielen Fotos wieder auf die markanten Zöpfe, die 90s-Fans noch aus dem „Saturday Night“-Video kennen. Sannie Carlson lebt offenbar im Raum Mailand - Peschiera Borromeo oder Mailand sind als Ortsmarke bei vielen Postings angegeben.

Ein brandneues Foto vom Sonntag (28.2.) zeigt auch, dass sie topfit ist. Dass sie für einen Halbmarathon trainiert und einen 11-Kilometer-Lauf angegangen ist, steht bei einem Bild, auf dem sie an einem Baum lehnt. „Siehst gut aus, Whigfield. Was hörst du auf deinen Kopfhörern?“, will ein Fan wissen und kriegt eine persönliche Antwort. „80er-Musik“, schreibt sie. Ein Retro-Star hört Retro-Musik - passt ja irgendwie. Auch von „Mädchen“-Sängerin Luci van Org von Lucilectric gab es unlängst neue Fotos. (lin)

Auch interessant

Kommentare