Nach der Trennung von Sven Hannawald

Alena Gerber zieht es nach Amerika

+
Vergangenheit: Sven Hannawald und Alena Gerber.

München - Model Alena Gerber hat eine schwere Zeit hinter sich. Sven Hannawald ist aus ihrem Leben verschwunden. Nun plant sie einen Umzug in die USA.

Süß sieht sie aus, in dem pastellfarbenen Seidendirndl, ganz unbeschwert und strahlend. Doch Model Alena Gerber (24) hat privat eine schwere Zeit hinter sich. Die Trennung von Ex-Skispringer Sven ­Hannawald (39) hat sie zwar nie öffentlich bestätigt, doch aus ihrem Leben, an dem sie per Facebook ihre Fans und Freunde teilnehmen lässt, ist der Sportler komplett verschwunden. Auch von der geplanten Hochzeit ist keine Rede mehr. Der Verlobungsring ist ebenfalls weg.

Um Abstand zu gewinnen, hat sie sich jetzt für einige Tage komplett zurückgezogen. Sie wollte ­Ruhe – und hat spontan einen Trip auf die Malediven gebucht. Für die tz nahm sie sich jedoch für einen kurzen E-Mail-Wechsel Zeit: „Ich habe viel gearbeitet, mein Kopf war pausenlos voll und ich wollt eine kleine Pause“, schreibt sie.

Über die Trennung verliert sie kein Wort – doch ihre Zukunft plant sie erst einmal alleine. „Ich freue mich auf meinen Umzug in die USA“, so Gerber. Ihre Model­agentur Wilhelmina hat dort ihren Hauptsitz – vielleicht kann sie ja bald auch international durchstarten. „Ich wünsche mir, dass es weiterhin so toll funktioniert, dass ich meine Modelkarriere und die Moderation verbinden kann und ich hoffe, dass ich auch in Zukunft mit einem Lächeln ins Bett falle, nachdem ich von der Arbeit komme.“

Sie selbst findet sich zu dünn

Die Arbeit – das ist zum Beispiel auch ein Dirndl­shooting für die Designerin Astrid Söll. Die Freundin von Trachten-König Dr. Axel Munz (Angermaier) hat eine exklusive Kollektion entworfen. „Ich liebe Dirndl“, gesteht Gerber. „Weil eine Frau binnen Sekunden eine wunderschöne Figur gezaubert bekommt.“

Apropos Figur – ein Thema, auf das Gerber immer wieder angesprochen wird. Sie selbst findet sich sogar zu dünn – will aber nicht darauf reduziert werden. „Wieso beschränken wir uns alle immer auf schlanke Silhoutten, getuschte Wimpern und blondierte Haare? Es gibt so viel mehr Schönheit – ob zehn Kilo zu viel oder zu wenig.“

Dem Geschäft mit der Schönheit wird sie noch einige Zeit treu bleiben – Familie ist (noch) kein Thema. „Es gibt für mich nichts Größeres, als Zeit mit Kindern und Tieren zu verbringen, am liebsten im Grünen. Derzeit sind es die Kinder meiner Freundinnen und Familienmitglieder, und für den Moment ist das genau richtig. Ich bin noch jung und arbeite in einem Beruf, der mich zu sehr vereinnahmt, als dass ich mich aktuell gewachsen fühlen würde, alles miteinander zu kombinieren und allem hundert Prozent gerecht zu werden.“

Maria Zsolnay

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ungeschminkte Verona Pooth zeigt ihren Knack-Po: Heißes Bild beflügelt Fantasien
Ungeschminkte Verona Pooth zeigt ihren Knack-Po: Heißes Bild beflügelt Fantasien
Daniela Katzenberger: Kleidung bei Florian Silbereisen wird durchsichtig - „Wie kann sie nur?“
Daniela Katzenberger: Kleidung bei Florian Silbereisen wird durchsichtig - „Wie kann sie nur?“
„Hübschestes Mädchen der Welt“ ist mittlerweile 18 Jahre alt - So sieht sie inzwischen aus
„Hübschestes Mädchen der Welt“ ist mittlerweile 18 Jahre alt - So sieht sie inzwischen aus
Radio-Moderatorin postet reihenweise Oben-Ohne-Aufnahmen - und legt mit Playboy-Post nach
Radio-Moderatorin postet reihenweise Oben-Ohne-Aufnahmen - und legt mit Playboy-Post nach

Kommentare