Sie war als vermisst gemeldet

Instagram-Star tot am Straßenrand gefunden - ihre Mutter äußert schrecklichen Verdacht

Influencerin Alexis Sharkey galt als vermisst. Familie und Freunde waren in großer Sorge um sie. Nun die tragische Nachricht: Der Instagram-Star ist tot.

  • Instagram-Star Alexis Sharkey ist tot
  • Freunde und Familie meldeten Influencerin als vermisst
  • Ihre Mutter hat einen schrecklichen Verdacht zur Todesursache

Houston - Seit Ende November wurde Instagram-Star Alexis Sharkey vermisst. Sowohl Freunde als auch Familie machten sich große Sorgen um die Influencerin. Mittlerweile gibt es traurige Gewissheit: Die 26-Jährige ist tot.

Alexis Sharkey: Instagram-Star von Freunden und Familie als vermisst gemeldet

Die große Sorge um den schönen Social-Media-Star begann am 28. November. Wie das US-Magazin People berichtet, hätten Freunde von Sharkey sich sorgen gemacht, da sie seit mehreren Stunden keinen Beitrag mehr auf Instagram gepostet hatte. „Sie ist immer am Handy. Sie ist eine Königin der sozialen Netzwerke“, erklärte Tanya Ricardo, eine Freundin der Verstorbenen ihre Sorge über Sharkeys Inaktivität gegenüber des texanischen Lokalmediums KHOU11.

Auch ihr Ehemann habe seit dem Vortag nichts mehr von seiner Frau gehört. Deshalb habe er sie bei der Polizei als vermisst gemeldet und Sharkeys Mutter Stacey Clark Robinault informiert. Die war sofort alarmiert, veröffentlichte eine Vermisstenmeldung auf Facebook - allerdings wohl schon zu spät. Laut dem Nachrichtenportal KPRC wurde noch am selben Tag vom Fahrer eines Müllwagens eine unbekleidete Frauenleiche am Rande einer Straße in Houston gefunden. Später stellte sich heraus, dass es sich bei der Toten um die vermisste Alexis Sharkey handelte.

Alexis Sharkey: Influencerin tot aufgefunden - schrecklicher Verdacht zur Todesursache

Den Tod ihrer Tochter bestätigte Stacey Clark Robinault in einem emotionalen Post auf Facebook. „Mit zutiefst gebrochenem Herzen wollen Mike und ich euch wissen lassen, dass Lexis Leiche gefunden wurde“, heißt es in dem Post. Die genauen Todesumstände sind bisher ungeklärt. Sharkeys Mutter treibt aber ein schlimmer Verdacht um.

Gegenüber abc13 stellte Robinault klar: „Ich glaube, dass sie umgebracht wurde.“ Sie sei sich sicher, dass der Tod ihrer Tochter kein Unfall war: „Da ist etwas faul. Es gibt nichts, das mich an einen Unfall glauben lässt. Alles deutet für mich darauf hin, dass ihr jemand das angetan hat“, sagte Robinault auch im Gespräch mit KPRC. Die Ermittlungen der Polizei hierzu sind noch nicht abgeschlossen.

Alexis Sharkey: Fans nehmen unter ihren Instagram-Posts Abschied

Alexis Sharkey wurde durch die sozialen Medien bekannt. Fast 50.000 Personen folgten der 26-Jährigen auf Instagram. Laut ihrer Mutter habe sie ihre Tätigkeit als Influencerin geliebt, ehe sie nun ein jähes wie tragisches Ende nahm. Unter ihren letzten Instagram-Posts nehmen zahlreiche Fans Abschied von ihr.

Alexis Sharkey ist nicht die einzige Influencerin, deren Todesmeldung in diesem Jahr ihre Fans schockierte. Erst vor Kurzem starb der ukrainische Fitness-Influencer Dmitriy Stuzhuk nachdem er sich mit Covid-19 angesteckt hatte. Kurz zuvor hatte er noch geleugnet, dass es das Coronavirus überhaupt gäbe. (han)

Rubriklistenbild: © Screenshot: instagram/alexissharkey

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion