Seit 2006 lebt er zurückgezogen

Alzheimerkranker Assauer sagt Auftritt bei "Goldene Kamera" zu

+
Rudi Assauer.

Mainz - Der an Alzheimer erkrankte ehemalige Fußball-Manager Rudi Assauer (70) hat einen Auftritt bei der Gala „Goldene Kamera“ zugesagt.

Ihr Vater habe vor, zu der 50. Vergabe der Auszeichnungen der „Hörzu“ am 27. Februar zu kommen, bestätigte seine Tochter Bettina Michel der Deutschen Presse-Agentur.

Kurzfristig könne sich das aufgrund der Krankheit aber auch noch ändern. Zuvor hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet. Das ZDF zeigt die Gala am kommenden Samstag (28. Februar, 20.15 Uhr). Nach Angaben des Senders wurden wegen der Jubiläumsausgabe alle ehemaligen Preisträger eingeladen - darunter auch Assauer.

Der Ex-Schalke-Manager hatte 2006 die Diagnose erhalten und sich aus dem Fußball-Geschäft zurückgezogen. 2012 ging er mit seiner Erkrankung an die Öffentlichkeit.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Betrunkene schlagen ARD-Moderator auf Mallorca bewusstlos
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
Richard Gere verrät: So hätte „Pretty Woman“ eigentlich enden sollen
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
So genial reagiert Tageszeitung auf Til Schweigers Leitungswasser-Klage
„Kurz vor komplettem Zusammenbruch“: Prinz Harry gibt bewegendes Interview
„Kurz vor komplettem Zusammenbruch“: Prinz Harry gibt bewegendes Interview

Kommentare