1. tz
  2. Stars

„Unverantwortlich“: Amira Pocher ist sauer, dass Kinder weiterhin im Netz gezeigt werden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jennifer Kuhn

Kommentare

Amira und Oliver Pocher auf der Bühne
Amira und Oliver Pocher auf der Bühne © IMAGO / Future Image

Schon des Öfteren gab Amira Pocher ein Statement dazu ab, was sie davon hält, die eigenen Kinder in den Social-Media-Netzwerken zu zeigen. Sie und Ehemann Oliver Pocher sind strikt dagegen. Nun äußerte sich die Moderatorin noch einmal dazu - denn sie ist sauer.

Köln - Amira und Oliver Pocher haben zwei gemeinsame Söhne. Der Comedian brachte in die Ehe mit der Moderatorin noch drei weitere Kinder - zusammen sind sie eine starke Patchwork-Family. Die 29-Jährige gibt gerne ein paar Einblicke aus ihrem Leben und erzählt in ihrer Instagram-Story aus ihrem Alltag. Doch was für sie auf gar keinen Fall in Frage kommt, sind ihre Kinder in den Social-Media-Netzwerken zu präsentieren.

Amira Pocher kritisierte andere Social-Media-Stars für das Zeigen ihrer Kinder im Internet

Die 29-Jährige hatte gemeinsam mit ihrem Ehemann Oliver Pocher ein Video veröffentlicht, auf dem sie über das Zeigen der eigenen Kinder in den Social-Media-Netzwerken reden. Auch in ihren Instagram-Story kritisierten sie Influencer-Mütter, die ihre Kinder mit durch die sozialen Netzwerke ziehen.

Amira selbst habe den Müttern auch geschrieben, nachdem Oliver eine schockierende Mail von einer anonymen Person bekommen hatte. In der E-Mail wurde erwähnt, dass Kinder bekannter Promis oft im Darknet landen. Dort werden die Fotos der Promi-Kinder unter abstoßendsten Gesichtspunkten bewertet. Es sind erbärmliche Kommentare unter den Fotos. Oliver Pocher zitierte ein paar solcher Zitate aus dem Video.

„Unverantwortlich“: Amira Pocher ist sauer, dass Kinder weiterhin im Netz gezeigt werden

Nun platzte Amira Pocher erneut der Kragen. Im Sat.1 Frühstücksfernsehen äußerte sie sich erneut zu diesem Thema: „Du nimmst dem Kind ja das Recht auf Privatsphäre einfach weg. Das Kind hat noch keine Medienkompetenz, das weiß ja noch gar nicht, was das Internet ist und wo Bilder landen können“, so die 29-Jährige. Den Eltern würde es aber wohl einiges bringen, ihre Kinder bei Instagram & Co. zu zeigen: „Nämlich Reichweite, Likes, Werbeverträge. Das ist einfach unverantwortlich in meinen Augen“.

Die Moderatorin und der Comedian sind ein eingespieltes Paar. So offenbarte Amira Pocher in einer Talkshow, dass sie den Ratschlägen, die Oliver Pocher ihr gibt, auch folgt und dankend annimmt. Verwendete Quellen: Sat.1 Frühstücksfernsehen, instagram.com/oliverpocher/

Auch interessant

Kommentare