Die Schlagersängerin und ihre Alben

Andrea Berg – eine Ausnahmeerscheinung am Schlagerhimmel

Andrea Berg singt bei der ZDF-Show "Willkommen bei Carmen Nebel".
+
Seit mehr als 25 Jahren steht Andrea Berg auf der Bühne und macht Musik.

Andrea Berg ist eine der erfolgreichsten Künstlerinnen Deutschlands. Mit ihren Alben und Konzerten begeistert sie seit mehr als 25 Jahren ein Millionenpublikum.

  • Seit mehr als 25 Jahren steht Andrea Berg auf der Bühne und macht Musik.
  • Die beliebte Schlagersängerin begeistert ihre Fans mit Studioalben, Live-Alben und Compilations.
  • Viele Alben eroberten die Charts und wurden ausgezeichnet.

Kleinaspach – Das ist die Heimat der erfolgreichen Schlagersängerin Andrea Berg. Hier hat sie nicht nur ihr ganz privates Liebesglück gefunden, sondern feiert auch ihre größten Erfolge. Inmitten von Weinbergen und Wäldern liegt die Arena Aspach, in der die Schlagerqueen jedes Jahr zum Heimspiel bittet. Das Open-Air-Spektakel mit zwei Live-Konzerten musste im Sommer 2020 aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden. Schon jetzt kann man aber Karten für das Heimspiel 2021 reservieren. Neben ihren neuesten Schlagern aus dem Album Mosaik wird Andrea Berg dort ihre größten Hits zum Besten geben.

Andrea Bergs erstes Album

Bis zu ihrem 26. Lebensjahr hätte Andrea Berg sich wahrscheinlich nicht vorstellen können, was Musik mit ihrem Leben anstellen würde. Sie arbeitete als Arzthelferin, tanzte als Funkenmariechen beim Karneval und sang für ihr Leben gern. Doch dann änderte sich alles – und zwar schnell: Im Jahr 1992 bekam der Kölner Musikproduzent Eugen Römer eine Demokassette von Andrea Berg. Noch im selben Jahr erschien ihr erstes Album „Du bist frei“, das sich bis heute über 500.000 Mal verkaufte.

Andrea Bergs Alben in den 90er-Jahren

Der Grundstein für eine einzigartige Karriere war gelegt und Andrea Berg startete durch. Nur drei Jahre später erschien ihr zweites Album „Gefühle“ mit unvergesslichen Hits wie „Wenn du mich willst, dann küss mich doch“ und „Einmal nur mit dir alleine sein“. Auch das Lied, das auf fast keinem ihrer Konzerte fehlt – „Die Gefühle haben Schweigepflicht“ – stammt von diesem Studioalbum. Bis zur Jahrtausendwende folgten noch drei weitere Alben:

  • Träume lügen nicht
  • Zwischen tausend Gefühlen
  • Weil ich verliebt bin

Viele Singleauskopplungen der Alben wurden zu Hits und hielten sich wochenlang in den Charts.

2001: Andrea Bergs Best-Of-Album

Einer der Höhepunkte im Leben von Andrea Berg war sicherlich ihr erstes Best-Of-Album, das sich mehr als zwei Millionen Mal verkaufte und zehnfach mit Platin ausgezeichnet wurde. Das Album mit zwölf ihrer größten Hits war nicht nur der größte Erfolg in Andrea Bergs Karriere, sondern wurde auch zum meist verkauften Album des Jahrzehnts. Weitere Best-Of-Alben folgten:

  • 2007: Die neue Best Of
  • 2013: Abenteuer – 20 Jahre Andrea Berg
  • 2013: My Danish Collection
  • 2017: 25 Jahre Abenteuer Leben

Live-Alben von Andrea Berg

Von Anfang an stand Andrea Berg regelmäßig live auf der Bühne. Mit ihrer emotionalen Art und ihren aufsehenerregenden Kostümen wurde sie zum absoluten Publikumsliebling. Ihre spektakulären Konzerte in der heimischen Aspach Arena sowie ihre Tourneen gehören zu den Highlights für echte Berg-Fans.

Nachzuhören sind einige dieser Konzerte auf den drei Live-Alben von Andrea Bergs Diskografie:

  • Atlantis Andrea Berg Live Das Heimspiel (2014)
  • Seelenbeben – Tour-Edition Live (2017)
  • Mosaik – Die Arena Tour

Mosaik – Andrea Bergs aktuelles Album

Im April 2019 präsentierte Andrea Berg ihr aktuelles Album „Mosaik“, das in den Charts schnell nach oben kletterte und in Deutschland, Österreich und der Schweiz Platz 1 erreichte. In Deutschland wurde das Album mit Platin, in Österreich mit Gold ausgezeichnet.

Andrea Bergs Alben – die Diskografie im Überblick

16 Mal ging Andrea Berg in ihrer Karriere bereits ins Studio. Jedes Mal begeisterte sie Fans und Kritik mit ihren Alben. Heute gehört sie zu den kommerziell erfolgreichsten Sängerinnen Deutschlands.

Ihre Alben:

  • 1992 Du bist frei
  • 1995 Gefühle
  • 1997 Träume lügen nicht
  • 1998 Zwischen tausend Gefühlen
  • 1999 Weil ich verliebt bin
  • 2001 Wo liegt das Paradies
  • 2002 Nah am Feuer
  • 2003 Machtlos
  • 2004 Du
  • 2006 Splitternackt
  • 2009 Zwischen Himmel & Erde
  • 2010 Schwerelos
  • 2011 Abenteuer
  • 2013 Atlantis
  • 2016 Seelenbeben
  • 2019 Mosaik

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare