1. tz
  2. Stars

Andrea Berg zeigt ihr Weihnachtsprojekt: „Ich gebe nicht auf“

Erstellt:

Von: Magdalena Fürthauer

Kommentare

Andrea Berg und ihr Mann Ulrich Ferber vor einem Weihnachtsbaum.
Andrea Berg und ihr Mann Ulrich Ferber feiern besinnliche Weihnachten. Der Stress zuvor dürfte jedoch gehörig gewesen sein. © Screenshot Instagram @andreabergoffiziell

Offenbar auf den letzten Drücker muss Schlagerstar Andrea Berg ihre Weihnachtsgeschenke fertigstellen. Ihre Fans unterstützen sie bei dem ambitionierten Vorhaben.

München - Stress in der Vorweihnachtszeit ist trotz aller Besinnlichkeit wohl sehr viel häufiger, als einem lieb ist. Allen voran das Besorgen der Geschenke ist dabei oft Grund für Kopfzerbrechen. So geht es nicht nur Otto Normalverbraucher, sondern offenbar auch Schlagerstar Andrea Berg.

Andrea Berg zeigt Weihnachtsprojekt - Zeitdruck offensichtlich

Auf ihrem Instagram-Account postet Andrea Berg eine Bilder-Collage, die von ziemlich viel Arbeit zeugt. Zu sehen sind gefilzte Schuhe mit süßen Stickereien, Mini-Rentierpullis und eine gestrickte Mütze mitsamt einem Zollstab. Offenbar handelt es sich dabei um die Weihnachtsgeschenke der Schlagersängerin - die jedoch noch nicht fertig sind.

Dabei hat sie zu diesem Zeitpunkt nicht mehr allzu viel Zeit. Berg postet das Bild am 24. Dezember und schreibt dazu: „Wird knapp, aber ich gebe nicht auf!“ Die Schlagersängerin scheint also auf den letzten Drücker noch an ihren Geschenken gebastelt zu haben. Ob sie ihre Weihnachtsprojekte auch wirklich bis zur Bescherung fertigstellen konnte, löst sie nicht auf.

Video: Weihnachtsbotschaft von Andrea Berg und ihrem Mann

Andrea Berg: Weihnachtsgeschenke auf den letzten Drücker - Fans unterstützen den Schlagerstar

Auch wenn die Projekte der Sängerin recht ambitioniert erscheinen, unterstützen sie ihre Fans auf Instagram. „Denken wir positiv“, „Wow, die Sachen sehen klasse aus“ und „Super Geschenke und alle selbstgemacht“ kommentieren sie. Fotos, die sie danach postet, zeigen Andrea Berg unter anderem mit ihrem Ehemann vor dem Weihnachtsbaum. Ob darunter wohl die fertigen selbstgemachten Geschenke liegen? Besinnlich sehen die Bilder nun allemal aus.

Auf alle Fälle scheint der Schlager-Star ein sehr viel schöneres Weihnachten als Verona Pooth gehabt zu haben. In die Villa der Moderatorin sind an Heiligabend immerhin Diebe eingebrochen. Ähnlich ist es auch der Queen ergangen, die in Schloss Windsor Weihnachten feierte, währen ein bewaffneter Teenager das Gelände betrat. (mef)

Auch interessant

Kommentare