Angelo Kelly startet solo durch

Angelo Kelly: Was macht das jüngste Kelly-Family-Mitglied heute?

Angelo Kelly hat inzwischen seine ganz eigene Kelly Family
+
Angelo Kelly hat inzwischen seine ganz eigene Kelly Family

Angelo Kelly – Privatleben und Karriere im Fokus. Vom Kelly-Family-Mitglied zur eigenen musikalischen Verwirklichung. So läuft es bei ihm beruflich und privat.

  • Angelo Kelly wurde am 23. Dezember 1981 in Pamplona geboren.
  • Der Musiker ist mit Kira Harms Kelly verheiratet und Vater von fünf Kindern.
  • Er ist das jüngste Kind der Kelly Family und nach wie vor in der Musikbranche tätig.

Dublin - Angelo Kelly ist als Sänger, Musiker, Komponist, TV-Star und jüngstes Mitglied der Kelly Family bekannt. Gemeinsam mit seinen insgesamt elf Geschwistern und Vater Dan Kelly räumte er in den 90ern alle begehrten Musikpreise Deutschlands ab und trat in ausverkauften Konzerthallen auf. 2017 kamen einige der ursprünglichen Mitglieder zu einem Comeback zusammen.

Das Nesthäkchen der Kelly Family ist inzwischen mit Kira Harms Kelly verheiratet und Vater von fünf Kindern. Angelo Kelly ist nach wie vor im Musikgeschäft tätig und auch immer wieder zu Gast bei zahlreichen TV-Formaten. Mit seiner Familie wohnt der berühmte Musiker inzwischen wieder in Irland und war zuvor mit einem Bus durch ganz Europa getourt.

Angelo Kellys Kindheit – ständig unterwegs

Angelo Kellys Kindheit war definitiv alles andere als gewöhnlich. Zum Zeitpunkt seiner Geburt hatte die Kelly Family schon zahlreiche Wohnortwechsel und ihren ersten Plattenvertrag inklusive Nummer-eins-Hit hinter sich. Als Angelo Kelly drei Jahre alt war, zog Familienvater Dan Kelly mit den Kindern nach Paris, wo sie in einem desolaten Hotel hausten und sich ihren Lebensunterhalt mit Straßenmusik verdienten. Da er sich jedoch weigerte, seine Kinder, wie in Frankreich vorgeschrieben, in die Schule zu schicken, wanderte die Familie erneut aus und zog zunächst in die USA und danach wieder nach Deutschland, wo sie sich auf einem Hausboot nahe Köln niederließen.

Angelo Kelly wächst im Rampenlicht auf

1994 landete die Kelly Family mit ihrem Album „Wow“ einen absoluten Hit und wurde quasi über Nacht zum Musikphänomen. Zu diesem Zeitpunkt war Angelo Kelly gerade einmal 13 Jahre alt und sang sich mit seinen langen blonden Haaren zum Teenie-Schwarm. Mit einem Feature in der auflagenstarken Jugendzeitschrift „BRAVO“ war der Erfolg der Kelly Family schließlich besiegelt und schon bald waren die amerikanisch-irischen Geschwister bei allen namhaften Musiksendern zu Gast.

Ausverkaufte Konzerthallen und Millionen an verkauften Plattenträgern bescherten der Kelly Family auch finanziellen Spielraum und so zogen sie schließlich in das luxuriöse Anwesen Schloss Gymnich, wo Fans regelmäßig campierten, um einen Blick auf die Kelly Family zu erhaschen. Angelo Kelly erzählte später in einem Interview, dass er sich häufig eine normale Kindheit mit mehr Privatsphäre und weniger Rampenlicht gewünscht habe, insgesamt aber dankbar für die einzigartige Erfahrung sei.

Angelo Kellys besondere Geschichte mit Mutter Barbara-Ann Kelly

Während Barbara-Ann Kellys Schwangerschaft mit Angelo Kelly wurde bei ihr Brustkrebs festgestellt. Ärzte rieten ihr zum sofortigen Schwangerschaftsabbruch, um die notwendige Therapie zu erhalten, doch sie entschied sich dagegen und für ihr Baby. Zehn Monate nach Angelo Kellys Geburt erlag die Vielfach-Mama ihrer schweren Krankheit und wurde in Spanien beigesetzt.

Angelo Kelly selbst erfuhr erst viele Jahre später, dass Barbara-Ann ihr Leben für seines geopfert hatte und bezeichnete ihre Entscheidung in einem Interview als den „größten Liebesakt, den es gibt“ und bemerkte, dass er von seiner Mutter so viel Liebe bekommen habe, dass es für ein ganzes Leben reiche, auch wenn er sie kaum kennenlernen durfte.

Angelo Kellys Liebes- und Privatleben

Angelo Kelly lernte seine zukünftige Frau schon mit neun Jahren kennen. 1998 wurde aus Kira Harms und dem Sänger schließlich ein Paar, das sich 2005 das Ja-Wort gab. Die beiden zogen in die Nähe von Bonn und mussten finanziell bei Null anfangen, da das millionenschwere Vermögen der Kelly Family noch vor Angelo Kellys Volljährigkeit gänzlich aufgebraucht war. Die beiden sind heute Eltern von fünf Kindern, die inzwischen schon in die Fußstapfen des berühmten Papas treten: Gabriel, Helen, Emma, Joseph und William. Auf Instagram teilt er regelmäßig Schnappschüsse aus seinem Familienalltag.

Angelo Kellys Kritik an der Kelly Family

Als die Familienband nach Dan Kellys Tod getrennte Wege ging, hielt sich auch Angelo Kelly nicht mit Kritik zurück. So erzählte er, dass die berühmten Geschwister unter dem strengen Erziehungsstil ihres Vaters litten und lediglich an einem Tag pro Woche etwas Freizeit genießen durften, da ansonsten Proben, Presseauftritte und Treffen mit Fans auf dem Terminplan standen. Auch erfuhr er erst spät, dass seine drei ältesten Geschwister aus einer früheren Beziehung seines Vaters stammen und nicht die leiblichen Kinder der verstorbenen Barbara-Ann sind.

Angelo Kellys Weg zur Solokarriere

Während einige Mitglieder der Kelly Family nach dem Band-Aus ihre musikalische Laufbahn gänzlich auf Eis legten, blieb Angelo Kelly der Musikbranche treu und veröffentlichte schon 2006 sein erstes eigenes Album unter dem Titel „I’m Ready“. Er ging auf Europatour und hatte bis zu 200 Auftritte pro Jahr. Dabei nahm er zahlreiche DVDs, Singles und Alben auf. Zu seinen Werken zählen:

  • „I’m Ready“ (2006)
  • „Rejoice and Be Glad“ (2007)
  • „Lost Sons“ (2008)
  • „Off Road“ (2012)
  • „Welcome Home“ (2014)
  • „Irish Christmas“ (2015)
  • „Irish Heart“ (2018)
  • „Coming Home“ (2020)

2018 wurde er für das Album „Irish Heart“ mit der „Goldenen Henne“ ausgezeichnet. Dieses hatte er, ebenso wie „Coming Home“, gemeinsam mit seiner Frau und den fünf Kindern aufgenommen.

Angelo Kelly wandert aus

Lange lebte der Künstler mit seiner Familie in Bonn, war aber dabei quasi rund um das Jahr auf Tour, um Geld zur Seite zu liegen. Nachdem bei seiner Ehefrau Epilepsie diagnostiziert wurde, entschloss sich Angelo Kelly jedoch zu einem Lebenswandel, erwarb einen Wohnwagen und ging mit seiner Familie in gewohnter Kelly-Family-Manier auf Reisen. Sie tourten drei Jahre lang durch Europa und verdienten ihren Lebensunterhalt als Straßenmusiker.

2013 beschloss die Familie sich in Dublin, Irland, niederzulassen. Sie ließen sich dabei von der VOX-Doku „Goodbye Deutschland“ begleiten und entschieden sich letztlich für ein 8.000 Kilometer großes Grundstück am Land. Hier lebt die 7-köpfige Familie nun als Selbstversorger mit eigenem Brunnen, Bauernhof und bescheidenen Haus.

Angelo Kellys Comeback mit der Kelly Family

Vater Dan Kelly erlitt 1999 einen folgenschweren Schlaganfall und war seitdem nicht mehr musikalisch tätig – mit seinem Tod 2002 entschieden sich die meisten Kelly-Kinder gleichzeitig auch für das Aus der Familienband. So gingen die Geschwister jahrelang getrennte Wege und hatten teilweise keinerlei Kontakt mehr zueinander.

2017 kam schließlich der Wendepunkt und einige Mitglieder der einstigen Kelly Family schlossen sich zu einem Comeback zusammen. Für „We Got Love“, das erste Album nach der Reunion, wurde die neue Kelly Family sogar mit „Eins der Besten“ für das Comeback des Jahres ausgezeichnet und erhielt zudem die „Goldene Henne“ in der Kategorie Musik. Am 14. Mai 2020 gab Angelo Kelly jedoch bekannt, sich aus der Band wieder zurückzuziehen, um sich wieder auf seine Solokarriere sowie auf seine Familie zu fokussieren. Der Sänger geht mit seinen eigenen Songs immer wieder auf Tour und veröffentlicht hierzu die wichtigsten Infos regelmäßig auf seiner Website.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare