Abneigung

Anke Engelke schaut keine Horrorfilme

+
Bitte kein Horror: Anke Engelke. Foto: Henning Kaiser

Gruseln und ballern ist nicht ihr Ding. Anke Engelke mag bestimmte Filmgenres nicht.

Berlin (dpa) - Die Entertainerin Anke Engelke hat noch nie einen Horrorfilm gesehen. "Das ist für mich das schlimmste Genre der Welt", sagte die 51-Jährige der "Rheinischen Post". "Dass dieses Genre so erfolgreich ist, das raffe ich nicht", so Engelke weiter. Sie respektiere Horrorfilme als Teil der Vielfalt. "Aber ich verstehe es nicht", sagte Engelke.

Genauso wenig interessierten die Komödiantin "Ballerfilme", erklärte sie. "Ich verstehe nicht, dass wir uns für Amnesty International stark machen, für Frieden und gegen Krieg sind, und dann schaut man freiwillig Filme, in denen Menschen getötet werden. Kapier ich nicht." Der WDR zeigt am Donnerstag (22.40 Uhr) die Reportage "Sowas wie Angst - Eine Suche mit Anke Engelke".

Auch interessant

Meistgelesen

Ex-“Bachelorette“ gibt Obenrum-Tipps für die Wiesn: „Schön einmassieren“
Ex-“Bachelorette“ gibt Obenrum-Tipps für die Wiesn: „Schön einmassieren“
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Nazan Eckes präsentiert „Wow“-Bauch - und beeindruckt selbst Cathy Hummels
Neuer Look: Lena Meyer-Landrut ist kaum wiederzuerkennen - „Es ist so krass“
Neuer Look: Lena Meyer-Landrut ist kaum wiederzuerkennen - „Es ist so krass“
„Hast du eine Wette verloren?“ - Adel Tawil hat seinen Look extrem verändert
„Hast du eine Wette verloren?“ - Adel Tawil hat seinen Look extrem verändert

Kommentare